BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

#GREENTEAM – die Nachhaltigkeitsinitiative der team energie

Mit der Initiative #GREENTEAM geht das Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft.

Gemeinsam für ein besseres Morgen – das ist der Claim von #GREENTEAM, der Nachhaltigkeitsinitiative von team energie. 
 
© team energieAls Energielieferant setzt sich team energie nicht nur mit dem verantwortungsbewussten Umgang mit den endlichen Ressourcen der Erde auseinander, sondern arbeitet darüber hinaus stetig an nachhaltigen Lösungen. Außerdem legt die team den Fokus auf Klimaneutralität in allen Bereichen der Gruppe bis zum Jahr 2050. Die Entwicklung nachhaltiger Energiequellen und Mobilitätslösungen gehört ebenfalls zu den Tätigkeitsfeldern von team energie. Dazu gehören Beteiligungen an „eFarm", ein Produzent von grünem Wasserstoff, und die Einführung synthetischer Kraftstoffe, auch bekannt als E-Fuels, welche von team vorangetrieben wird. Zudem wurde der Bereich „Neue Energien" geschaffen, welcher sich mit den Zukunftsthemen Photovoltaik und E-Mobilität befasst.
 
Das geht team energie aber nicht weit genug. #GREENTEAM als Nachhaltigkeitsinitiative setzt sich mit der Hilfe von finanzieller Unterstützung und Förderung für eine Vielzahl nachhaltiger Projekte ein. Auf der Seite green.team.de können sich Interessierte mit ihren Projekten bewerben. Nach einer intensiven Prüfung fördert die team energie ausgewählte Projekte mit bis zu 3.000 € je Projektziel. So können Ideen in die Tat umgesetzt werden, die bereits heute das Morgen zu einem besseren machen.

© team energieZu den bereits geförderten Projekten gehört auch die Bildungsarbeit Kreislaufwirtschaft. Merijan, die Organisation hinter dem Projekt, steht für eine Welt ohne neues Plastik. Neben dem Plastikrecycling steht auch die Aufklärung im Fokus. In Workshops werden nicht nur die verschiedenen Arten von Plastik vorgestellt, sondern gleich eigene Produkte hergestellt und viel Wert auf das Bewusstsein für Plastikvermeidung gelegt.

Gianna Mewes zu ihrem Herzensprojekt: „Es ist egal, wo man ansetzt, denn Plastik reist einmal um die komplette Welt.  Ob wir in einem Projekt in Sri Lanka Plastik recyclen oder hier in Deutschland, macht keinen Unterschied. Denn das Ziel ist einfach – Plastik darf nicht in der Natur landen."

© team energieEin weiteres von team energie unterstütztes Projekt ist die Förderung der heimischen Artenvielfalt vom Freundeskreis Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, speziell das Niedermoorgebiet am Holmer See an der Schlei. Das vor ca. 12.000 Jahren durch Gletscher entstandene Gebiet bietet ein Mosaik an Lebensräumen mit vielen seltenen und akut bedrohten Pflanzenarten. #GREENTEAM hilft bei den Pflegemaßnahmen für die Sicherung wilder Orchideen, aber auch Insekten. 

Silvia Janzen, erste Vorsitzende des Freundeskreises Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, zur Zusammenarbeit mit team: „Unterschiedliche Umweltbereiche beeinflussen die Lebensräume für unterschiedlich spezialisierte Pflanzen und Tiere, die inzwischen sehr selten geworden sind. Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir diese Fläche schützen und erhalten. Mit der Hilfe von team energie ist uns das auch in diesem Jahr möglich." 

team energie ist davon überzeugt, dass aktives Handeln angebracht ist, wie nie zuvor. Nachhaltigkeit ist eins der ambitionierten Ziele der team energie, mit der Initiative #GREENTEAM geht das Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft. 

Alle Informationen zu #GREENTEAM sind unter green.team.de zu finden.
 
Die team energie GmbH und Co. KG ist eine Tochtergesellschaft der team SE und mit 32 Vertriebsstandorten im Energiehandel in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sowie einem dichten Tankstellennetz in Norddeutschland als zuverlässiger Partner im Bereich Energie geschätzt. Das Geschäftsfeld erstreckt sich vom klassischen Vertrieb von Schmierstoffen, Heizöl und Kraftstoffen, bis zum Handel mit Strom und Gas.

Kontakt: team SE und Hauptgenossenschaft Nord AG, Levke Hannemann | kommunikation@team.de | team.de

Technik | Energie, 25.01.2023
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Digitalisierung

Hochwasser-Vorsorge mithilfe von Geodaten
Sämtliche Daten sind in einem System gespeichert und verfügbar.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

Otto Group gehört zu den ersten Unterzeichnern des Pakistan-Abkommens

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Pflanzwettbewerb Deutschland summt! Juchuu, es geht wieder los!

Energieverbrauch von Elektroautos

Für die Zukunft lohnt es sich zu kämpfen

Verbände-Bündnis geht Ursachen für zu hohen Antibiotikaeinsatz in der industriellen Tierhaltung an

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG