7. Werte- und Wirtschaftskongress lädt auch hybrid ein (Oberursel, 12. Mai 2023)

Krisenbewältigung, Unternehmerische Nachhaltigkeit und Gemeinwohl-Ökonomie

Am Freitag, 12. Mai 2023, ist es wieder so weit: Zum siebten Mal diskutieren Gastgeber:innen und Gäste des Oberurseler Werte- und Wirtschaftskongress über Widersprüche und Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie. Der Kongress findet diesmal hybrid statt, so dass Gäste aus ganz Deutschland und aller Welt teilnehmen können. Keynote-Speaker ist der Frankfurter Publizist, Moderator und Jurist Prof. Dr. Dr. Michel Friedman.

 
Ein ehrenamtlich arbeitendes Team des fokus O. setzt sich seit 2011 alle zwei Jahre gemeinsam mit prominenten Gästen aus Wirtschaft und Gesellschaft mit relevanten Themen auseinander. 

Wie verkraftet unsere Gesellschaft Krisen?
Keynote-Speaker ist der Frankfurter Publizist, Moderator und Jurist Prof. Dr. Dr. Michel Friedman. © Gaby Gerster
2023 widmet sich der Kongress drei Themenkomplexen: Zum Auftakt geht es um die Frage, wie unsere Gesellschaft Wandel und Krisen verkraftet. Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg, Klimawandel und zahlreiche weitere teils zu wenig beachtete Krisen und Konflikte weltweit – in den letzten Jahren wurde deutlich, dass diese Krisen auch in Deutschland deutlich spürbar sind. Doch wie gehen wir damit um? Spalten sie uns immer mehr oder kann auch mehr Zusammenhalt gelingen? In seiner Keynote geht Prof. Dr. Dr. Michel Friedman unter anderem darauf ein, was dies für Unternehmen zu bedeuten hat. Daran anschließend wird Dr. Daniel Mullis von der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung die Auswirkungen multipler Krisen auf den Zusammenhalt in Deutschland aus wissenschaftlicher Sicht beleuchten.

Nachhaltigkeit in der unternehmerischen Praxis
Nachhaltigkeit steht im Fokus des zweiten Themenblocks. Zwei Unternehmerinnen und ein Unternehmer stellen Projekte und Aktionen vor, die Barrieren überwinden und Wege ins nachhaltige Handeln aufzeigen. Matthias Krieger, Geschäftsführer der auch in Oberursel tätigen Krieger + Schramm GmbH & Co. KG, zeigt auf, wie Nachhaltigkeit in der Praxis eines Wohnungsbauunternehmens und in der Mitarbeiterführung funktionieren kann. Laura Radermacher, die im Rheingau das Franchise-Unternehmen Birkhoven Maßbekleidung führt, gibt Einblicke in den Transformationsprozess ihres Unternehmens, der sich an Nachhaltigkeit orientiert. Den planbaren Zugang zu fabrikneuen gespendeten Sachspenden thematisiert Dr. Juliane Kronen, Gründerin und Geschäftsführerin der innatura gGmbH, in ihrem Beitrag.

Erfahrungen: So kann Gemeinwohl-Ökonomie funktionieren
Die letzte Session des Werte- und Wirtschaftskongresses widmet sich dem Wirtschaften und Handeln im Sinne des Gemeinwohls. Hubertus Spieler von Spieler & Partner, und Carsten Helms, verantwortlich für Finanzen bei der Hotelgruppe Upstalsboom, werden darüber sprechen, wie gemeinwohlorientiertes Wirtschaften in Unternehmen konkret umgesetzt werden kann. In zwei weiteren Beiträgen wird der Blick stärker auf die Infrastruktur gerichtet: Der Vorsitzende des Klimabeirats der Stadt Oberursel und Emeritus der TU Darmstadt Prof. Dr.-Ing. Peter Cornel spricht darüber, was in der Wasserwirtschaft durch den Klimawandel auf uns zukommt. Einen zusätzlichen Aspekt bringt Frederik Fischer ein, Initiator der „KoDörfer" und des „Summer of Pioneers" sowie Geschäftsführer der Neulandia UG in Berlin. Er wird innovative Lebens- und Arbeitsmodelle vorstellen, in denen Gemeinschaft und Gemeinwohl im Mittelpunkt stehen.

Der siebte Oberurseler Werte- und Wirtschaftskongress wird zum ersten Mal hybrid stattfinden. Die Klinik Hohe Mark mit ihren schönen Räumlichkeiten und dem wunderbaren Park ist erstmals Gastgeberin des Kongresses. Wer jedoch dorthin nicht kommen kann, ist dennoch in der Lage teilzunehmen: nämlich online. Auf diese Weise spricht der Kongress ein Publikum weit über die Grenzen der Region FrankfurtRheinMain hinaus an. 

Für die Beteiligung der Gäste ist durch besondere Formate gesorgt, auch zum Netzwerken wird ausreichend Raum und Zeit sein. Bei fokus O.-Vorstandsmitglied und Geschäftsführerin der Klinik Hohe Mark Anke Berger-Schmitt, die dem Organisationsteam angehört, steigt die Spannung: „Wir freuen uns auf ein hochkarätiges Kongressprogramm mit aktuellen Themen und außergewöhnlichen Gästen!" Das Programm zum Kongress am Freitag, 12. Mai, mehr Informationen zu den Vortragenden sowie die Möglichkeit zum Anmelden finden sich unter www.wuw-kongress.de

Hintergrund zum Oberurseler Werte- und Wirtschaftskongress
Veranstalter des Kongresses ist der fokus O. – Forum der Selbständigen Oberursel e. V. Die Tagung hat das Ziel, ökonomisches Streben, Unternehmensethik und nachhaltige Ideen daraufhin zu untersuchen, ob sie praktikabel, akzeptabel und zum Nutzen möglichst vieler Menschen und der Natur sind. Globale Themen und Herausforderungen werden (auch) unter eine regional und lokal angelegte Lupe genommen, unter der sich konkrete Perspektiven und Auswege aus Krisen zeigen können. Neben wissenschaftlichen Reflexionen stehen viele gelebte Beispiele aus Unternehmen und Institutionen, die Wege aufzeigen, wie durch Innovationen und neue Strategien nachhaltige Erfolge erzielt werden. 

Der Kongress richtet sich an Geschäftsinhaber und -inhaberinnen, Führungs- und Nachwuchskräfte in Unternehmen und Institutionen, Selbständige und Menschen, die in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen. Der 7. Oberurseler Werte- und Wirtschaftskongress steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der IHK Frankfurt und wird von verschiedenen Sponsoren, darunter die Stadtwerke Oberursel, die DGD Klinik Hohe Mark sowie das Porsche Zentrum Bad Homburg/Oberursel, unterstützt.

Kontakt: fokus O. - Forum der Selbständigen Oberursel e. V., Clemens Hoh | info@fokus-o.de | www.fokus-o.de

Gesellschaft | Megatrends, 07.05.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Kläranlage plus Photovoltaik ergibt saubere Energie
Faltdach-Anlage über Neuwieder Kläranlage ans Netz angeschlossen
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Winkel, Ecken, Schrägen:

Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

Einmalige Chance für Europas Maschinenbau

DFGE und EcoVadis: Strategische Partnerschaft um drei Jahre verlängert

Alpha IC veröffentlicht erste Gemeinwohlbilanz

Wir sind dabei! Kampagne #Zusammenland – Vielfalt macht uns stark

Woher der Staat sein Geld bekommt

Neue Metastudie „Erdgas-Phase-out in Deutschland: Perspektiven und Pfade aktueller Klimaneutralitätsszenarien“

  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • toom Baumarkt GmbH