Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Respektvoller Umgang mit der Natur

Das indigene Volk der Kogi wird beim Landrückkauf von der Umweltschutzorganisation Naturefund unterstützt

Die Wiesbadener Naturschutzorganisation Naturefund e. V. unterstützt das indigene Volk der Kogi in Kolumbien beim Rückkauf ihres Landes. Durch die spanische Kolonisation verloren sie ihr angestammtes Land und ihre heiligen Plätze. Die Kogi zogen sich in die Berge der Sierra Nevada de Santa Marta zurück, dem höchsten Küstengebirge der Welt, wo sie bis jetzt ihre ursprüngliche Kultur bewahren konnten. Der Landrückkauf ist heute der einzige Weg für die Kogi, ihr angestammtes Land in der Sierra Nevada de Santa Marta zurückzugewinnen. 

Die Kogi sind für ihre helle Kleidung bekannt. Die traditionelle Kopfbedeckung steht für die von Gletschern bedeckten Berge der Sierra Nevada de Santa Marta. © Lebendige Zukunft e. V.Die 17.000 km² große Sierra Nevada verfügt über einzigartige Ökosysteme mit fünf verschiedenen Klimazonen und einer hohen Biodiversität. Doch Landwirtschaft vor allem in Monokultur geht einher mit hohem Flächenverbrauch und massiven Rodungen der Wälder. Hinzu kommt Überweidung, Plantagenwirtschaft, wie auch der illegale Anbau von Drogen, die zu einer zunehmenden Zerstörung der sensiblen Ökosysteme führen. 

Die Kogi wollen dabei nicht nur ihr Land und ihre Kultur schützen, sondern setzen sich vor allem auch für den Erhalt des Gleichgewichts in der Welt ein. Sie verstehen sich selbst als die "Hüter der Erde". Der respektvolle Umgang mit der Natur ist in der Lebensweise der Kogi entscheidend für ihr Wohlergehen, für das Wohlergehen der Natur um sie herum und - so ihr Verständnis - auch für das Wohlergehen des gesamten Planeten: "Wenn es der Natur nicht gut geht, kann es auch uns Menschen nicht gut gehen", so das Oberhaupt der Kogi. 

Der Naturschutzverein Naturefund, der seit 20 Jahren in Deutschland und weltweit Naturschutzprojekte realisiert, unterstützt die Kogi bei ihrem Vorhaben. "Zuallerst wollen wir mit den Kogi natürlich die noch vorhandene Natur in der Sierra Nevada de Santa Marta erhalten. Doch gleichzeitig bin ich fasziniert, wie sie mit der Umwelt Kontakt aufnehmen und dabei die Natur unterstützen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Das ist eine große Inspiration für die Arbeit von Naturefund und wir sind sehr dankbar über die Zusammenarbeit mit den Kogi", so Katja Wiese, Geschäftsführerin von Naturefund e. V. "Durch den Rückkauf ihres Landes können die Kogi ihr Land wieder nutzen und zugleich pflegen, wobei sie ihre Lebensgrundlage und ihr kulturelles Erbe sichern." 

Erfahren Sie mehr über die Kogi im forum-Beitrag "Die Hüter der Erde"
Für den Landrückkauf in Kolumbien arbeitet Naturefund mit dem gemeinnützigen Verein Lebendige Zukunft zusammen. Der noch junge Verein widmet sich der Gestaltung einer lebendigen Zukunft durch die Verbindung von modernen regenerativen Ansätzen und indigener Weisheit. "Wir stehen besonders nah in Verbindung mit den Kogi und sind dankbar für die Partnerschaft mit Naturefund, die uns finanziell dabei unterstützt, den Landrückkauf mit den Kogi zu realisieren", so Lucas Buchholz, Vorstand von Lebendige Zukunft e. V. "Indigene Kulturen wie die Kogi mit ihrem Wissen leisten einen essenziellen Beitrag zum Naturschutz und für die Gestaltung einer lebendigen Zukunft. Dafür benötigen sie aber auch unsere Unterstützung. 

Kontakt: Naturefund e.V., Christine Böser | christine.boeser@naturefund.de | www.naturefund.de


Umwelt | Naturschutz, 14.06.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Hurra, das neue forum Magazin kommt und die Sonne scheint

Acht-Wochen-Challenge: Schnell noch Blühoasen für Bienen schaffen

Oikocredit legt Impact Studie vor

Der nächste Schritt

Millionenfache Kontakte:

202030 - The Berlin Fashion Summit, July 02 - 03, 2024

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing