Bienenstrom – mit dem Grüner Strom-Label zertifiziert

Ökostrom-Produkt Bienenstrom der Stadtwerke Nürtingen ab 1. Januar 2021 mit Grüner Strom-Label ausgezeichnet.

Pro verbrauchter Kilowattstunde Ökostrom werden Energiewende- sowie Arten- und Naturschutzprojekte mit 1 Cent gefördert
 
Durch Ökostrom Energiewende und Artenvielfalt fördern – das ist das Konzept von Bienenstrom. Um dem Insektensterben entgegenzuwirken, finanzieren Kundinnen und Kunden über ihren Energieverbrauch den Anbau artenreicher Blühflächen in ganz Deutschland. Ausgezeichnet wurde das Ökostrom-Produkt der Stadtwerke Nürtingen durch den Verein Grüner Strom Label e.V. Ab Januar 2021 erfüllt der Bienenstrom die Zertifizierungskriterien für Ökostrom der Umweltverbände. 
 
© Grüner Strom Label„Für die Energiewende ist Ökostrom, der nachgewiesenermaßen zum Ausbau Erneuerbarer Energien beiträgt, ein wichtiger Baustein", erläutert Dietmar Oeliger, Vorsitzender des Grüner Strom Label e.V. und Vertreter des NABU im Verein. Weiter: „Darüber hinaus fördert Bienenstrom die Artenvielfalt auf unseren Feldern. All dies wird durch das Grüner Strom-Label regelmäßig geprüft und garantiert. So geht echter Ökostrom." 
 

Durch den Blühhilfe-Beitrag von 1 Cent fördert Bienenstrom neuen Lebensraum für Bienen, andere Insekten und Wildtiere. Nach der Auszeichnung des Ökogas Produktes Bienenwärme mit dem Grünes Gas-Label im Frühjahr dieses Jahres trägt nun auch der große Bruder Bienenstrom mit dem Grüner Strom-Label ein Label der Umweltverbände. Das Label garantiert die Lieferung von 100% echtem Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Die Bestandskunden von Bienenstrom erhalten dann automatisch den ökologisch hochwertigeren Ökostrom.
 
Dank des Blühhilfe-Beitrags werden nächstes Jahr über 480.000 Quadratmeter Ackerfläche zum Blühen gebracht. In der Kooperation mit Biogas-Landwirten werden insektenunfreundliche Reinkulturen wie etwa Mais durch Wildpflanzenmischungen ersetzt. Diese können wie anderes Substrat in der Biogasanlage verwertet werden. Den dabei entstehenden Ertragsverlust gegenüber der Verwertung von Maissubstrat gleichen die Blühhilfe-Beiträge der Bienenstromkunden aus. Diese richtungweisende Kombination aus Natur- und Artenschutz sowie umweltverträglicher Produktion von Biogas wird ebenfalls durch das Grüner Strom-Label regelmäßig geprüft. 
 
Der Wechsel zu Bienenstrom kann auf www.bienenstrom.de durchgeführt werden. Auf der Homepage finden Interessierte zudem eine Karte mit allen geförderten Blühflächen, beteiligten Landwirten und weitere aktuelle Informationen.
 
Über die Stadtwerke Nürtingen GmbH
Als regionaler Energieversorger für Nürtingen legt die Stadtwerke Nürtingen GmbH bereits seit langem Wert auf eine ökologische und nachhaltige Energieversorgung ihres Versorgungsgebiets. Mit der Gründung von Bienenstrom hat sie ein Ökostromprodukt auf den deutschlandweiten Markt gebracht und engagiert sich nun noch stärker für Umwelt- und Naturschutz über die Grenzen von Nürtingen hinaus. Außerdem investiert die Stadtwerke Nürtingen GmbH in zukunftsweisende Märkte wie beispielsweise E-Mobilität und Glasfasertechnologie. 
 
Über den Grüner Strom Label e.V.
Der Grüner Strom Label e.V. zertifiziert grüne Energieprodukte. Der Verein vergibt zu diesem Zweck zwei Gütesiegel: Das Grüner Strom-Label für Ökostrom mit Mehrwert und das Grünes Gas-Label für umweltverträgliches Biogas. Hinter dem Verein stehen gemeinnützige Umwelt- und Verbraucherverbände sowie Friedensorganisationen, u.a. NABU, BUND, EUROSOLAR und die Verbraucher Initiative. Grüner Strom und Grünes Gas sind in Deutschland die einzigen Gütesiegel für Ökostrom und Biogas, die von führenden Umweltverbänden getragen und empfohlen werden. 

Kontakt: Stadtwerke Nürtingen GmbH, Annika Schäfer | annika.schaefer@sw-nuertingen.dewww.sw-nuertingen.de

Technik | Energie, 25.11.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
18
APR
2022
Bundespreis Ecodesign 2022
Wettbewerb um herausragendes ökologisches Design - jetzt bewerben!
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Gesundheit & Wellness

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"
Für Christoph Quarch gebietet es das neuzeitliche Wissenschaftsethos, sich immer darüber im Klaren zu sein, dass auch die Wissenschaft keine absoluten Wahrheiten beanspruchen kann.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Erholung, Wellness und Co. auf Kosten des Arbeitgebers

Abgeordnete fordern Homöopathie-Reform als "klares Bekenntnis zu Medizin und Wissenschaft"

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Französischer Uranatlas zeigt Daten und Fakten zu den oft verdrängten Gefahren der Atomindustrie

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG