Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

1&1 trägt mit Tauschprämie „Alt gegen Neu“ zur Ressourcenschonung bei

Eine nachhaltige Entsorgung vermeidet Abfall und reduziert CO2-Emissionen

  • Über 26.000 gebrauchte Smartphones wurden innerhalb eines Jahres eingeschickt
  • Rund 5.200 kg an alten Elektrogeräten konnten wiederverwertet werden
  • Der 1&1 Geräte-Tausch ist einfach und transparent
© 1und1In den deutschen Haushalten finden sich mehr als 200 Millionen Alt-Handys. Aber auch funktionierende Notebooks und Tablets, die nicht mehr genutzt werden, liegen ungenutzt in Schubläden und Schränken. Doch durch die Hortung von Altgeräten gehen wertvolle Möglichkeiten der Ressourcenschonung verloren. 1&1 hat mit der 1&1 Tauschprämie „Alt gegen Neu" ein transparentes und kundenorientiertes Modell zur Rückgabe von gebrauchten Handys, Tablets und Notebooks entwickelt. Seit Start der 1&1 Tauschprämie vor rund einem Jahr wurden über 26.000 Altgeräte entgegengenommen und durch 1&1 einem nachhaltigen Wiederverwertungsprozess zugeführt. Durch die Wiederverwendung trägt 1&1 aktiv zur Ressourcenschonung bei. Das Programm ist Teil der 1&1 Service-Card und wird Neu- und Bestandskunden gleichermaßen angeboten.

1&1 verknüpft das Ziel der Ressourcenschonung mit einem finanziellen Anreiz für den Kunden. Bei Bestellung eines Neugerätes kann der Kunde das alte Gerät gegen eine Prämie eintauschen. Die Tauschprämie wird den Kunden nach Erhalt des Altgerätes direkt auf das Bankkonto gutgeschrieben. Rund 5.200 kg an alten Elektrogeräten konnten wiederverwertet werden.

Für ein gebrauchtes Apple iPhone XS Max gibt es beispielsweise 180 Euro, für ein genutztes Samsung Galaxy S9+ erhält der Kunde eine Auszahlung von 90 Euro. Es können neben Alt-Handys aber auch gebrauchte Tablets und Notebooks eingetauscht werden: Für ein gebrauchtes Microsoft Surface Pro 7 mit Intel Core i5 gibt es einen Betrag von 325 Euro. 

Der Tauschvorgang von 1&1 ist einfach und transparent gestaltet:
  • Bei 1&1 müssen die Kunden den Zustand des alten Handys, Tablets oder Notebooks nicht bewerten. Das Altgerät muss lediglich einwandfrei funktionieren und es darf kein Glas- oder Gehäusebruch vorliegen. Weiterhin sollten jegliche Softwaresperren entfernt sein. Sollte der Kunde für die Schritte Hilfe benötigen, kann er den 1&1 Kundenservice kontaktieren.
  • Nach Erhalt des Neugerätes und der Einsendeunterlagen hat der Kunde insgesamt 30 Tage Zeit das gebrauchte Gerät an 1&1 zu schicken. Alternativ ist auch eine kostenlose Abholung durch den Hermes-Versand möglich.
  • Nach Prüfung des Altgerätes wird die Tauschprämie ausbezahlt und direkt auf das Bankkonto überwiesen. Der Vorgang ist abgeschlossen.
  • 1&1 übernimmt – bei Bedarf – die vollständige und zertifizierte Datenlöschung.
  • Die Altgeräte werden seitens 1&1 einem Wiederverwertungsprozess zugeführt.
Weiterführende Informationen zur 1&1 Tauschprämie finden Sie im Anhang als Infografik, die Sie gerne für die Kommunikation nutzen können, sowie auf dem Online-Beitrag „1&1 Tauschprämie: So tauschen Sie Ihre Altgeräte zum besten Preis" im 1&1 Magazin.

Über die 1&1 Telecommunication SE:
Die 1&1 Telecommunication SE ist ein führender DSL- und Mobilfunkanbieter in Deutschland. Sie ist eine Tochtergesellschaft der 1&1 AG, die mit rund 15 Millionen Kundenverträgen zu den großen Telekommunikationsanbietern gehört. Die 1&1 AG ist Teil der United Internet Gruppe.
 
Kontakt: 1&1 Telecommunication SE, Wolfgang Wölfle | presse@1und1.de | www.1und1.de

Umwelt | Ressourcen, 01.09.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
08
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

"Nur wer eine Idee davon hat, wohin die Reise gehen soll, wird in einer Krise den Mut finden, neue Wege zu gehen."
Christoph Quarch wünscht sich einen gesellschaftlichen Diskurs darüber, von welcher Zukunft wir träumen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Nachwuchs-Führungskräfte für die Klimastrategie

Umweltpreis Baden-Württemberg

„Meilensteine“ bringen Weilerbach voran

Ukraine: Raven und Räumen mit Repair Together

Weihnachtsgeschenke von Feuerwear

Österreichischer Umweltjournalismus-Preis 2022: Die Preisträger stehen fest

Wir gratulieren:

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG