B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Langer Tag der Gemeinwohl-Ökonomie am 10.10.2020

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) feiert zehnjähriges Bestehen

Die GWÖ wird 10 Jahre alt und in Berlin-Brandenburg wird das mit dem „Langen Tag der Gemeinwohl-Ökonomie" #LTDG gefeiert: Am 10.10.2020 von 10:10 Uhr bis 20:20 Uhr online auf www.ltdg.net.
 
Die GWÖ ist ein Weg in ein alternatives, ethisches Wirtschaftssystem: Gerecht – demokratisch – solidarisch – ökologisch – menschenwürdig. Das Wohl von Mensch und Natur wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens.
 
Die GWÖ Berlin-Brandenburg lädt auf www.ltdg.net zum Event des "Langen Tag der Gemeinwohl-Ökonomie" #LTDG ein. Nach einer gemeinsamen Vormittagsveranstaltung laden wir ein in den vier parallel laufenden Streams mit den Kategorien Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Spaß, in die Welt der GWÖ einzutauchen. 
 
Die vier Kategorien und die Teilnehmenden
  • Wirtschaft – Spannende Unternehmen wie Quartiermeister, Soulbottles, IM Kosmetik und eine Panel-Diskussion bringen den Teilnehmenden den Alltag von GWÖ-Unternehmen nahe.  
  • Wissenschaft – Josefa Kny (To big to do good?), Katharina Bruns (Soulbottles), Cornelia Kühn (HU-Berlin) und Weitere geben einen Einblick zum wissenschaftlichen Hintergrund und berichten Erkenntnisse rund um die GWÖ.
  • Gesellschaft – Was wäre ein Geburtstag ohne Freunde. Freut euch auf NGOs wie SEND e.V., ZeroWaste, dem Verein für Vielfalt in Kultur und Sport, dem Netzwerk Grundeinkommen und einem Beitrag rund um die Thematik der Obdachlosigkeit.
  • Spaß – bei jeder Konferenz ist der Kopf irgendwann mal voll. Also gönn‘ dir etwas Gutes. Lache einfach mal, genieße eine Lesung, erfahre etwas über die Lassenskraft oder mach einfach mal eine Runde Yoga.
Über die Gemeinwohl-Ökonomie
Die weltweit agierende Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung wurde 2010 ins Leben gerufen. Sie basiert auf den Ideen des österreichischen Publizisten Christian Felber. Aktuell umfasst sie weltweit rund 11.000 Unterstützer*innen, mehr als etwa 4.000 Aktive in über 150 Regionalgruppen, 31 GWÖ-Vereine, 500 bilanzierte Unternehmen und andere Organisationen, knapp 60 Gemeinden und Städte sowie 200 Hochschulen weltweit, die die Vision der Gemeinwohl-Ökonomie verbreiten, umsetzen und weiterentwickeln — Tendenz steigend! Seit Ende 2018 gibt es den Internationalen GWÖ-Verband, in dem sich die neun nationalen Vereine abstimmen und ihre Ressourcen bündeln. (Stand 05/2019)
 
Gemeinwohl-Ökonomie Berlin-Brandenburg e.V.  
Aktiver Regionalverein mit diversen Arbeitsgruppen. Schnupperabend für Interessierte an jedem 25. eines Monats. Weitere Informationen unter www.ecogood.org/de/berlin-brandenburg.
 
Kontakt: Daniela von Pfuhlstein, Gemeinwohl-Ökonomie | press-germany@ecogood.orgwww.ecogood.org 

Wirtschaft | CSR & Strategie, 05.10.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
22
JUL
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Bildung

Shoppen statt Bildung
Umfrage zur Priorisierung der Lockdown-Lockerungen schockiert unseren Philosophen Christoph Quarch
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Fair Finance

Kyocera und Handel schmieden Klimaallianz

Nachhaltigkeit im Retail-Bereich

Gemeinsam für gesündere Böden: Kommt mit auf die Living Soil Journey

#ActionOverWords: Die Chiesi Gruppe ruft zum Kampf gegen den Klimawandel auf

European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün!

Thüringen wird fünfter Länder-Partner des PIUS Info-Portals

50 Zukunftsmanager*innen gesucht!

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG