Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Welche Vorteile bieten virtuelle Visitenkarten im Alltag?

Wer sich heute vor potenziellen Kunden oder Geschäftspartnern ausweisen möchte, muss nicht mehr zwangsläufig auf die klassische Papiervariante zurückgreifen. Digitale Visitenkarten erfreuen sich einer besonderen Beliebtheit. Sie bieten die Möglichkeit, sich – beispielsweise auf Messen – von anderen Unternehmen abzuheben und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. 

Aber welche Vorteile sind eigentlich genau mit dieser Art von Visitenkarten verbunden? Und welche Funktionen stehen zur Verfügung? Die folgenden Abschnitte liefern Antworten auf diese und weitere Fragen und zeigen gleichzeitig auf, warum es sich auch für kleinere Unternehmen lohnen kann, auf diese Art von Accessoires zu setzen. 

Vorteil Nr. 1: Kontaktdaten ändern? Kein Problem!

© geralt, pixabay.comDigitale Visitenkarten zeichnen sich durch ein hohes Maß an Flexibilität aus. Sie sind nicht so statisch wie gedruckte Karten und lassen sich immer wieder neu an die aktuellen Gegebenheiten anpassen. Egal, ob Namens-, Abteilungs- oder Kontaktdaten Änderung: Hier kann alles auf Wunsch aktualisiert werden. Somit haben die Nutzer die Möglichkeit, immer ihre korrekten Daten weiterzugeben. 

Und selbstverständlich ist es auch möglich, das Design einer NFC-Visitenkarte aus Metall zu verändern. Immerhin sollte auch einer einheitlichen Corporate Identity nichts im Wege stehen.

Vorteil Nr. 2: Unterschiedliche Share-Optionen

Digitale Visitenkarten lassen sich auch super mit Social Media Profilen verbinden. Besonders praktisch für alle, die ihre Profile auf den verschiedenen Social-Media-Plattformen teilen möchten.

Aber: Viele digitale Visitenkarten lassen sich auch super mit Kalenderfunktionen kombinieren. Wer hier auf die passenden Tools setzt, kann Kunden beispielsweise die Möglichkeit bieten, Termine zu blocken.

Vorteil Nr. 3: Ein hoher Nutzerkomfort

Das Handling von digitalen Visitenkarten ist vollkommen unkompliziert. Nun ist es nicht mehr nötig, alle Kontaktdaten in mühsamer Kleinarbeit selbst ins eigene Handy zu tippen. Stattdessen wird alles auf elektronischem Wege übertragen. Die entsprechenden Datensätze können dann ganz einfach abgespeichert und bei Bedarf wieder abgerufen werden. Auf diese Weise wird ganz nebenbei auch noch Tippfehlern und Zahlendrehern vorgebeugt. 

Vorteil Nr. 4: Keine lange Suche nach Visitenkarten

Viele kennen das Problem: Man möchte im Rahmen eines Kundenakquise Gesprächs seine Visitenkarte überreichen und stellt fest, dass diese wohl im Büro aus dem Schreibtisch liegen muss. Mit digitalen Visitenkarten kann genau das nicht passieren. Denn: Für die meisten dürfte das Handy ohnehin zur Standardausstattung in der Tasche gehören. Wer auf Basis der digitalen Visitenkarten seine Kontaktdaten austauschen möchte, braucht dementsprechend einfach nur sein Smartphone. Danach kann die Übertragung auch schon starten. 

Vorteil Nr. 5: Modern und innovativ

Zu guter Letzt ist es auch durchaus sinnvoll, die psychologische Wirkung von digitalen Visitenkarten nicht zu unterschätzen. Wenn die Mitarbeiter eines Unternehmens mit diesen Extras zu Geschäftsterminen erscheinen, bietet es sich gerade zu an, Rückschlüsse auf die moderne Aufgeschlossenheit eines Unternehmens zu ziehen. 

Zudem können sich die Besitzer digitaler Visitenkarten vergleichsweise sicher sein, dass ihre Art, sich vorzustellen, für Gesprächsstoff sorgen wird. Obwohl digitale Visitenkarten (wie übrigens auch digitale bzw. virtuelle Datenräume) in vielen Betrieben mittlerweile eine große Rolle spielen, gibt es immer wieder Menschen, die bisher noch nicht mit dieser Möglichkeit in Kontakt gekommen sind. Eine vergleichsweise leichte Chance, andere zu beeindrucken!

Fazit

Visitenkarten gehören zu den klassischsten Büroaccessoires überhaupt. Sie bieten den Betrachtern die Möglichkeit, sich an Gespräche zu erinnern und Geschäftspartner und Kunden auf vergleichsweise unkomplizierte Weise zu kontaktieren. Jedoch spricht auch definitiv nichts dagegen, dieses bewährte Prinzip noch ein wenig weiter zu modernisieren. 

Digitale Visitenkarten auf NFC Basis schaffen eine wunderbare Grundlage für einen unkomplizierten Datenaustausch, lassen sich leicht anpassen und wirken modern und stilsicher. 

Aufgrund der steigenden Beliebtheit – sowohl in kleinen als auch in größeren Unternehmen – ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie auch in Zukunft weiterhin eine wichtige Rolle spielen werden.  

Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 26.05.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Ökologisch vorbildlich warm baden
Die Moseltherme Traben-Trarbach spart nach umfassender Sanierung mehrere 10.000 Liter Heizöl ein
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Rekord IFAT Munich, 13. - 17. Mai 2024

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Grüner Kraftwerksgipfel in Berlin am Brandenburger Tor

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig