Bäume pflanzen und Klima schützen

Pro Produkt ein Baum. Good Organics wird Partner von Eden Reforestation Projects

Good Organics kooperiert mit dem international anerkannten Eden Reforestation Projects. Das 2005 in Afrika gestartete Aufforstungs- und Umweltprojekt hat bis heute mehr als 650 Millionen Bäume weltweit gepflanzt. Das Münchner Unternehmen für Bio-Zutaten Good Organics setzt mit der dauerhaften Unterstützung des groß angelegten Projekts ein klares Statement für klimagerechtes Handeln.

Unter dem Motto „1 Produkt = 1 Baum” startet das Münchner Unternehmen Good Organics eine langfristige Kooperation mit der globalen Non-Profit-Organisation Eden Reforestation Projects. Als weltweites Netzwerk zur Wiederaufforstung schafft Eden seit vielen Jahren nachhaltige Lebensgrundlagen für Millionen von Menschen in Afrika. Denn das Eden-Projekt befähigt die Bevölkerung vor Ort, die fehlenden Wälder wiederherzustellen und damit ihre Lebensgrundlage zu erhalten. Derartige Aufforstungsprojekte wie das Eden – mit lokal angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – wurden bisher in Madagaskar, Haiti, Nepal, Indonesien, Mosambik, Kenia, Nicaragua und Honduras eingerichtet. 

Bis zum heutigen Tag wurden mehr als 650 Millionen Bäume gepflanzt 
© Eden Reforestation Projects
Mit einer Baumpflanzung pro Produktkauf werden alle Biotiva-Kunden*innen ab dem 1. Dezember einen Beitrag zur Aufforstung leisten können. Und damit aktiv zum Klimaschutz beitragen. 

Die Lebensmittelbranche hat einen besonderen Impact für die Umwelt und den Klimaschutz. Als Teil dieser Branche stellen wir uns unserer Verantwortung. Aufforstung ist ein wesentlicher Schritt, die Auswirkungen des Klimawandels zu mildern. Wir erhoffen uns, einen großen Einfluss zur Verbesserung der Lebensqualität auf unserem Planeten zu schaffen. Aus dem Grund haben wir uns für die Kollaboration mit Eden entschieden”, so Oliver Germek, Geschäftsführer und CEO von Good Organics. „Klimaschutz hört nicht beim Essen auf. Die dringend notwendige Wiederaufforstung schützt Menschen, Tiere und Umwelt gleichermaßen. Mit jedem Einkauf von Biotiva-Produkten pflanzen wir einen Baum. Unser Ziel ist eine Million Bäume bis Ende 2022.”

Eden Reforestation Project ist eine der produktivsten Organisationen für Wiederaufforstung weltweit. In 16 Jahren kontinuierlicher Projektentwicklung hat sich die Employ-to-Plant-Methode rund um das globale Team von Dr. Stephan Fitch, Gründer und CEO von Eden, als nachhaltig für Land, Leute und Leben erwiesen. 

Die Employ-to-Plant-Methode ist über kulturelle Grenzen hinweg übertragbar und leicht umsetzbar
© Eden Reforestation Projects In extremer Armut lebende Menschen, denen jegliche Lebensgrundlage entzogen wurde, haben durch diese Employ-to-Plant-Methode endlich wieder eine fair bezahlte Beschäftigung mit der Aufgabe, einheimische Baumarten zu züchten, zu pflanzen und bis zur Reife zu pflegen. Das führt nachweislich zur Wiederherstellung regionaler gesunder Wälder und damit zu einem besseren Klimaschutz. 

Das Klimaprojekt von Eden Projects basiert auf einem transparenten Konzept und wurde in vielen Ländern bereits adaptiert
Ab Dezember startet Good Organics die Kooperation und pflanzt pro Produktkauf einen Baum. Good Organics mit seiner Digital-to-Consumer-Marke Biotiva bietet ein hochwertiges Sortiment aus hunderten getrockneten, rein pflanzlichen Zutaten aus aller Welt an. Diese enorme Vielfalt mit aktuell 617 Produkten stellt eine Grundlage für eine gesunde nachhaltige Ernährung dar – und für mehr Klimaschutz.

Der Münchner Anbieter von Bio-Zutaten Good Organics bezieht mit seiner langfristig angelegten Aktion „1 Produkt = 1 Baum” deutlich Position für einen bewussteren Ressourcenumgang und ermöglicht es jedem Einzelnen, aktiv etwas zu tun.

Die Wiederaufforstung bietet eine skalierbare Möglichkeit, gegen den fortschreitenden Klimawandel anzukämpfen und leistet einen unverkennbaren Beitrag zur Verbesserung von Lebensräumen. Das Eden-Projekt hat mich von Beginn an überzeugt”, so Oliver Germek. 

© Good Organics
Über Good Organics GmbH
Seit der Unternehmensgründung 2015 und der Übernahme des nurnatur Versandhandels hat sich die Good Organics GmbH mit Sitz in Straßlach bei München schwerpunktmäßig auf die Entwicklung, Abfüllung und den Online-Verkauf von pflanzlichen Bio-Zutaten im hochwertigen Bereich spezialisiert. 

Unter der Digital-to-Consumer-Marke Biotiva werden biozertifizierte, vegane und aus langjährigen Partnerschaften stammende Produkte in der eigenen Manufaktur oder in Partnerbetrieben in Deutschland abgefüllt und kontrolliert.

Die Produktkategorien umfassen folgendes Sortiment: Früchte, Nüsse, Samen, Kräuter, Tee, Hülsenfrüchte, Wurzeln, Blätter, Blüten, Algen, Pilze und Gewürze. Die Anwendungsvielfalt erstreckt sich auf Pulver, losen Tee und Kräuter sowie Kapseln. 
Die Produkte sind in unterschiedlichen Verpackungsgrößen erhältlich. 

Good Organics hat bisher eine Million Kunden in 152 Ländern beliefert. Dabei setzt der Anbieter von Bio-Zutaten auf praxisnahe Informationen zur einfachen Anwendung der eigenen Produkte. 

Good Organics basiert auf langjähriger Erfahrung, gewachsenen Partnerschaften mit weltweiten Bio-Rohstofflieferanten und erstklassigen Kenntnissen der Rohstoffe. Mehr als 35 Jahre Know-how unterstreichen das solide gewachsene Geschäftsmodell. 
Social Media, Podcasts sowie weitere Online-Formate zeigen, wie wichtig es ist, sich gesund und klimagerecht zu ernähren. 

Kontakt: Good Organics GmbH, Ines Felicitas Rittner | ines.rittner@biotiva.de | www.biotiva.de

Umwelt | Klima, 01.12.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

„Die Wissenschaft denkt nicht!“
Christoph Quarch plädiert dafür, in der Pandemie auf die Wissenschaft zu setzen, aber auch den Diskurs darüber zu führen, was diese antreibt.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Carglass® für nachhaltigen Fuhrpark zertifiziert

TÜV SÜD und RecycleMe entwickeln Standard für Recyclingfähigkeit von Verpackungen

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften