50 Zukunftsmanager*innen gesucht!

Digitale Q&A-Mittagspause zum MBA-Studium im Nachhaltigkeitsmanagement am 13.05.2020

Heute für morgen managen: Der MBA Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg startet in die 18. Bewerbungsrunde. Lernen Sie das Programm kennen und verbringen Sie am 13.05. ab 12.30 Uhr Ihre Mittagspause mit MBA-Studierenden: Das Centre for Sustainability Management (CSM) lädt Sie ein, im digitalen Konferenzraum Ihre Fragen zum MBA-Studium im Nachhaltigkeitsmanagement zu stellen.

© Leuphana Universität LüneburgSie suchen nach Werkzeugen und umfangreichem Wissen, um nachhaltige Entwicklung in oder mit Unternehmen wirksam anzupacken? Oder möchten Ihr Nachhaltigkeitsmanagement professionalisieren und Mitarbeiter*innen entsprechend weiterbilden? Der berufsbegleitende MBA Sustainability Management qualifiziert Studierende umfassend nachhaltige Entwicklung unternehmerisch umzusetzen. Der weltweit erste „Green MBA" lässt sich räumlich und für viele Teile auch zeitlich flexibel studieren – auch von zuhause. Die Studieninhalte werden bereits seit der Gründung des Studiengangs vor 17 Jahren überwiegend digital via E-Learning vermittelt. Einem Studienstart steht auch in Corona-Zeiten nichts im Weg.

Q&A-Mittagspause mit MBA-Studierenden
Sie fragen, Studierende antworten. Studierende des MBA Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg beantworten am 13. Mai ab 12.30 Uhr im digitalen Konferenzraum alle Fragen rund um das MBA-Studium im Nachhaltigkeitsmanagement. Egal ob Sie sich bereits ausführlich mit den Inhalten und Studienbedingungen beschäftigt haben oder gerade erst beginnen, sich über verschiedene Studienangebote zu informieren: Stellen Sie Ihre Fragen denjenigen, die aus eigener Erfahrung berichten können. Die Teilnahme am Q&A-Webinar ist kostenlos. 

Bewerbungen für den 18. Jahrgang bis 30. September möglich

Studieninteressierte können sich ab sofort und bis zum 30.09.2020 online für einen Studienplatz im 18. Jahrgang des MBA Sustainability Management bewerben und Teil des größten Netzwerks für „Andersmanager*innen" werden, das über 650 Studierende und Alumni und zahlreiche Praxispartner verbindet. Nächster Studienbeginn ist Anfang 2021. Vor der Bewerbung können Interessierte das kostenfreie Teststudium nutzen und in einer beispielhaften Lerneinheit Inhalte und Funktionen der Lernplattform kennenlernen. Senden Sie bei Interesse eine Mail an Anna Michalski (csm-kommunikation@leuphana.de) vom Team des MBA Sustainability Management, die gern auch für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung steht.
 
Kontakt: Centre for Sustainability Management (CSM), Anna Michalski | csm-marketing@leuphana.de

Gesellschaft | Bildung, 06.05.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Der einzige Weg aus der Klimakrise heißt: Weniger!
Christoph Quarch hat sich vom Auftakt der COP 26 nicht viel erwartet, aber den Klimawandel durch CO2-Emissionshandel zu bekämpfen, erscheint ihm wie den Teufel mit dem Beelzebub austreiben zu wollen.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

CrossLend strukturiert nachhaltige Anleihe für Bikeleasing, Ergo und MEAG als digitales Asset

„Waldzukunft zum Anfassen“

Beitrag zum Klimaschutz und Hilfe für die Paranussbauern in Peru: der Erfolg von Tambopata

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig