Caverion führt Energiemanagementsystem nach ISO 50001 ein

„Der Zeitpunkt für die Zertifizierung könnte nicht besser gewählt sein." Denn gerade angesichts der Corona-Krise wäre ein Investitionsstopp in nachhaltige und digitale Gebäudetechnik das falsche Signal.

Der größte Caverion Standort in Deutschland erhält das ISO Zertifikat 50001 für das Implementieren eines Energiemanagementsystems. Neben Deggendorf wird die Zertifizierung für alle weiteren Caverion Standorte in Deutschland angestrebt. 

Gebäudekomplex © Caverion GmbH„Es gilt, an unseren eigenen Standorten zu zeigen, was wir können. Mit der Zertifizierung treten wir die Beweisführung an, dass durch eine optimierte Gebäudetechnik enorme Energieeinsparungen erzielt werden können", sagt Geschäftsführer Frank Krause. Der Gebäudetechnikspezialist etabliert sich zunehmend als Experte für Energiedienstleistungen. Durch Energy Performance Contractings (EPC) spart Caverion europaweit bereits dreimal mehr Energie ein, als das Unternehmen für den Unterhalt der eigenen Gebäude in elf Ländern verbraucht. Und auch der Energieverbrauch der von Caverion selbst genutzten Gebäude nimmt kontinuierlich ab.
 
Zu den Maßnahmen zählen Umbauten an der Gebäudetechnik, das regelmäßige Überprüfen der Energieflüsse durch Aufschalten auf das hauseigene Operational Center oder ein Zählerkonzept, um einzelne Gebäude erfassen zu können. 

„Der Aktionsplan wird regelmäßig erweitert und umfasst auch Maßnahmen, um Mitarbeiter für das Thema Energiesparen zu sensibilisieren. In Deggendorf erfolgte das zum Beispiel durch eine eigene Kampagne mit Aushängen und Anschreiben", sagt Andreas Blassy, Head of Digital & Energy Services bei Caverion. 

Und weiter: „Der Zeitpunkt für die Zertifizierung könnte nicht besser gewählt sein." Denn gerade angesichts der Corona-Krise wäre ein Investitionsstopp in nachhaltige und digitale Gebäudetechnik das falsche Signal. „Ein professionelles Energiemanagement in Gebäuden erzielt verlässliche Einsparungen und trägt zum Erreichen der Klimaschutzziele bei."

Wie wir arbeiten und wie wir leben ist maßgeblich geprägt von der Umgebung, die wir selbst erschaffen. Deshalb machen wir uns bei Caverion täglich stark, diese Umgebung sicher zu gestalten, die Bedingungen für Wohlbefinden und Produktivität immer weiter zu verbessern und dabei im Einklang mit der Umwelt und bewusst im Umgang mit natürlichen Ressourcen zu agieren. Kunden bauen auf unsere technische Kompetenz über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden, Infrastrukturprojekten sowie Industrieanlagen – angefangen bei der Planung, über die Errichtung bis Wartung und Service, von der Beratung bis zur Umsetzung. 

Mehr als 16.000 Mitarbeiter in elf Ländern Nord-, Zentral- und Osteuropas erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von rund 2,1 Mrd. Euro. Die Aktie von Caverion ist im NASDAQ an der Börse in Helsinki gelistet. Die Caverion Deutschland GmbH verfügt über 19 Niederlassungen und beschäftigt bundesweit 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 
Kontakt: Caverion Deutschland, Beate Eichinger | beate.eichinger@caverion.com | www.caverion.de  

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 22.07.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Branchen & Verbände

Wie ist es möglich, dass uns das Pflegepersonal ausgeht?
Christoph Quarch hält es für einen Skandal, dass jeder Controller in einer Klinik mehr verdient als eine Krankenpflegerin.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Breite Themenpalette – große Dynamik

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Carglass® für nachhaltigen Fuhrpark zertifiziert

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig