BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Gemeinsam für eine plastikfreie Zukunft

GROHE und everwave befreien Gewässer von Müll mit Hilfe von Kund:innen

  • 30 Tonnen Müll gesammelt: Erfolgreiche Clean-up-Mission in Bosnien und Herzegowina dank GROHE Blue Kund:innen 
  • Vereinte Kräfte: GROHE und everwave setzen ihre langjährige Partnerschaft im Kampf gegen die weltweite Plastikkrise fort
  • Direkt aus der Küchenarmatur: GROHE Blue hilft, Plastikflaschen aus dem Alltag zu verbannen
Das „CollectiX” Müllsammelboot von everwave auf dem Bocac Stausee in Bosnien und Herzegowina. © GROHENeuesten Hochrechnungen zufolge droht sich die Plastikmüllkonzentration in den Weltmeeren bis zum Jahr 2050 zu vervierfachen – mit erschreckenden Folgen für Mensch und Tier. [1] Dieses Ergebnis ist Teil einer kürzlich veröffentlichten Studie des WWFs, die aktuelle Erkenntnisse über das Ausmaß der Plastikverschmutzung der Ozeane liefert. Damit macht der WWF unmissverständlich klar, dass es wichtiger denn je ist, jetzt zu handeln. GROHE, eine weltweit führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen, intensiviert die eigenen Bemühungen zur Vermeidung von Plastik: Die im Jahr 2018 ins Leben gerufene Less Plastic Initiative umfasst plastiksparende Produktlösungen, die Beseitigung von überflüssigem Plastik aus Produktverpackungen und die Unterstützung innovativer Müllsammeltechnologien, um die Umwelt für zukünftige Generationen zu erhalten. 

„Made for your water” Kampagne: Ein voller Erfolg 
Beim Schutz natürlicher Wasserquellen setzt GROHE auf eine Synergie aus individueller und organisatorischer Verantwortung. Gemeinsam mit der deutschen Nichtregierungsorganisation (NGO) everwave [2] und ihrem Hightech-Müllsammelboot „CollectiX” hat die Marke im Februar 2022 insgesamt 30 Tonnen Müll aus dem Bocac Stausee in Bosnien und Herzegowina gesammelt – das entspricht dem Gewicht von über einer Million 1,5l-PET-Flaschen [3]. Ausgestattet mit einer Technologie, die die Zusammensetzung des Abfalls analysiert, befreit das Boot das Wasser von verschiedenen Plastikverpackungen und anderem Unrat, die negative Auswirkungen auf empfindliche Ökosysteme haben. Das Ziel ist es, anschließend so viel Material wie möglich in den Kreislauf zurückzuführen.

Das „CollectiX” Müllsammelboot von everwave auf dem Bocac Stausee in Bosnien und Herzegowina. © GROHEDiese Clean-up-Aktion ist ein direktes Ergebnis von GROHEs „Made for your water” Kampagne, in der sich die Marke dazu verpflichtet hat, für jede GROHE Blue, die zwischen dem 1. August und 31. Dezember 2021 gekauft wurde, ein Kilogramm Müll aus europäischen Gewässern zu sammeln. Auf diese Weise erhielten Konsument:innen die Möglichkeit, einen direkten Beitrag zu einer saubereren Umwelt zu leisten und gleichzeitig Einweg-Plastikflaschen aus ihrem Alltag zu verbannen – ohne dabei Kompromisse bei Komfort und Convenience eingehen zu müssen. Das innovative Wassersystem bietet gefiltertes, gekühltes, stilles, medium oder sprudelndes Wasser direkt aus der Küchenarmatur. Einmal installiert kann GROHE Blue den Plastikverbrauch deutlich reduzieren: Für eine vierköpfige Familie bedeutet dies ein durchschnittliches Einsparpotential von jährlich bis zu 800 Einweg-Plastikflaschen. [4]

„Etwas zu bewegen und sich an globalen Nachhaltigkeitsbemühungen zu beteiligen, wird für Haushalte und Menschen auf der ganzen Welt immer wichtiger – besonders seit der Pandemie. Daher freuen wir uns sehr über den Erfolg unserer GROHE Blue ‚Made for your water’ Kampagne, die den Verbraucher:innen eine nachhaltigere Lebensweise ermöglicht und gleichzeitig Wasserstraßen sauberer macht," sagt Jonas Brennwald, Leader LIXIL EMENA und Co-CEO Grohe AG. „Es reicht nicht aus, allein die zukünftige Plastikverschmutzung zu verhindern. Vielmehr müssen wir als Unternehmen und Marke unseren Teil dazu beitragen, fragile Ökosysteme wiederherzustellen, die bereits von vorhandenem Plastikmüll in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Plastikkrise ist ein Problem, das nur gemeinsam bewältigt werden kann, daher sind wir besonders dankbar für unsere starke Partnerschaft mit everwave und das Vertrauen, das unsere Kund:innen in unsere Produkte setzen.”

Zusammen gegen die Plastikkrise: Die Kraft von Partnerschaften 
Ein Auszug des Mülls, der aus dem Bo?ac Stausee gesammelt wurde. © GROHE
Die jüngste Clean-up-Aktion ist nur ein Eckpfeiler der langjährigen Zusammenarbeit von GROHE und everwave, einer Organisation, die innovative Müllsammeltechnologien einsetzt, um Plastikabfälle aus Flüssen und Seen abzufangen, bevor sie in die Weltmeere gelangen. Gemeinsam setzen sie sich dafür ein, die Aufklärung über die schwerwiegenden Auswirkungen von Plastik auf die Ökosysteme voranzutreiben und Verbraucher:innen zu motivieren, einen plastikfreien Lebensstil zu verfolgen. „Wir sind stolz darauf, mit GROHE einen Partner an unserer Seite zu haben, der unsere Vision einer besseren, plastikfreien Zukunft teilt und mit dem wir das Bewusstsein für die vorherrschende Plastikkrise schärfen und konkrete Maßnahmen vorantreiben können. Wir freuen uns auf viele weitere Projekte in der Zukunft," sagt Clemens Feigl, CEO & Co-Founder von everwave.

GROHE gewinnt Sonderpreis des Kitchen Innovation Awards
Für seine verantwortungsvolle Unternehmensführung in den Bereichen „Ressourcenschonung”, „klimaneutrale Produktion” und „weltweites soziales Engagement” wurde GROHE mit dem Sonderpreis des jährlich verliehenen Kitchen Innovation Awards 2022 ausgezeichnet. 

Erfahren Sie auf unserer digitalen Erlebnisplattform GROHE X mehr darüber, wie sich GROHE der Kreislaufwirtschaft annähert, um den Einsatz neuer Ressourcen weiter zu reduzieren.

Über GROHE
GROHE ist eine führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen und beschäftigt in 150 Ländern insgesamt mehr als 7.000 Mitarbeiter – davon 2.600 in Deutschland. Seit 2014 gehört GROHE zu dem starken Markenportfolio von LIXIL, einem führenden japanischen Hersteller von richtungsweisenden Wassertechnologien und Gebäudeausstattung. Um „Pure Freude an Wasser" zu bieten, basiert jedes GROHE Produkt auf den Markenwerten Qualität, Technologie, Design und Nachhaltigkeit. Renommierte Highlights wie GROHE Eurosmart oder die GROHE Thermostatserien sowie wegweisende Innovationen wie das Wassersystem GROHE Blue unterstreichen die tiefgreifende Kompetenz der Marke. Ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Kunden, schafft GROHE so intelligente, lebensverbessernde und nachhaltige Produktlösungen, die einen relevanten Mehrwert bieten – und das Qualitätssiegel „Made in Germany" tragen: R&D und Design sind als integrierter Prozess fest am Standort Deutschland verankert. Dabei nimmt GROHE seine unternehmerische Verantwortung sehr ernst und setzt auf eine ressourcenschonende Wertschöpfungskette. Seit April 2020 produziert die Sanitärmarke weltweit CO2-neutral*. Zudem hat es sich GROHE zum Ziel gesetzt, bis 2021 plastikfreie Produktverpackungen einzusetzen.

Allein in den letzten zehn Jahren bestätigen über 490 Design- und Innovationspreise sowie mehrere Nachhaltigkeitsauszeichnungen den Erfolg: GROHE wurde als Vorreiter seiner Branche mit dem CSR Preis der Bundesregierung sowie mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 in den Kategorien „Ressourcen" und „Design" ausgezeichnet. Auch im Rahmen der Nachhaltigkeits- und Klimainitiative „50 Sustainability & Climate Leaders" treibt GROHE nachhaltigen Wandel voran.
*inkludiert CO2-Kompensationsprojekte. Mehr auf green.grohe.com 

Über LIXIL
LIXIL (TSE Code 5938) entwickelt richtungsweisende Wassertechnologien und Gebäudeausstattung, die maßgeblich dazu beitragen, alltägliche Herausforderungen zu meistern und die Qualität von Wohnräumen zu verbessern – für jeden, überall. Aufbauend auf unserer japanischen Herkunft entwickeln wir weltweit führende Technologien und nutzen unsere Innovationsstärke, um hochwertige Produkte herzustellen, die das Leben unserer Kunden erleichtern. Das Besondere an LIXIL ist dabei die Art und Weise, wie wir arbeiten: Wir bringen nutzerzentriertes Design, Unternehmergeist und ein verantwortungsvolles Geschäftswachstum in Einklang und legen Wert darauf, den Zugang aller Menschen zu innovativen Technologien und Qualitätsprodukten zu vereinfachen. Unser Ansatz wird durch branchenführende Marken wie INAX, GROHE, American Standard und TOSTEM zum Leben erweckt. Rund 55.000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sind stolz darauf, Produkte herzustellen, die Teil des täglichen Lebens von mehr als einer Milliarde Menschen sind. Erfahren Sie mehr unter www.lixil.com.

Kontakt: GROHE, Sarah Bagherzadegan | media@grohe.com | www.grohe-x.com  

Umwelt | Wasser & Boden, 22.03.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
14
FEB
2023
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
14
FEB
2023
Was wir tun müssen, und was wir haben werden
Wie Nachhaltigkeit in der Dauerkrise gelingen kann
50676 Köln und online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

LOHAS & Ethischer Konsum

Containern legalisieren als Maßnahme gegen die Lebensmittelverschwendung?
Christoph Quarch sieht darin v.a. Symbolpolitik, denn nur 7 Prozent der Lebensmittelabfälle fallen im Handel an.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Gold für KAISER+KRAFT

toom begrüßt Unterstützung des BMEL zur Torfreduktion

Klimaneutrale Hanschuhe, entwickelt in Tirol

ESG-Ratings:

Warum Sie Windows 11 von it-nerd24 kaufen sollten

Krieg zerstört zu viel

Zum Valentinstag: Heiße Geschenke von Feuerwear für die Liebsten

Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht:

  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • toom Baumarkt GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG