Walbridge bringt das nachhaltige Holz-Hybrid-System von Cree Buildings in die USA

Hierdurch können die Kunden ihre Ziele zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes erfüllen und gleichzeitig hohe Qualitäts- und Konstruktionsstandards einhalten.

Die Partnerschaft zwischen Cree Buildings und Walbridge, einem Unternehmen mit Fokus auf nachhaltiges Bauen, ist ein weiterer Meilenstein in der Expansion des Holz-Hybrid-Systems, das nun in Projekten in ganz Nordamerika eingesetzt werden kann.

© Cree GmbHDie Holz-Hybrid-Lösung des österreichischen Unternehmens Cree Buildings, die mit vorgefertigten Komponenten arbeitet, kam bereits in einer Reihe von Projekten in ganz Europa und Asien erfolgreich zum Einsatz. Die Lizenzvereinbarung mit dem in Detroit ansässigen Bauunternehmen Walbridge ermöglicht es nun Kunden in ganz Nordamerika, ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren – ein Ziel, dem sich viele Unternehmen verschrieben haben. „Walbridge hat die Entwicklungen in der Holz-Hybrid-Branche genau verfolgt und nach innovativen Ideen gesucht, die den Nachhaltigkeitszielen unserer Kunden einen Mehrwert bieten, ganz ohne Abstriche bei der Sicherheit und wirtschaftlichen Durchführbarkeit", erklärt Walbridge Executive Vice President Randy Abdallah. Dank der Partnerschaft können die Kunden ihre Ziele zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes erfüllen und gleichzeitig hohe Qualitäts- und Konstruktionsstandards einhalten.

Eine starke Partnerschaft
Die beiden Unternehmen stellten fest, dass sich ihre Prozesse aufgrund ihrer methodischen Herangehensweise sehr ähneln. „Mit diesem Unternehmen erweitert Cree Buildings sein Netzwerk um einen weiteren agilen Partner: ein Innovator mit einer starken Präsenz und Zukunftsfähigkeit. Durch seine Positionierung bei den Top-100-Fortune-Unternehmen erreicht Walbridge auch den Kundenstamm, der am meisten vom Cree-System profitieren wird", so Volker Weissenberger, Leitung Business Development der Cree GmbH.

Hubert Rhomberg, Gründer und Geschäftsführer der Cree GmbH, ist überzeugt, dass die Partnerschaft ein Beweis für das Maß an Qualität ist, das beide Unternehmen von jedem Projekt erwarten. „Ich freue mich, unsere Tätigkeit in den USA mit einem so starken, engagierten und vertrauenswürdigen Partner zu starten", so Rhomberg.

Innovation, kontinuierlicher Erfolg
Da Unternehmen nach Möglichkeiten suchen, ihre CO2-Bilanz zu verbessern, arbeitet Walbridge schon seit langem an der Entwicklung neuer Methoden und Prozesse für umweltfreundliches Bauen. Diese Zusammenarbeit bietet dem Bauunternehmen eine neue Möglichkeit, die Zukunft grün zu gestalten. „Der immer stärker werdende Trend zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes verbunden mit dem Wunsch nach nachhaltigem Bauen ist eine enorme Chance für die Partnerschaft zwischen Cree Buildings und Walbridge", fasst David Robson, Walbridge Group Vice President, zusammen.

Die Vorteile dieser Zusammenarbeit sind nach Meinung von Robson vielfältig, denn Walbridge hat bereits mit mehreren Kunden Gespräche über die Auswirkungen von Holz-Hybrid-Lösungen auf deren Bauprojekte geführt. „Mit dem System von Cree Buildings kann Walbridge ästhetisch ansprechende, modulare Holz-Hybrid-Gebäude errichten, die umweltfreundlich sind und gleichzeitig den CO2-Fußabdruck reduzieren", so Robson. „Die Fertigung der Komponenten erfolgt in höchster Qualität, in einer sicheren, Lokal kontrollierten Umgebung und die Gebäude können in unglaublicher Geschwindigkeit errichtet werden. Außerdem können wir unseren Schätzungen zufolge dies zu vergleichbaren Kosten wie bei traditionellen Gebäudekonstruktionen erreichen."

Über Walbridge 
Das private Bauunternehmen mit Projekten in der ganzen Welt wurde 1916 in Detroit gegründet und gehört zu den wichtigsten 50 Bauunternehmen in den USA. Zum Leistungsangebot gehören Baumanagement, Bauplanung, Generalunternehmerschaft und damit verbundene Dienstleistungen für Kunden aus den Bereichen Automobil, Luftfahrt, Handel, Bildung, industrielle Fertigung, systemerhaltende Projekte, Energie und Wasser/Abwasser. Walbridge ist ständig bestrebt, seine Verfahren durch sorgfältige Dokumentation vergangener Projektlösungen und kreative Anwendung der dadurch gewonnenen Erkenntnisse auf neue Herausforderungen zu verbessern. Das Unternehmen arbeitet an einer nachhaltigeren Zukunft für die Bauindustrie und hat aus diesem Grund GreenWISE entwickelt, ein firmeneigenes Programm, das zur Reduzierung der ökologischen Auswirkungen seiner Baustellen beiträgt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.500 Mitarbeiter, die sich für nachhaltiges Bauen und verletzungsfreie Arbeitsplätze einsetzen.

Über Cree GmbH
Cree Buildings wurde 2010 gegründet und ist ein internationales Technologie- und Beratungsunternehmen, das sich nachhaltigen und natürlichen Gebäuden, aus vorgefertigten Holzbauteilen, widmet. Gemeinsam haben sie das Cree Buildings-System entwickelt: bewährte, reproduzierbare und sich ständig weiterentwickelnde Lösungen für mehrgeschossige Holz-Hybrid-Gebäude aus vorgefertigten Bauteilen. Durch die Bereitstellung der Technologie über die Cree Buildings-Plattform bietet Cree Buildings anderen Unternehmen die Möglichkeit, sich in ihrem jeweiligen Markt abzuheben. Seit 2016 erweitert Cree Buildings sein Netzwerk in Europa, Asien und Nordamerika. 

Kontakte:

Technik | Green Building, 16.02.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
10
MÄR
2021
Equal Pay Day
Deutschland setzt ein Zeichen für Entgeltgerechtigkeit
online
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Naturschutz

„In der Wildnis liegt die Hoffnung der Welt"
Christoph Quarch sucht die schöpferische Kraft zur Veränderung in der wilden Natur
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Allianz für Lobbytransparenz kritisiert Koalitionsvereinbarung

Fuhrpark mit Elektrorollern: Günstig, flexibel, nachhaltig und am Puls der Zeit

B.A.U.M. Insights nimmt Mobilitätswende in den Blick

Weniger Strom pro Byte - nicht nur am Energiespartag:

Günther Bachmann: Die Stunde der Politik

Geschlechtergerechtigkeit

Alles was man mit Holz machen kann...

„Bio muss unser gemeinsames Ziel werden“

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)