Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Internationaler Nachhaltigkeitswettbewerb:

Fünf deutsche Startups im Rennen um eine halbe Million Euro

Postcode Lotteries Green Challenge gibt Top 25 bekannt: Mit dabei sind fünf deutsche Startups. ECOFARIO, nuventura, ONO, SeedForward und SIRPLUS haben sich gegen über 150 Mitbewerber aus der grünen Unternehmensszene hierzulande durchgesetzt. Zusammen mit 20 Kandidaten aus aller Welt gehen sie nun ins Rennen um die internationale Top 5, die in der ersten Septemberwoche verkündet wird. Am 3. Oktober treten diese fünf Finalisten in Amsterdam gegeneinander an - es geht um den Hauptpreis von einer halben Million Euro.

Sie kommen aus aller Welt und haben eines gemeinsam - ihre Motivation und Hingabe gilt dem Thema Nachhaltigkeit. Die 25 Nominierten der Postcode Lotteries Green Challenge kommen aus Tschechien, Israel, den Niederlanden, Norwegen, Peru, Schweden, England, den USA und Deutschland. Sie alle setzen wie die Postcode Lotterien den Fokus auf eine sozial und ökologisch nachhaltigere Welt.

Nachhaltiger Bewerberrekord
Der Wettbewerb verbucht 2019 sowohl weltweit mit 1.167 als auch deutschlandweit mit 157 Einreichungen einen Bewerberrekord. Die deutschen Startups wurden im Mai von nationalen Experten aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Umwelt, Startupszene und Wirtschaft bewertet. Im Juni nun ist die Entscheidung gefallen. Noch haben alle 25 Nominierten eine Chance auf den Hauptpreis von 500.000 Euro im Oktober.

Fünf deutsche Startups im Rennen
Das GreenTec Startup ECOFARIO entwickelt von München aus ein neuartiges Filtrationsverfahren für Mikroplastik. © ecofarioDie deutschen Top-Bewerbungen kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Das GreenTec Startup ECOFARIO entwickelt von München aus ein neuartiges Filtrationsverfahren für Mikroplastik, das auf Hydrozyklon-Technologie basiert. nuventura möchte ein sichereres und effizienteres Energienetz ohne SF6 schaffen - das stärkste existierende Treibhausgas. ONO stellt sich mit dem elektromobilen Pedal Assisted Transporter (PAT) den logistischen und ökologischen Herausforderungen der Kurier-, Paket- und Zustellmärkte in den Städten - und das von Berlin aus. SeedForward arbeitet auf mehreren Ebenen an biologischen Alternativen zu chemischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, um global den Übergang zu einer nachhaltigen und regenerativen Landwirtschaft zu fördern. SIRPLUS wiederum geht als Social Impact-Startup gegen Lebensmittelverschwendung vor und bringt überschüssige Lebensmittel über Supermärkte und einen Online-Shop wieder in Umlauf.

Maximal 500.000, mindestens 100.000 Euro Preisgeld
ONO stellt sich mit dem elektromobilen Pedal Assisted Transporter (PAT) den logistischen und ökologischen Herausforderungen der Kurier-, Paket- und Zustellmärkte in den Städten. © ono produktAls Unterstützung für grüne Gründer und Gründerinnen veranstaltet der Soziallotterieverbund bereits zum 13. Mal den Wettbewerb, der weltweit zu den größten internationalen für nachhaltige Unternehmenspläne zählt. Unternehmen konnten sich vom 1. März bis zum 1. Mai 2019 online bewerben. Davon schaffen es fünf in die finale Auswahl - Bekanntgabe Anfang September. Beim Finale in Amsterdam entscheidet eine 
internationale Expertenjury vor ausgewähltem Publikum über den besten Pitch und wer auf dem ersten Platz 500.000 Euro Preisgeld mit nach Hause nimmt. Aber auch der Zweitplatzierte und die restlichen drei Finalisten gehen nicht leer aus: 200.000 Euro gehen an den zweiten Platz. Alle weiteren bekommen jeweils eine finanzielle Unterstützung von 100.000 Euro. Über ein sechsmonatiges Experten-Coaching freuen sich alle Finalisten.

Weitere Informationen zur Postcode Lotteries Green Challenge:
SeedForward arbeitet auf mehreren Ebenen an biologischen Alternativen zu chemischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, um global den Übergang zu einer nachhaltigen und regenerativen Landwirtschaft zu fördern. © seedforwardDeutsche Postcode Lotterie
Presse und Kommunikation
Sabine Haeßler
T: +49 (0) 211 94283849
M: +49 (0) 173 2596177
E: greenchallenge@postcode-lotterie.de

oder direkt beim Team in den Niederlanden:
Postcode Lotteries Green Challenge Dutch Postcode Lottery Chantal Oudenaarden-Pesch T: +31 (0)20 209 20 50 E: press@greenchallenge.info

Mehr zur Postcode Lotteries Green Challenge auch auf Facebook, Twitter und LinkedIn

Über die Postcode Lotteries Green Challenge 
Um einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt zu leisten, organisiert der Soziallotterieverbund der Postcode Lotterien seit 2007 die Postcode Lotteries Green Challenge. Hierbei handelt es sich um einen der weltweit größten jährlichen internationalen Wettbewerbe auf dem Gebiet nachhaltiger Unternehmenspläne. Zu gewinnen gibt es bis zu 500.000 Euro und sechs Monate Experten-Coaching. Der Wettbewerb für grüne Startups fördert die Entwicklung neuer, innovativer, kreativer und dennoch kommerziell rentabler Produkte und Dienstleistungen. Bei der Postcode Lotteries Green Challenge müssen die Startups und grünen Gründer keine Anteile abtreten und eine Rückzahlungsverpflichtung gibt es auch nicht - das Preisgeld ist eine reine Finanzspritze für eine nachhaltigere Welt. Das Gewinner-Startup von 2018, The Great Bubble Barrier, siegte mit der innovativen Entwicklung eines Luftblasenvorhangs in Flussbetten, der Plastik aufnimmt, bevor es ins Meer gelangt.

Über die Deutsche Postcode Lotterie

30 Prozent von jedem Losbeitrag gehen an gute Zwecke in der Nähe der Teilnehmer. Weil sie dabei sind, macht die Deutsche Postcode Lotterie einen wirklichen Unterschied: Sie unterstützt deutschlandweit bereits über 1.000 Projekte mit 16 Millionen Euro. Ein Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth entscheidet über die Auswahl der Projekte. Weitere Informationen unter: www.postcode-lotterie.de/projekte.

Weitere Informationen zur deutschen Soziallotterie unter:
www.postcode-lotterie.de oder auf Facebook www.facebook.com/PostcodeLotterie.  

Technik | Innovation, 30.06.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
11
OKT
2022
Frankfurter Zukunftskongress
Frische Ideen angewandt - Willkommen in der Zukunft!
60318 Frankfurt am Main
26
OKT
2022
"Klimaschutz mit Strategie"
Die Lieferkette von Vaude auf dem Prüfstand
online
Alle Veranstaltungen...
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Was unterscheidet Kunst von anderen kulturellen Formen wie Politik und Ökonomie?
Im Rahmen der documenta fordert Christoph Quarch den internationalen Kunstbetrieb auf, sich neu zu definieren
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

NFTs

Mit Cradle to Cradle gesunde und kreislauffähige Innenräume gestalten

Negativpreis für Greenwashing: Goldener Geier 2022

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Pascoe Naturmedizin auf dem Weg zur Klimaneutralität

Mit Kreativität gegen Zukunftssorgen:

Commown: Die Kooperative für nachhaltige Elektronik

forum präsentiert Ihre Events und Awards

  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)