Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Nachhaltige Spitzenreiter gesucht: Start des GreenMLA®-Unternehmens-Benchmarking

Informations- und Diskussionsrunden am 13. bzw. 15. April

Die Export-Akademie Baden-Württemberg hat gemeinsam mit der DZ Bank AG den GreenMLA® Green Management & Leadership Award 2021 initiiert. Weitere Partner sind das Steinbeis Global Institute Tübingen und die Maleki Corporate Group. Das GreenMLA®-Benchmarking ist an Unternehmen gerichtet, die die Nachhaltigkeit ihrer Produkte, Dienstleistungen und Prozesse evaluieren wollen. Eine Teilnahme ist bis zum 15. Mai 2021 möglich. Die Preisverleihung mit Auszeichnung der besten Unternehmen findet am 5. Juli 2021 im Rahmen der Konferenz FUTURE EUROPE – SUSTAINABLE EUROPE in Frankfurt/Main statt.   

GreenMLA®-Fragebogen © Export-Akademie Baden-Württemberg GmbHDer GreenMLA® integriert die Nachhaltigkeitsaspekte Umweltfaktoren (Environment), soziale Aspekte (Social) und gute Unternehmensführung (Governance) in ein ganzheitliches Management-Konzept. Jedes teilnehmende Unternehmen erhält eine Auswertung, in der die individuelle Leistung für nachhaltiges Management im anonymisierten Vergleich zu anderen Organisationen aufgezeigt wird. Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, sich erfolgreicher und nachhaltiger am Markt zu positionieren.  

Entwickler des GreenMLA® und Geschäftsführer der Export-Akademie BW Prof. Rolf Pfeiffer und Prof. Bertram Lohmüller © Export-Akademie Baden-Württemberg GmbHHerr Prof. Rolf Pfeiffer, einer der Entwickler des GreenMLA® fasst den Mehrwert für die teilnehmenden Unternehmen wie folgt zusammen: „Die Unternehmen erhalten konkrete Handlungsempfehlungen zu den ESG-Kriterien in den sieben Managementfeldern Unternehmensführung, Mitarbeiter*innen und Kund*innen, Informationsmanagement, Zukunftsplanung, Produktions- und Geschäftsprozesse, Veränderungsmanagement sowie Finanzen. Damit können diese sich im Unternehmensranking als grünes Unternehmen positionieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern." 

Mehr Informationen zum Projekt, dem Verfahren sowie einen Musterfragebogen finden Sie unter www.greenmla.de 

GreenMLA®-Auswertung © Export-Akademie Baden-Württemberg GmbH Über die Möglichkeiten, unternehmerische Nachhaltigkeit zu sichern, können Sie bei der anmeldungslosen Informations- und Diskussionsrunde der Export-Akademie erfahren. Ein weiterer Entwickler des GreenMLA®, Herr Prof. Bertram Lohmüller, wird folgende Fragen diskutieren: 
  • Warum ist das Management-Konzept so verlässlich in Sachen Nachhaltigkeit? 
  • Wie werden die ESG-Kriterien gewichtet? 
  • Welchen Mehrwert bietet der GreenMLA® den teilnehmenden Unternehmen? 
Die Konferenz in deutscher Sprache findet am Dienstag, 13. April 2021 13:00-14:00 auf Zoom statt. Die Veranstaltung in englischer Sprache wird am Donnerstag, 15. April 2021 13.00-14.00 organisiert. Weitere ausführliche Informationen sowie die Links gibt es auf www.eabw.org 

Nehmen Sie an die Informations- und Diskussionsrunde teil, um Ihre Wettbewerbsfähigkeit durch nachhaltige Unternehmensgestaltung zu festigen. 
 
Über Export-Akademie Baden-Württemberg GmbH 
Die Export-Akademie mit Sitz in Tübingen wurde im Jahr 1984 von der Landesregierung Baden-Württemberg gegründet. Seit dem Jahr 2008 setzt sie ihre Bildungs-, Beratungs- und Forschungsaktivitäten als privates Unternehmen an der Schnittstelle Technologie und Management um. Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung und Umsetzung von projektintegrierten Blended-Learning Konzepten für die Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften. Um deutsche Unternehmen bei ihren Geschäftstätigkeiten weltweit zu unterstützen, etabliert die Export-Akademie „Exzellenzzentren für grüne Technologien" in strategischen Märkten wie Argentinien, Kasachstan, Russland, Südafrika, Uganda und Usbekistan. Das GreenMLA®- Benchmarking-Projekt für nachhaltige Unternehmensführung ergänzt diese Aktivitäten.  
 
Kontakt: Anna Mozzhukhina, Export-Akademie Baden-Württemberg GmbH | greenmla@eabw.org | www.greenmla.de  

Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 07.04.2021

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Klima

Die Stromwende schreitet voran
Im Kreis Cochem-Zell ist ein virtuelles Kraftwerk entstanden
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Millionenfache Kontakte:

Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.

Rechenzentrum hilft beim Heizen

Die Möglichkeiten der heutigen Zeit erkunden

Europäische Lieferkettenrichtlinie nimmt letzte Hürde

EU-Mitgliedstaaten machen den Weg frei für nachhaltige Produkte

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH