Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Unterstützung der deutschen Landwirtschaft

Ein Herz für Erzeuger: Netto-Initiative schüttet rund 2,9 Millionen Euro an heimische Landwirte aus

  • Netto-Initiative: Rund 2,9 Millionen Euro wurden für das Jahr 2019 an heimische Landwirte ausgeschüttet
  • Unterstützung: Seit Start von „Ein Herz für Erzeuger" unterstützte Netto mit seinen Kunden deutsche Erzeuger mit Fördersumme in Höhe von rund 33 Millionen Euro 
Für jedes Produkt mit dem 'Ein Herz für Erzeuger'-Logo zahlen Netto-Kunden 10 Cent mehr, die zu 100 Prozent an die teilnehmenden Landwirte weitergegeben werden. © Netto Marken-DiscountMit seiner Initiative „Ein Herz für Erzeuger" engagiert sich Netto Marken-Discount bereits seit 2008 für faire Preise und unterstützt somit nachhaltig die deutsche Landwirtschaft. So konnten für das Jahr 2019 rund 2,9 Millionen Euro an beteiligte Landwirte ausgeschüttet werden. Das Konzept ist einfach: Für jedes Produkt mit dem „Ein Herz für Erzeuger"-Logo zahlen Netto-Kunden 10 Cent mehr, die zu 100 Prozent an die teilnehmenden Landwirte weitergegeben werden. Seit Beginn der Initiative wurden die Erzeuger und Landwirte somit bereits mit rund 33 Millionen Euro unterstützt. Die „Ein Herz für Erzeuger"-Artikel sind in allen bundesweit über 4.270 Netto-Filialen erhältlich.

Durch den Verkauf der „Ein Herz für Erzeuger"-Produkte konnte Netto allein für das Jahr 2019 die exakte Spendensumme in Höhe von 2.873.569,29 Euro an Landwirte weitergeben. Dadurch ermöglicht Netto neue Anschaffungen in den Betrieben und trägt gleichzeitig dazu bei, Arbeitsplätze vor Ort zu sichern. „Die Förderung deutscher landwirtschaftlicher Betriebe und Erzeuger ist eine Herzensangelegenheit von Netto: Darum fördern wir mit unserer Initiative heimische Produzenten und stärken damit aktiv unsere langjährigen Partnerschaften vor Ort in Deutschland", so Christina Stylianou, Leiterin Netto-Unternehmenskommunikation. Die einwandfreie Ausschüttung an die Erzeuger wird regelmäßig von unabhängigen, externen Rechtsanwälten geprüft und bestätigt.

Die Produkt-Range des „Ein Herz für Erzeuger"-Sortiments umfasst sowohl ein national einheitliches sowie ein regional variierendes Sortiment der folgenden Warengruppen: Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Eier sowie Fleisch- und Wurstprodukte.

Die Initiative „Ein Herz für Erzeuger" ist Teil des umfangreichen Engagements von Netto Marken-Discount für mehr Nachhaltigkeit. Vor diesem Hintergrund haben Lebensmittel aus deutscher Produktion einen sehr hohen Stellenwert im Sortiment des Lebensmittelhändlers: Netto arbeitet mit zahlreichen regionalen Erzeugern und heimischen Landwirten, Bäckereien, Brauereien und Mineralbrunnen zusammen und setzt auf langjährige sowie verlässliche Partnerschaften. Damit unterstützt Netto mittelständische und familiengeführte Unternehmen aus der Heimat und schützt zugleich aufgrund kurzer Transportwege die Umwelt. Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei Netto finden Sie auf www.netto-online.de/Nachhaltigkeit.chtm.

Netto Marken-Discount im Profil:
Netto Marken-Discount gehört mit über 4.270 Filialen, rund 78.000 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 13,5 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von acht Schwerpunktthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Mit rund 5.100 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Kontakt: Netto Marken-Discount AG & Co. KG, Christina Stylianou | presse@netto-online.de | www.netto-online.de

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 02.12.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2022
Corporate Responsibility Day
Verleihung des „Real Estate Social Impact Investing Award 2022" (SII-Award)
10435 Berlin
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Haben wir in Katar unsere Werte verraten?
Christoph Quarch sieht hier die Politik in der Bringschuld und nicht den Fußball - und empfiehlt den sieben europäischen Fußballverbänden, die FIFA sofort nach der WM zu verlassen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ihre Stimme erheben – und selber aktiv werden

Cyrkl ist unter den Gewinnern der Deloitte Technology Fast 50 Central Europe 2022

buch7.de wird mit Gemeinwohl-Preis ausgezeichnet

Dieses eBike verändert die Welt:

Weihnachtstipps

Nachhaltig Weihnachten feiern

Solarenergie in Deutschland – Statistiken & Infos in 2022

Unabhängige Studie des Fraunhofer IZM für G+D bestätigt die eSIM als umweltfreundliche SIM-Lösung

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen