Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

#SozialerKlimaschutz

CO2-Preispfad auf Klimaziele ausrichten und sozialen Ausgleich sichern

Der zweite Teil der Reihe #SozialerKlimaschutz nimmt Lenkungswirkung und Sozialverträglichkeit des CO2-Preises in den Blick.
 
Der Policy Brief „CO2-Preis: Lenkungswirkung steigern, Sozialverträglichkeit sichern" kritisiert die schwache Lenkungswirkung des beschlossenen Brennstoffemissionshandelsgesetztes (BEHG) und empfiehlt einen deutlich höheren Preispfad. Im Jahr 2030 sollte der CO2-Preis die Klimaschadenskosten widerspiegeln, welche durch die Erhitzung der Erde entstehen. So würden mehr Menschen angereizt, auf klimafreundliche Alternativen umzusteigen, besonders in den Bereichen Gebäude und Verkehr. 

Ein sozialer Ausgleich ist beispielsweise durch eine Pro-Kopf-Rückerstattung an die Bürger:innen möglich. Dadurch könnten Geringverdienende, die auch meist unterdurchschnittlich wenig Energie verbrauchen, mehr zurückbekommen, als sie durch den CO2-Preis bezahlt haben. 

Zur Veranschaulichung des komplexen Sachverhalts veröffentlicht das FÖS ebenfalls heute einen CO2-Preis-Rechner. Der Rechner bietet Interessierten eine praktische Simulationshilfe, wie sich unterschiedliche CO2-Preisniveaus auf verschiedene Haushaltsgrößen auswirken und welchen Effekt eine Rückerstattung hätte. Probieren Sie ihn gerne aus!

Zwei weitere Teile der Reihe „#SozialerKlimaschutz" folgen im Lauf des Septembers. Im nächsten Policy Brief betrachten wir im Detail die verschiedenen Optionen der Mittelverwendung der CO2-Preiseinnahmen, im vierten Teil analysieren wir, wie eine faire Kostenteilung im Mietbereich aussehen könnte. 

Kontakt: Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) e.V. | foes@foes.de | www.foes.de

Gesellschaft | Politik, 09.09.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
22
JUN
2022
Preisverleihung ACT NOW Award
Sichtbarmachen von unternehmerischem Engagement in Low- und Middle-Income Countries
online
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

Jugend im Dauerkrisenmodus
Christoph Quarch plädiert dafür, die Stimme der Jungen ernst zu nehmen und ihre Tapferkeit zu würdigen.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

Dresdner Umweltschutzorganisation bietet individuelle und hochwirksame Möglichkeit zur CO2-Kompensation

„Sommeriglu“ überzeugt Fachjury

Umfrage bei KMU:

Finsurancy: Der nachhaltige Versicherungsmakler aus Berlin

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH