Nachhaltigkeit im Büro - Umweltschutz am Arbeitsplatz

Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der heutzutage immer wichtiger wird. Das gilt auch für den Arbeitsplatz. Im Büroalltag gibt es zahlreiche Möglichkeiten, umweltbewusst zu handeln und somit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

© AzamKamolov, pixabay.com
Papier sparen
Vor allem in Büros wird oft viel Papier verbraucht. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, den Papierverbrauch zu reduzieren. Eine Möglichkeit ist beispielsweise das beidseitige Bedrucken von Papier. Auch das Einscannen von Dokumenten und das digitale Speichern hilft, Papier zu sparen. Versuchen Sie so wenig Papier wie möglich zu benutzen – Sie finden alles von Cloud-Anwendungen und Lebenslauf-Vorlagen bis hin zu Verträgen in digitaler Form im Internet. Viele Unternehmen stellen sichere Angebote und Plattformen für Firmen bereit, die online genutzt werden können.

Stromsparen
Eine einfache Maßnahme, um Energie zu sparen, ist das Ausschalten von Geräten. Wenn man das Büro verlässt, sollte man darauf achten, dass der Computer sowie die Bildschirme und Drucker ausgeschaltet sind. Zudem lohnt es sich, auf Energiesparmodi umzustellen.

Wiederverwendbare Becher und Geschirr
Ein positiver Effekt auf die Umwelt hat auch die Verwendung von wiederverwendbaren Bechern und Geschirr. Diese können einfach gereinigt und wiederverwendet werden. Einwegbecher und -geschirr belasten hingegen die Umwelt unnötig.

E-Mails sind umweltschädlich!
Viele Menschen wissen nicht, dass schon durch eine einzigartige E-Mail etwa 10 Gramm CO2 entsteht. Das fand eine Studie heraus, die von der Organisation Carbon Literacy Project durchgeführt wurde. Mit Anhang könnten es sogar bis zu 50 Gramm CO2 sein, so das Studienergebnis.

Anreise
© Matt Ridley, unsplash.comAuch bei der Anreise zum Arbeitsplatz kann man nachhaltig handeln. Öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad sind umweltfreundlicher als das Auto. Wer auf das Auto angewiesen ist, kann aber dennoch dazu beitragen, indem Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Nachhaltigkeit im Büro fördern
Um die Nachhaltigkeit im Büro zu fördern, können Unternehmen beispielsweise einen Green-Team bilden oder ein Umweltmanagement-System einführen. Auch Schulungen und Informationsveranstaltungen können das Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Nachhaltigkeit schärfen.

Was können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun?
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können durchaus ihren Teil dazu beitragen, die Nachhaltigkeit im Büro zu fördern. Einige praktische Schritte, die sie ergreifen können, sind:
  • Verwenden von Recyclingpapier und Einrichten von Papierrecycling-Stationen
  • Energieverbrauch senken, indem man Geräte ausschaltet, wenn sie nicht genutzt werden, und Energiesparmodi aktiviert
  • Verwendung von wiederverwendbaren Bechern, Tassen und Besteck
  • Verzicht auf Einwegartikel
  • Verwendung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder Radfahren zur Arbeit
  • Nutzung von Nachhaltigkeits-Apps, um das eigene Verhalten zu überwachen
  • Teilen von Ideen und Best Practices mit Kolleginnen und Kollegen.
Nachhaltigkeit im Büro ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Mit ein paar einfachen Maßnahmen kann man im Büroalltag Energie und Papier sparen und somit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Unternehmen können durch gezielte Maßnahmen das Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Nachhaltigkeit stärken und somit eine positive Wirkung auf die Umwelt erzielen.

Kosten sparen 
Nachhaltigkeit im Büro ist eine wichtige Angelegenheit geworden, welche nicht nur zur Schonung der Umwelt, sondern auch zur deutlichen Kostenersparnis beitragen kann. Daneben bietet technologische Innovation gute Möglichkeiten, um umweltbewusstes Verhalten im Büro zu erleichtern.

Nachhaltigkeit dank Technologie
Technologie bietet ebenfalls neue Möglichkeiten, um Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz zu fördern.

Ein Beispiel hierfür ist die Nutzung von klimafreundlichen Geräten wie energieeffiziente Computer und Drucker, die den Stromverbrauch reduzieren. Auch Cloud-Technologie trägt zur Reduzierung von Papierverbrauch bei, da man sie zur Datenspeicherung nutzen kann.

Weiterhin gibt es auch Nachhaltigkeits-Apps, welche dem Nutzer dabei helfen, im Büroalltag den Überblick über die Verbrauchsmenge von Papier und Strom zu behalten. So kann man nachvollziehen, welche Geräte besonders viel Strom verbrauchen und wie man Energie und Ressourcen sparen kann.

Nachhaltigkeit und Mitarbeiterzufriedenheit
Neben den Umweltaspekten kann Nachhaltigkeit im Büro auch einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben. Eine nachhaltige Arbeitsumgebung, die sowohl ökonomisch als auch ökologisch ausgerichtet ist, kann ein motivierendes Arbeitsumfeld schaffen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ein höheres Bewusstsein für die Umgebung und die Verantwortung jedes Einzelnen im Umgang mit Ressourcen.

Nachhaltigkeitsziele als Teil der Unternehmensstrategie
Nachhaltigkeit im Büro sollte nicht nur eine vorübergehende Maßnahme sein, sondern als Teil einer langfristigen Strategie des Unternehmens verstanden werden. Nachhaltigkeit in der Arbeitswelt umzusetzen bedeutet, ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte in Einklang zu bringen. Es geht dabei nicht nur darum, umweltfreundlich zu sein, sondern auch soziale Verantwortung zu übernehmen und wirtschaftlich zu handeln.

Fazit
Nachhaltigkeit im Büro geht weit über das Recycling von Papier und das Ausschalten von Geräten hinaus. Es geht darum, das Verständnis für unsere Umwelt und unser Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessern. Durch die Integration von Nachhaltigkeitszielen kann ein Unternehmen nicht nur kostensenkend handeln, sondern auch die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessern.

Es ist wichtig, nachhaltig zu handeln, denn jeder Schritt zählt!

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 08.04.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Landwirte sind nicht bloß Produzenten, sie verdanken ihren Ertrag vor allem der Natur.
Christoph Quarch vermisst bei den Bauernprotesten ein Verantwortungsbewusstsein für die Gesamtgesellschaft
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„Das Beste an meinem Beruf ist, Menschen zu helfen und passgenaue, individuelle Lösungen für sie zu finden!“

toom zum sechsten Mal für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nachhaltig, zusammen, laut:

Nachhaltige Proteinquellen

Es tut sich was ...

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

NICAMA meets Voelkel:

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH