Regenerative Agriculture Crash Course - 14-19 October 2024 |La Junquera, Murcia, Spain. Experience regenerative agriculture and landscape restoration through your own eyes

Container mieten statt bauen

Nachhaltige Möglichkeit in verschiedenen Situationen

Meist handelt es sich um alte Container aus der Schifffahrt, die jetzt einen neuen Verwendungszweck haben. Der Container besteht aus robustem Material und ist gegen jede Art der Witterung geschützt. Dank modernster Technologien und immer innovativerer Ideen ist es heute möglich, ausrangierte Container weiter zu nutzen. Sie kommen in verschiedenen Bereichen zum Einsatz, beispielsweise als vorübergehendes Quartier oder bei Veranstaltungen. Durch die Wiederverwendung hat sich hier ein nachhaltiges neues Modell entwickelt. 

© Antranias, pixabay.com

Der Raumcontainer für vorübergehende Aufenthalte

Raumcontainer sind eine Art von Gebäude, die aus Containern hergestellt werden, die ursprünglich für den Transport von Gütern verwendet wurden. Sie werden häufig als preisgünstige und schnell errichtbare Alternative zu traditionellen Gebäuden verwendet. In dieser Hinsicht können Raumcontainer als nachhaltig betrachtet werden, da sie den Bedarf an neuen Materialien reduzieren und den Ressourcenverbrauch bei der Herstellung von Gebäuden verringern. 
 
Allerdings hängt die Nachhaltigkeit von Raumcontainern auch von anderen Faktoren ab, wie der Art der verwendeten Container, der Energieeffizienz der Container und der Nachhaltigkeit des Standorts, an dem sie errichtet werden. Wenn ein solcher Container nur vorübergehend gebraucht wird, lohnt sich ein teurer Kauf nicht. Deutlich nachhaltiger wird es, wenn Nutzer den Container mieten. Nachdem er nicht mehr gebraucht wird, kann er zurückgegeben werden und geht weiter an die nächste Person. 
 

Feste Toilettenanlage oder gemieteter Container? Was ist nachhaltiger? 

Auf dem Festivalgelände sind sogenannte Dixi-Klos Standard. Sie haben allerdings gleich mehrere Nachteile. Nicht nur, dass sie fast immer überfüllt sind und unangenehm riechen, auch in Punkto Nachhaltigkeit können sie nicht überzeugen. Die verwendete Chemie ist für die Umwelt eine große Herausforderung. Hier gibt es für Festivals, auf Baustellen und zu anderen Einsatzzwecken eine gute Alternative!
 
Sanitärcontainer sind spezielle Container, die mit Waschräumen, Duschen und Toiletten ausgestattet sind. Sie werden häufig in Bereichen eingesetzt, in denen keine permanenten Sanitäranlagen vorhanden sind oder in denen temporäre Unterkünfte für Arbeiter oder andere Personen benötigt werden. Durch ihren kurzfristigen Anschluss ans Abwasser sind sie deutlich umweltfreundlicher als Chemie-Toiletten und daher nachhaltiger. Zum Einsatz kommen sie in unterschiedlichen Bereichen:  
  • Bauprojekte: Sanitärcontainer sind eine bequeme Möglichkeit, um Arbeiter auf einer Baustelle mit sanitären Einrichtungen zu versorgen.
  • Veranstaltungen: Ob bei Festivals oder mehrtägigen Märkten – der Container stellt die Hygiene der Feiernden auf nachhaltigere Weise sicher. 
  • Katastrophenhilfe: Sanitärcontainer können bei Naturkatastrophen und anderen Notfällen als schnelle Ersatzlösung für beschädigte Sanitäranlagen dienen.
  • Flüchtlingslager: Sanitärcontainer können in Flüchtlingslagern als schnelle und kostengünstige Möglichkeit zur Bereitstellung von Sanitäranlagen eingesetzt werden.
  • Ausfall der eigenen Sanitäranlagen: Ob durch eine Renovierung oder einen Defekt, manchmal fallen die betriebsinternen Sanitäranlagen aus. Mit einem gemieteten Container kann über kürzeren und längeren Zeitraum Abhilfe geschaffen werden. 

Fazit: Der Container als sinnvolle Alternative zum Bau

Container sind in der Regel günstiger als traditionelle Gebäude, da sie aus bereits vorhandenen Materialien hergestellt werden und weniger Materialien und Arbeitskraft für den Bau erfordern. Sie sind leicht zu transportieren und können an verschiedenen Standorten eingesetzt werden, was sie zu einer geeigneten Wahl für temporäre Unterkünfte macht. Wer nicht gleich einen ganzen Container kaufen möchte, kann das passende Modell auch einfach mieten!

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 01.01.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
JUL
2024
Exkursion Landesgartenschau Kirchheim "Naturgärten gegen Artensterben"
In der Reihe "Mein Klima: Im Garten, auf der Straße ..."
85551 Kirchheim
26
SEP
2024
Handelsblatt Tagung ESG-Reporting und -Steuerung 2024 - Ticket-Rabatt für forum-Leser
Wegweiser für nachhaltiges Wirtschaften
40211 Düsseldorf und online
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

TARGOBANK Stiftung startet erste Förderrunde für Biodiversitäts-Projekte

Respektvoll und voller Liebe: Öle in der Mehrweg-Flasche

Grazer SOLID Solar Energy Systems wird Teil einer einzigartigen globalen Plattform für kostengünstige erneuerbare Wärme

forum bringt wieder jede Menge gute Nachrichten

Wichtiger Schritt auf dem Weg zur bilanziell CO2-neutralen Wertschöpfungskette

MBA für Zukunftsmanager*innen: Digitale Q&A-Mittagspause am 16. Juli

Der Baufritz-Klimagipfel. Die konsequente Konferenz.

Treffpunkt Netze 2024, 10.-11. Oktober in Berlin

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Protect the Planet. Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)