Europäischer Solarpreis 2021/22 - Konkrete Wege zu einem Regenerativen Europa

Übertragung der Preisverleihung am 3.12.2021

EUROSOLAR, Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien, und EUROSOLAR Niederlande verleihen am 2. Dezember 2021 (Übertragung am 3. Dezember) den Europäischen Solarpreis 2021/22 an Personen und Institutionen, die herausragende Beiträge von europaweiter Bedeutung für eine dezentrale erneuerbare Energieversorgung geleistet haben. Eine internationale Expertenjury, der Persönlichkeiten aus Wissenschaft und öffentlichem Leben angehören, hat die Preisträger unter zahlreichen Nominierungen und Einreichungen ausgewählt. Die Preisverleihung ist der alljährliche Höhepunkt im Rahmen der „Dekade des Regenerativen Europas" von EUROSOLAR.

© Mike Peel, CC-BY-SA-4.0„Die Weltklimakonferenz in Glasgow hat bei Weitem nicht die Ergebnisse geliefert, die notwendig sind. Auf die Weltpolitik, so zeigt die Konferenz wieder schmerzlich, ist kein Verlass. Zivilgesellschaftliche Akteure hingegen sind immer wieder eine Quelle der Hoffnung", so Dr. Carol Olson, Co-Vorsitzende der neuen niederländischen Sektion von EUROSOLAR und Dozentin für Erneuerbare Energien an der Fachhochschule Inholland. „Der Europäische Solarpreis, der diese Akteure für ihren Einsatz zur Beschleunigung der Energiewende würdigt, ist daher wichtiger denn je."

Konkrete Wege hin zu einem Regenerativen Europa
Prof. Peter Droege, Vorsitzender der Jury und Präsident von EUROSOLAR e. V., betont: „100 Prozent Erneuerbare Energien sind die unabdingbare Voraussetzung, um sich der enormen Herausforderung zu stellen, das globale Klima zu stabilisieren, welches durch den massiven Ausstoß von Emissionen aus fossilen Brennstoffen und der industriellen Landwirtschaft aus dem Gleichgewicht geraten ist. Die Projekte, die EUROSOLAR auszeichnet, sind hervorragende Beispiele dafür, wie wir konkrete Schritte hin zu einem Regenerativen Europa gehen können."

EUROSOLAR TV überträgt Preisverleihung aus Amsterdam
Die Gewinner-Projekte werden anhand von Interviews, Präsentationen und Filmen vorgestellt. Als Sprecher wird unter anderem Bas Eickhout, Mitglied des Europaparlaments, sowie ein Gastbeitrag der Amsterdamer Bürgermeisterin für Nachhaltigkeit und räumliche Entwicklung Marieke van Doornick erwartet. Prof. Peter Droege moderiert die Veranstaltung. Gefördert wird der Europäische Solarpreis von der C&U Baumeister Stiftung für nachhaltige Technologie.

EUROSOLAR TV, der Videokanal von EUROSOLAR, überträgt die Preisverleihung am 3. Dezember um 20:30 Uhr. Der Link auf das Video wird auf der Website von EUROSOLAR am Tag der Preisverleihung verfügbar sein.


Über den Europäischen Solarpreis
Die Verleihung des Europäischen Solarpreises ist der alljährliche Höhepunkt im Rahmen der „Dekade des Regenerativen Europas" von EUROSOLAR, Teil der „Regenerative Earth Decade"-Initiative. Die Verleihung blickt auf eine lange Tradition zurück: Der Preis wird seit 28 Jahren von EUROSOLAR in Kooperation mit den nationalen Sektionen an Gemeinden, kommunale Unternehmen, Vereine und Organisationen, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben. Mit der Verleihung werden diese innovativen Vorbilder und engagierten Wegbereiter in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt sowie neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende in Europa gegeben. Der Europäische Solarpreis wird unabhängig und zusätzlich zu den nationalen Solarpreisen der EUROSOLAR-Sektionen verliehen. Gefördert wird der Europäische Solarpreis von der C&U Baumeister Stiftung für nachhaltige Technologie.

Über EUROSOLAR
EUROSOLAR – Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V. ist Europas führende unabhängige und mitgliederbasierte Non-Profit-Organisation, die sich für 100 Prozent Erneuerbare Energien als existentieller Grundlage für einen bewohnbaren Planeten einsetzt. EUROSOLAR setzt sich für konkrete politische und wirtschaftliche Maßnahmen zur Einführung Erneuerbarer Energien ein. Dies reicht von Marktstrategien bis zu Forschungs- und Entwicklungspolitik, von steuerpolitischen Förderungen bis zur Rüstungskonversion mit Solarenergie, von Solarenergie für den Globen Süden bis zu Agrar-, Verkehrs- und Baupolitik. EUROSOLAR organisiert die IRES, die international führende wissenschaftliche Konferenz für erneuerbare Energiespeicher und -systeme. Sein globaler Arm ist der Weltrat für Erneuerbare Energien. Website: wcre.org.

Kontakt: Frauke Ganswind, EUROSOLAR e.V. | presse@eurosolar.dewww.eurosolar.de

Technik | Energie, 26.11.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

„Die Wissenschaft denkt nicht!“
Christoph Quarch plädiert dafür, in der Pandemie auf die Wissenschaft zu setzen, aber auch den Diskurs darüber zu führen, was diese antreibt.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Carglass® für nachhaltigen Fuhrpark zertifiziert

TÜV SÜD und RecycleMe entwickeln Standard für Recyclingfähigkeit von Verpackungen

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG