Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

Bäume stärken Klima, Wirtschaft und Gesellschaft

Wissenschaftsjahr-Diskussionsreihe „Karliczek. Impulse.“ erstmals beim rein digitalen Tag der offenen Tür der Bundesregierung.

Bundesforschungsministerin Karliczek hebt die Rolle von "Bäumen als Klimahelden" hervor.
 
Die Wissenschaftsjahr-Diskussionsreihe 'Karliczek. Impulse.' erstmals beim rein digitalen Tag der offenen Tür der Bundesregierung. © BMBF/Hans-Joachim RickelZum Tag der offenen Tür der Bundesregierung gaben die Ministerinnen und Minister erstmals in rein digitalen Formaten Einblicke in die Schwerpunktthemen ihrer Häuser. Passend zum Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie trat Bundesforschungsministerin Anja Karliczek dabei in den Austausch mit Fachleuten aus Wissenschaft und Gesellschaft. Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Bedeutung von Bäumen für eine widerstandsfähigere Flächengestaltung und -nutzung, insbesondere aus Umwelt- und Klimaschutzgesichtspunkten, und der Stellenwert von Holz als nachwachsende Ressource. Die Diskussionsreihe "Karliczek. Impulse." fand hierzu unter dem Titel "Resilienz durch biobasierte Innovationen - Bäume als Klimahelden" statt. Neben den Potenzialen von Agroforstsystemen und der Notwendigkeit zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Bäumen und Wäldern wurde die Rolle von Bäumen in Städten diskutiert.
 
Bundesforschungsministerin Anja Karliczek unterstrich im Rahmen der Veranstaltung: "Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen für die Menschheit. Deshalb müssen wir uns mit allem Engagement dafür einsetzen, weiterhin Fortschritte im Klima- und Umweltschutz zu erzielen. Bei der Suche nach Antworten auf die drängenden globalen Fragestellungen dürfen wir nicht nachlassen. Durch Forschung zur Bioökonomie und angrenzenden Themenfeldern ermöglichen wir Innovationen, die unser Leben und Wirtschaften nachhaltiger machen. Diese Innovationen helfen uns beispielsweise dabei, den Schutz von Wäldern, den gezielten Einsatz von Bäumen in der Landschafts- und Stadtgestaltung und die effiziente Mehrfachnutzung von Holz als nachwachsendem Rohstoff gleichermaßen voranzubringen. Bioökonomie leistet wichtige Beiträge zum Schutz unserer Umwelt. Das wollen wir in die Breite tragen."
 
 
Die am Sonntag, dem 08. November, durchgeführte Veranstaltung war das zweite Event der Diskussionsreihe "Karliczek. Impulse." im Wissenschaftsjahr 2020/21- Bioökonomie. Nach einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Edzo Veldkamp von der Georg-August-Universität Göttingen zum BMBF-geförderten Projekt "BonaRes SIGNAL - Nachhaltige Landwirtschaftsintensivierung durch Agroforstsysteme" trat Ministerin Karliczek in den Dialog mit Prof. Dr. Heiko Sieker vom Projekt BlueGreenStreets der HafenCity Universität Hamburg und Friederike Lägel vom Ökolöwe Umweltverbund Leipzig. Interessierte hatten die Möglichkeit, sich über interaktive Formate selbst in die Diskussion miteinzubringen und eigene Impulse rund um die Bioökonomie zu geben.
Kontakt: Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie | presse@wissenschaftsjahr.dewww.wissenschaftsjahr.de

Technik | Wissenschaft & Forschung, 09.11.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Eine gemeinsame Vision entwickeln
Christoph Quarch hofft auf den Mut der potenziellen Koalitionäre in Berlin
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

INTERBODEN baut mit VILIS auf Nachhaltigkeit

Energie aus Abwärme:

"Schluss mit neuen Schutzgebieten"

Veganen Lifestyle kennenlernen & genießen

Der naive Glauben an die Überlegenheit von Fortschritt, Technik, maskuliner Kraft und westlicher Werte ist gebrochen.

Lernfähige Software zur Eindämmung des illegalen Holzeinschlags

Umweltgerechte Entsorgung von IT

Black Friday – oder: Sind wir noch zu retten?

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig