Professionelle Mitarbeitergespräche verbessern das Betriebsklima nachhaltig

Mitarbeitergespräche sind ein wichtiges Führungsinstrument, das in vielen Unternehmen leider noch immer zu wenig Beachtung findet. Gerade in schwierigen Situationen ist es wichtig, offen zu kommunizieren und sich gegenseitiges Feedback zu geben. Mitarbeitergespräche können Probleme frühzeitig ausfindig machen und auch die Motivation von Mitarbeitern steigern. Allerdings ist das Führen eines guten Mitarbeitergesprächs eine Kunst für sich, die längst nicht jedem liegt, aber durchaus erlernt werden kann. Was genau ist aber ein Mitarbeitergespräch und was sollte in diesem Zusammenhang unbedingt berücksichtigt werden?

Definition Mitarbeitergespräch
© StartupStockPhotos, pixabay.comEin Mitarbeitergespräch oder auch Mitarbeitersprechstunde, ist ein Führungsinstrument, welches in regelmäßigen Abständen zwischen Führungskraft und Mitarbeitern stattfindet. Ein solches Gespräch sollte mindestens einmal pro Jahr abgehalten werden und in jedem Fall abgesprochen, bzw. geplant werden. Bei einem Mitarbeitergespräch handelt es sich nicht um eine betriebspsychologische Beratung, bei denen vor allem Anliegen des Mitarbeiters eine Rolle spielen. Mitarbeitergespräche finden auf Augenhöhe statt und bieten zahlreiche Gelegenheiten sich über aktuelle Projekte, die Mitarbeiterzufriedenheit oder das allgemeine Betriebsklima auszutauschen und konstruktive Lösungen für etwaige Herausforderungen oder Probleme zu finden.

Dabei sollte man ein Mitarbeitergespräch keinesfalls als eine Belastung ansehen, sondern vielmehr aus eine Möglichkeit, den Status quo festzuhalten, sich selbst zu reflektieren und wichtiges Feedback zu erhalten. Je öfter ein Mitarbeitergespräch stattfindet, desto besser lassen sich bestimmte Entwicklungen verfolgen und nachvollziehen. Damit ein solches Gespräch auch möglichst zielführend ist, sollten einige grundlegenden Regeln eingehalten werden.

Welche Elemente beinhaltet ein Mitarbeitergespräch?
Ein Mitarbeitergespräch ist im besten Fall sowohl für die Führungskraft, als auch für den einzelnen Mitarbeiter vorteilhaft. Insgesamt soll vor allem die gemeinsame Zusammenarbeit verbessert werden. Wichtige Elemente eines Mitarbeitergesprächs können etwa folgende sein:
  • Informationsbeschaffung
  • Besprechung von Projektfortschritten
  • Einschätzung von Leistungen
  • Beurteilung der Entwicklung des Mitarbeiters  
  • Auswertung von Zielen
  • Konfliktlösungen
  • Klärung von Aufgabenbereichen und Zuständigkeiten
  • Bewertung der allgemeinen Zusammenarbeit
Welche Inhalte und Elemente ein Mitarbeitergespräch im konkreten Einzelfall hat, ist immer von den individuellen Zielen abhängig und muss keinem bestimmten Schema folgen. Damit das Gespräch so effektiv wie möglich wird, gilt es sich an folgende Regeln zu halten:
  • Das Mitarbeitergespräch soll eine Win-Win-Situation darstellen und Vorteile für alle Beteiligten bringen.
  • Das gegenüber ist zu jedem Zeitpunkt wertzuschätzen, es geht um Menschen und nicht um Arbeitskräfte.
  • Glaubwürdigkeit steht stets an erster Stelle.
  • Dem Gespräch sollte die nötige Zeit eingeräumt werden, sofern es unter Zeitdruck stattfindet, wird es seine Wirkung nicht entfalten.
  • Ausgeglichenes Verhältnis zwischen Ich- und Du- bzw. Sie-Botschaften.
Führungskräftetraining und externe Dienstleister
Mitarbeitergespräche zu führen und Mitarbeiter zu leiten ist eine Kunst, die nicht jedem liegt. Daher kann es vorteilhaft sein, die eigenen Fähigkeiten durch ein spezielles Führungskräftetraining zu verbessern. Dabei lernt man unter anderem die Beziehungsebene bei Gesprächen zu erreichen, aktives Zuhören und diverse Fragetechniken, die Regeln für eine lösungsorientierte Gesprächsführung und weitere Kompetenzen, die dabei helfen, möglichst effektive Mitarbeitergespräche zu führen. Die besondere Herausforderung besteht darin, dass jeder einzelne Mitarbeiter einen eigenen Persönlichkeitstyp und ein eigenes Motivationsprofil besitzt, wodurch auf jeden individuell eingegangen werden muss, um größtmöglichen Erfolg aus einem Mitarbeitergespräch zu ziehen. 

In vielen Fällen kann es für Mitarbeiter auch vorteilhaft sein, wenn sie sich mit einem Anliegen an eine neutrale Person wenden können. Um dies zu gewährleisten, ist es auch möglich, einen externen Dienstleister für ein professionelles Mitarbeitergespräch zu engagieren.

Zahlreiche Vorteile für alle Beteiligten
Ein Mitarbeitergespräch oder eine Mitarbeitersprechstunde sind ein wichtiges und mächtiges Instrument der Personalführung, wenn dabei professionell vorgegangen wird. Insgesamt ergeben sich daraus folgende nachhaltigen Vorteile:
  • Allgemeine Förderung der Kommunikation und des Austauschs
  • Vertrauensbildende Maßnahme für das Verhältnis zwischen Führungskraft und Mitarbeiter
  • Reduzierung von Stress
  • Förderung eines gesunden, ausgeglichenen Arbeitsverhältnis
  • Verbesserung der Mitarbeitermotivation
  • allgemeine Verbesserung des Betriebsklimas
  • Förderung der Leistungsbereitschaft
  • Stärkung der Mitarbeiterbindung
  • Frühes erkennen von Mitarbeiterunzufriedenheit oder Überlastung
  • Verbesserung von Unternehmensprozessen und Arbeitsabläufen
Von einem professionellen und gut geführten Mitarbeitergespräch können alle Beteiligten profitieren. Bei Bedarf können Unternehmen zudem auf externe Dienstleister zurückgreifen, welche das Unternehmen bei Mitarbeitergesprächen unterstützen. Hierdurch können unter anderem Strategien entwickelt werden, wie das Unternehmen etwa familienfreundlicher wird oder eine generell höhere Work-Life-Balance ermöglicht wird. Um die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen in Bezug auf das Führen von Mitarbeitergesprächen zu verbessern, bieten sich zudem spezielle Kurse oder ein spezielles Führungskräftetraining an. Wenn Mitarbeitergespräche zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur werden, können alle Beteiligten und somit das ganze Unternehmen von diesem wirkungsvollen Instrument profitieren.

Wirtschaft | Führung & Personal, 23.11.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
07
MÄR
2024
8. Pioneers of Change Online Summit - Motto "Mut zu Mut"
Ermutigende Impulse für unsere Zukunft
online
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Demokraten sollten immer auch das Recht haben, zu ihren Feinden auf wirkungsvolle Weise „Nein“ zu sagen"
Christoph Quarch begrüßt die Idee, Björn Höcke die politischen Grundrechte zu entziehen und schlägt die Einführung von "Nein"-Stimmen vor.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Herber Rückschlag für Wirtschaft, Menschenrechte und Umwelt

REHAU schließt Vertrag für Windenergie ab

EU-Lieferkettengesetz: "Enthaltung Deutschlands unverantwortlich!"

Das neue forum ist da - Energiepraktikum in Kenia

Winkel, Ecken, Schrägen:

Green Solar GmbH: Ein Kärntner Pionier der Nachhaltigkeit im Energiebereich mit Plug & Play Lösungen

DFGE und EcoVadis: Strategische Partnerschaft um drei Jahre verlängert

Alpha IC veröffentlicht erste Gemeinwohlbilanz

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • toom Baumarkt GmbH