Nachhaltigkeit von zentraler Bedeutung für die Zukunft von Biokraftstoffen

Kraftstoffe der Zukunft

Das Parallelforum „Nachhaltigkeit – die Anforderungen steigen" beim 17. Internationalen Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft" thematisiert die neuesten Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit.
 
© VDB - Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie e.V.
Der Kongress findet vom 20.-21.01.2020 in Berlin statt. Biokraftstoffe haben eine klimapolitische Rechtfertigung, weil sie nach verbindlichen Vorschriften nachhaltig produziert werden und in Deutschland definierte Treibhausgaseinsparungen erreichen müssen und die Produzenten dem Anspruch nach einer Fortentwicklung der Nachhaltigkeit durch die ständige Optimierung ihrer Produktion seit vielen Jahren gerecht werden. So ist die Treibhausgaseinsparung in den vergangenen Jahren beständig gestiegen: Nach dem Evaluations- und Erfahrungsbericht der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) lag die Minderung des CO2-Austoßes von Biodiesel und Bioethanol im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen 2015 noch durchschnittlich bei 70 Prozent, bis 2018 stieg der Wert auf 84 Prozent. In dem Expertenforum werden weitere aktuelle Aspekte der Nachhaltigkeit von den Referenten thematisiert.
 
Zu Beginn analysiert Stefan Groos die Ziele zur Reduktion des Treibhausgasausstoßes im europäischen und deutschen Recht. Der Rechtsanwalt untersucht den aktuellen Status der Rechtsetzung sowie Perspektiven im Hinblick auf die Ergebnisse der COP 25, die im Dezember 2019 in Madrid stattfindet. Daran schließt der Vortrag von Dr. Thomas Kuchling von der Bergakademie Freiberg an. Er beantwortet die Frage, welchen Beitrag treibhausgasreduzierte Kraftstoffe zur Energiewende im Verkehr leisten müssen. 
 
In der Erneuerbare-Energien-Richtlinie II (Renewable Energy Directive II, RED II) hat das Europäische Parlament der Europäischen Kommission das Recht eingeräumt, eine Reihe von delegierten Rechtsakten zu erlassen. Dies betrifft auch die europäische Industrie. Dr. Theodor Goumas vom ART Fuels Forum erklärt, wie diese delegierten Rechtsakte die kohlenstoffarme Industrie beeinflussen. Im letzten Vortrag bewertet Julia Streitz von der RWTH Aachen die Nachhaltigkeit verschiedener Einsatzmöglichkeiten von Biomasse: Biokraftstoffe im Spannungsfeld von Bioenergie und Verkehrswende. Das Forum moderiert Elmar Baumann vom Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB).
 
Am zweiten Kongresstag bieten elf weitere Foren ein breites Themenspektrum aus allen Bereichen der erneuerbaren Energien im Mobilitätssektor: Internationale Experten stellen Neuigkeiten aus der technischen Entwicklung, Forschung, Zertifizierung, Marktanalyse und den Handelsströmen vor und diskutieren mit den Kongressteilnehmern. Darüber hinaus bieten auch die Messestände Gelegenheit zum fachlichen Austausch und Netzwerken. 
 
Informationen über das vollständige Programm, die Anmeldung und das Aussteller-Forum finden Sie unter www.kraftstoffe-der-zukunft.com.
 
Kontakt: Elisa Kastner, Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE)
kastner@bioenergie.de | www.bioenergie.de

Technik | Mobilität & Transport, 06.12.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
26
JAN
2022
my-si Webinar: Ganzheitlich nachhaltig
Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte
online
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Die neue Dachkonstruktion dient gleich drei Zielen
Der Bezirksverband Pfalz demonstriert mit seinem Pilotprojekt Meisterschule Kaiserslautern Verantwortung für Klima und Umwelt
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Startup Cozero macht Energieversorger LichtBlick klimatransparent

Eine neue Zeit… braucht neue Skills

Diversität und Frauenförderung

Wiener KI-Spezialist in der Weltspitze bei Sprachverarbeitung angekommen

Regelsystem PAUL wird weiter von der BAFA gefördert

Asahi Kasei produziert nachhaltiges Acrylnitril – Biopropylen als Grundstoff

Fristads Green High Visibility

Ganzheitlich nachhaltig: Warum man sich bei der Geldanlage nicht auf Prognosen verlassen sollte

  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH