Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Bienenstrom – mit dem Grüner Strom-Label zertifiziert

Ökostrom-Produkt Bienenstrom der Stadtwerke Nürtingen ab 1. Januar 2021 mit Grüner Strom-Label ausgezeichnet.

Pro verbrauchter Kilowattstunde Ökostrom werden Energiewende- sowie Arten- und Naturschutzprojekte mit 1 Cent gefördert
 
Durch Ökostrom Energiewende und Artenvielfalt fördern – das ist das Konzept von Bienenstrom. Um dem Insektensterben entgegenzuwirken, finanzieren Kundinnen und Kunden über ihren Energieverbrauch den Anbau artenreicher Blühflächen in ganz Deutschland. Ausgezeichnet wurde das Ökostrom-Produkt der Stadtwerke Nürtingen durch den Verein Grüner Strom Label e.V. Ab Januar 2021 erfüllt der Bienenstrom die Zertifizierungskriterien für Ökostrom der Umweltverbände. 
 
© Grüner Strom Label„Für die Energiewende ist Ökostrom, der nachgewiesenermaßen zum Ausbau Erneuerbarer Energien beiträgt, ein wichtiger Baustein", erläutert Dietmar Oeliger, Vorsitzender des Grüner Strom Label e.V. und Vertreter des NABU im Verein. Weiter: „Darüber hinaus fördert Bienenstrom die Artenvielfalt auf unseren Feldern. All dies wird durch das Grüner Strom-Label regelmäßig geprüft und garantiert. So geht echter Ökostrom." 
 

Durch den Blühhilfe-Beitrag von 1 Cent fördert Bienenstrom neuen Lebensraum für Bienen, andere Insekten und Wildtiere. Nach der Auszeichnung des Ökogas Produktes Bienenwärme mit dem Grünes Gas-Label im Frühjahr dieses Jahres trägt nun auch der große Bruder Bienenstrom mit dem Grüner Strom-Label ein Label der Umweltverbände. Das Label garantiert die Lieferung von 100% echtem Ökostrom aus erneuerbaren Energien. Die Bestandskunden von Bienenstrom erhalten dann automatisch den ökologisch hochwertigeren Ökostrom.
 
Dank des Blühhilfe-Beitrags werden nächstes Jahr über 480.000 Quadratmeter Ackerfläche zum Blühen gebracht. In der Kooperation mit Biogas-Landwirten werden insektenunfreundliche Reinkulturen wie etwa Mais durch Wildpflanzenmischungen ersetzt. Diese können wie anderes Substrat in der Biogasanlage verwertet werden. Den dabei entstehenden Ertragsverlust gegenüber der Verwertung von Maissubstrat gleichen die Blühhilfe-Beiträge der Bienenstromkunden aus. Diese richtungweisende Kombination aus Natur- und Artenschutz sowie umweltverträglicher Produktion von Biogas wird ebenfalls durch das Grüner Strom-Label regelmäßig geprüft. 
 
Der Wechsel zu Bienenstrom kann auf www.bienenstrom.de durchgeführt werden. Auf der Homepage finden Interessierte zudem eine Karte mit allen geförderten Blühflächen, beteiligten Landwirten und weitere aktuelle Informationen.
 
Über die Stadtwerke Nürtingen GmbH
Als regionaler Energieversorger für Nürtingen legt die Stadtwerke Nürtingen GmbH bereits seit langem Wert auf eine ökologische und nachhaltige Energieversorgung ihres Versorgungsgebiets. Mit der Gründung von Bienenstrom hat sie ein Ökostromprodukt auf den deutschlandweiten Markt gebracht und engagiert sich nun noch stärker für Umwelt- und Naturschutz über die Grenzen von Nürtingen hinaus. Außerdem investiert die Stadtwerke Nürtingen GmbH in zukunftsweisende Märkte wie beispielsweise E-Mobilität und Glasfasertechnologie. 
 
Über den Grüner Strom Label e.V.
Der Grüner Strom Label e.V. zertifiziert grüne Energieprodukte. Der Verein vergibt zu diesem Zweck zwei Gütesiegel: Das Grüner Strom-Label für Ökostrom mit Mehrwert und das Grünes Gas-Label für umweltverträgliches Biogas. Hinter dem Verein stehen gemeinnützige Umwelt- und Verbraucherverbände sowie Friedensorganisationen, u.a. NABU, BUND, EUROSOLAR und die Verbraucher Initiative. Grüner Strom und Grünes Gas sind in Deutschland die einzigen Gütesiegel für Ökostrom und Biogas, die von führenden Umweltverbänden getragen und empfohlen werden. 

Kontakt: Stadtwerke Nürtingen GmbH, Annika Schäfer | annika.schaefer@sw-nuertingen.dewww.sw-nuertingen.de

Technik | Energie, 25.11.2020

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Rückwärtsgewandte Alte-Weiße-Männer-Politik
Christoph Quarch wünscht sich von der FDP eine zeitgemäße und zukunftsfähige Version des Liberalismus
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften