Forum Nachhaltige Geldanlagen

Von Walter Kahlenborn

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen ist der zentrale Ansprechpartner im Bereich nachhaltiger Investments im deutschsprachigen Raum. Praktisch alle führenden Unternehmen und Institutionen im Bereich nachhaltiger Geldanlagen sind im Forum vertreten. Insgesamt zählt der Verband mehr als 80 Finanzdienstleister, Rating- Agenturen, Beratungsunternehmen, Forschungseinrichtungen, Stiftungen und andere Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu seinen Mitgliedern.

Oberstes Ziel des Forums ist es, die Entwicklung des nachhaltigen Anlagemarktes zu unterstützen und seine rechtlichen Rahmenbedingungen zu verbessern. Zu diesem Zweck ist das Forum in einer Reihe von Bereichen tätig. So veröffentlicht es in jedem Jahr einen Status-Quo- Bericht, der einen umfassenden Überblick zu den Entwicklungen des nachhaltigen Anlagemarktes in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt.

Vertrauen durch Transparenzrichtlinien schaffen

Ebenso engagiert sich das Forum dafür, das Vertrauen in nachhaltige Investments zu fördern. 2004 verfasste es in Kooperation mit dem europäischen Dachverband Eurosif erstmals Transparenzleitlinien für Publikumsfonds. Ziel dieser Transparenzleitlinien ist es, den Nachhaltigkeitsansatz der Fonds für die Öffentlichkeit nachvollziehbar zu machen, zu einem besseren Verständnis nachhaltiger Investments beizutragen und das Vertrauen in diesen Markt zu stärken. Über 40 Fonds im deutschsprachigen Raum haben die Transparenzleitlinien seit ihrer Lancierung unterzeichnet. Für verstärkte Transparenz setzt sich das Forum auch auf politischer Ebene ein. So konnte beispielsweise erreicht werden, dass für viele private und betriebliche Altersvorsorgeprodukte inzwischen soziale, ethische und ökologische Berichtspflichten existieren.

Gegenwärtig arbeitet das Forum an einem Leitfaden zu nachhaltigen Anlagestrategien für Stiftungen deutschsprachigen Raum, basierend auf einem Handbuch des Eurosif zu diesem Thema. Auf diese Weise sollen Nachhaltige Geldanlagen in diesem Bereich stärker als bisher vorangetrieben werden. Das Forum veranstaltet ferner regelmäßig Tagungen und Konferenzen zu verschiedenen Aspekten nachhaltiger Geldanlagen.

Die Ziele des Forums sind aktueller denn je

Geldanlagen, die Nachhaltigkeitskriterien einbeziehen, sind ein nützliches und gleichzeitig auch notwendiges Instrument, um Umwelt- und Klimaschutz zu unterstützen. Gleichzeitig werden auch nur Geldanlagen langfristig erfolgreich sein, die sich den diversen ökologischen und sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bewusst stellen. Diese Erkenntnis wird zunehmend auch Investoren bewusst. Allein im deutschsprachigen Raum wuchs das Anlagevolumen der nachhaltigen Fonds und Mandate deutscher, österreichischer und schweizerischer Finanzdienstleister von rund 5,5 Milliarden Euro im Dezember 2002 um mehr als das Doppelte auf 12,4 Milliarden Euro Ende 2005. Dieses rapide Wachstum hält nach wie vor an. Es bleibt jedoch noch viel zu tun. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei helfen.

Über den Autor

Walter Kahlenborn, 43, Gründer und Geschäftsführer des Forums Nachhaltige Geldanlagen, Vize Präsident der europäischen Dachorganisation Eurosif, Mitbegründer und Geschäftsführer von Adelphi Consult

www.forum-ng.de
www.eurosif.org
www.adelphi-consult.com

Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Lifestyle | Geld & Investment, 08.07.2008
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

(Weihnachts-)rituale boostern das gesellschaftliche Miteinander
Christoph Quarch plädiert dafür, statt Weihnachtsfeiern abzusagen, pandemie-konforme Formen zu finden
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

Bäume pflanzen und Klima schützen

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany 2021 ausgezeichnet

HPS erhält den „Innovationspreis Berlin Brandenburg“ für weltweit ersten Ganzjahres-Stromspeicher für Eigenheime

Carglass®-Stiftung GIVING BACK legt sich für „RTL-Spendenmarathon“ ins Zeug

Nicht nur an Weihnachten: PERÚ PURO rettet mit Schokolade Regenwald

Ein bedeutender Beitrag zum umweltfreundlichen Reifen

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.