BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Smart Container Loop entwickelt neues Mehrwegbehältersystem

Die konischen Behälter zeichnen sich durch Langlebigkeit, geringeres Gewicht, maximale Stapelfähigkeit und Nachverfolgbarkeit aus

Die Smart Container Loop GmbH hat ein neues Mehrwegversandsystem mit optimierter Mehrwegbehälterfamilie in Umlauf gebracht. Die konischen Behälter zeichnen sich durch Langlebigkeit, geringeres Gewicht, maximale Stapelfähigkeit und Nachverfolgbarkeit aus und wurden speziell für die Anforderungen der Paketlogistik etwa im Pharma- und Elektronik-Bereich konzipiert. Als Tochtergesellschaft der Schoeller Group kann das Unternehmen auf langjährige Erfahrung in der Mehrwegbehälterproduktion und Paketlogistik sowie auf Pooling-Know-how zurückgreifen.

Leopold Schoeller, Geschäftsführer von Smart Container Loop. © Smart Container Loop GmbHDie Smart Container Loop GmbH, ein auf Mehrwegversandsysteme spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen, bringt ein neues Mehrwegbehältersystem in den Umlauf. Neben den bereits bestehenden Klappbehältern bietet der Pooling-Spezialist seinen Kunden nun auch konische Behälter mit anscharniertem Deckel in den Größen S, M und L. Die neue patentierte Behälterfamilie wurde speziell für die Paketlogistik in Branchen wie Pharma (Apotheken, Krankenhäuser, Tierärzte, Pharmagroßhandel und Praxen), Kosmetik sowie Elektronik optimiert. Im Vergleich zu herkömmlichen Behältersystemen bietet sie wesentliche Vorteile. So zählen die neuen langlebigen Boxen nicht nur zu den leichtesten Mehrwegbehältern ihrer Art, sondern sind durch ihre konische Form im Leerstapel maximal volumenreduzierbar. Für die Herstellung wird recyceltes Polypropylen verwendet. Die Bauart der Behälter lässt eine effiziente Reinigung und Trocknung zu. Ausgestattet mit einem RFID-Transponder und einem Barcode werden die Behälter zudem über ein lückenloses ID-basiertes Tracking-System nachverfolgt. Dies ermöglicht einen präzisen Überblick über den Behälterpool bei allen Beteiligten der Supply-Chain.  

Aufgrund der Vielfalt der Paketgrößen hat das Logistikunternehmen bereits drei weitere Behältertypen in sein Sortiment aufgenommen. © Smart Container Loop GmbHDas erste Mehrwegbehältersystem mit lückenloser Track-and-Trace-Software entwickelte Smart Container Loop für den Elektronikfachhändler expert. Die Fachmarktkette mit Sitz in Langenhagen bei Hannover stellte 2019 den Kartonversand vollständig auf das Mehrwegsystem von Smart Container Loop um. Hierfür verwendet Smart Container Loop zwei klappbare und somit platzsparende Behältertypen, die jeweils mit einem Deckel verschlossen werden. Im neugebauten Zentrallager in Langenhagen bei Hannover sind die Behälter heute integraler Bestandteil der Förder- und Kommissionier-Technik. Von dort aus beliefert die Elektronikfachmarktkette ihre angeschlossenen Händler in ganz Deutschland und reduziert mit dem Smart Container Loop-System Bruch und Schwund. Die Rückhollogistik erfolgt über den Transportdienstleister trans-o-flex.

Im Pharmabereich gehört u.a. MSD zu den Anwendern der Smart Container Loop-Mehrwegsysteme. Der Arzneimittelhersteller gehörte zu den Pilotkunden und hatte maßgeblichen Input für die Entwicklung der Behälter für das Pharmasegment beigesteuert.

„Wir konnten uns in den letzten drei Jahren als Spezialist für Mehrwegversandsysteme für die Paketlogistik im B2B-Sektor im Markt etablieren und neben expert weitere große Kunden aus dem Pharmabereich dazugewinnen. Dabei haben wir bewiesen, dass Smart Container Loop die größte Herausforderung, den Schwund der Behälter, durch eine lückenlose Nachverfolgung über das Tracking- und Pfandsystem im Griff hat. Wenn Behälter zurückbleiben, klärt unser Kundenservice jeden Einzelfall", versichert Leopold Schoeller, Geschäftsführer von Smart Container Loop. Weiter betont er: „Durch den effizienten Behälter und den geringen Schwund stellt das System eine nachhaltige Alternative zum immer teurer werdenden Einwegkarton dar. Unser Anspruch ist es, einen Full Service anzubieten, um den Mehrwegversand für unsere Kunden genauso einfach zu gestalten wie den Kartonversand." 

Aufgrund der Vielfalt der Paketgrößen hat das Logistikunternehmen bereits drei weitere Behältertypen in sein Sortiment aufgenommen.
 
Über Smart Container Loop:
Smart Container Loop wurde 2019 in München gegründet und ist eine Tochtergesellschaft der Schoeller Group. Als Teil der Schoeller Group kann Smart Container Loop auf ein umfangreiches Know-how in den Bereichen Mehrwegbehälter, Logistik und Mehrwegbehälter-Poolmanagement zurückgreifen.
Smart Container Loop hat sich auf Pooling-Lösungen und Containermanagement in der Non-Food-Logistik spezialisiert. Durch die Entwicklung und den Betrieb von Mehrwegbehältersystemen mit einem lückenlosen Track-and-Trace-System liefert Smart Container Loop eine nachhaltige Lösung für die Paketlogistik von Unternehmen aus der Pharma-, Kosmetik- und Elektronikindustrie. 

Kontakt: Smart Container Loop GmbH, Leopold Schoeller | l.schoeller@smartcontainerloop.de | www.smartcontainerloop.de

Umwelt | Ressourcen, 06.09.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
25
FEB
2023
ARCHE NOAH Saatgutfestival
Vielfalt säen – Freude ernten!
A-1120 Wien
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Werden wir künftig (noch) länger arbeiten müssen?
Christoph Quarch fragt sich, warum so viele Menschen Arbeit nur noch als etwas erleben, das sie möglichst schnell hinter sich lassen müssen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„The Netherlands are calling“

Gold für KAISER+KRAFT

toom begrüßt Unterstützung des BMEL zur Torfreduktion

Klimaneutrale Handschuhe, entwickelt in Tirol

ESG-Ratings:

Warum Sie Windows 11 von it-nerd24 kaufen sollten

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • toom Baumarkt GmbH