Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

X-Leasing macht gesamte Leasingflotte klimaneutral – und das ist nicht alles

Pionier im Bereich Leasing und Klimaneutralität pflanzte zudem bereits über 16.000 Bäume

Seit Januar 2019 fährt jeder Leasingkunde des Münchner Unternehmens X-Leasing klimaneutral. Hierfür hat X-Leasing die Treibhausgasemissionen der gesamten Leasingflotte mit Verbrennungsmotoren in der Nutzungsphase erfasst und durch den Erwerb von insgesamt 2.100 Klimaschutzzertifikaten für 2019 ausgeglichen. Damit ist X-Leasing vermutlich das erste Leasingunternehmen, für dessen gesamten Bestand an Leasingfahrzeugen, die CO2-Emissionen, die durch das Fahren des Leasingfahrzeugs entstehen, ausgeglichen werden. Die Kosten hierfür trägt X-Leasing selbst.
 
Zusätzlich pflanzt X-Leasing, ebenfalls auf eigene Kosten, für jede Tonne CO2, die das Fahren des Leasingfahrzeugs im ersten Jahr der Vertragslaufzeit ausstößt, fünf Bäume. Das Unternehmen bittet die Leasingnehmer dies auch für die Restlaufzeit des Vertrags zu tun. Für das erste Jahr dieses Engagements hat X-Leasing bereits über 16.000 Bäume gepflanzt.
 
X-Leasing ist ein Pionier im Bereich Leasing und Klimaneutralität. Seit 2007 bietet das Unternehmen den eigenen Kunden die Möglichkeit, Emissionen, die aus der Fahrzeugnutzung entstehen, über Aufforstungsprojekte wieder auszugleichen. Aber das Münchner Leasingunternehmen ist nicht nur bei der Kompensation Vorreiter, sondern auch im Bereich e-Mobility: PKW mit reinem Elektroantrieb haben am Leasingbestand 12/18 einen Anteil von 50%.
 
Das Engagement der X-Leasing beruht auf der Überzeugung, dass es für das Erreichen des 2010 erstmals festgeschriebenen Zwei-Grad-Ziels nicht reichen wird, nur auf die Regierungen der Welt zu schauen. Die Reduzierung der betrieblichen Treibhausgase, ergänzend mit der Klimaneutralität des eigenen Geschäftsbetriebs über die Stilllegung von Klimaschutzzertifikaten sollte dabei nach Überzeugung der X-Leasing GmbH für jedes Unternehmen selbstverständlich sein. Zu diesem Engagement hat sich X-Leasing schon jetzt bis einschließlich 2013 verpflichtet.
 
Für den Erwerb der Klimaschutzzertifikate arbeitet X-Leasing mit Fokus Zukunft GmbH & Co. KG zusammen. Mit der CO2-Kompensation wird ein Photovoltaik-Projekt in Indien unterstützt, das nach dem UN Certified Emission Reductions Standard ausgewiesen ist und zur regenerativen und dezentralen Ausrichtung der Energieversorgung der ortsansässigen Bevölkerung beiträgt.
 
Projektpartner für die Aufforstungsmaßnahmen ist die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet, die es sich zum Ziel gesetzt hat weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Plant-for-the-Planet wurde 2007 gegründet, genau in dem Jahr, in dem auch X-Leasing zum ersten Mal in Deutschland die Kompensation von CO2-Emissionen über Aufforstung angeboten hat.
 
Über X-Leasing GmbH
X-Leasing ist ein hersteller- und bankenunabhängiges Leasingunternehmen mit Sitz in München. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und verleast Gebraucht- und Neufahrzeuge aller Hersteller, vom Kleinwagen über Sportwagen bis zum Lieferwagen, wobei das Hauptaugenmerk bei e-Mobility und neuen und gebrauchten Fahrzeugen der Oberklasse liegt. Der Anteil der Elektrofahrzeuge am PKW-Leasingbestand beträgt per 12/18 50%. Ziel des Unternehmens ist es, dem Kunden in der Schnittstelle von Fahrzeugbeschaffung, Finanzierung und Serviceleistungen jederzeit den optimalen Service zu bieten.
Die X-Leasing GmbH ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Leasingunternehmen e.V.
 
Über Fokus Zukunft GmbH & Co. KG
Fokus Zukunft unterstützt mittelständische Firmen bei der Umsetzung ihrer Klima- und Nachhaltigkeitsstrategie. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, das freiwillige Engagement von Unternehmen zur betrieblichen Treibhausgasreduzierung in Deutschland und Österreich voranzutreiben. Zum Dienstleistungsportfolio gehören die CO2-Bilanzierung von Unternehmen und Produkten, die Beratung zu Einsparmaßnahmen im Unternehmen und das Angebot von hochwertigen internationalen Klimaschutzzertifikaten für den freiwilligen Markt. Zudem bietet das Unternehmen wirkungsvolle Beratungsleistungen und Schulungsangebote im Bereich CSR- und Nachhaltigkeitsmanagement an.
 
Über Plant-for-the-Planet
Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Der damals neunährige Felix Finkbeiner forderte am Ende eines Schulreferats über die Klimakrise seine Mitschüler auf: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!" Ziel der Kinder- und Jugendinitiative ist mittlerweile, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und die Klimakrise abzuschwächen. 2011 übergab das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, kurz UNEP, die traditionsreiche Billion Tree Campaign an Plant-for-the-Planet – und damit den offiziellen Weltbaumzähler. Passend zum ambitionierten Ziel der Kinder hat Plant-for-the-Planet inzwischen die Trillion Tree Campaign ausgerufen (engl. Trillion = 1.000 Milliarden).
Bisher wurden bereits knapp 14 Milliarden Bäume, mit Hilfe vieler Erwachsener in 193 Ländern gepflanzt. Auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko pflanzt Plant-for-the-Planet alle 15 Sekunden einen neuen Baum. Das Pflanzprojekt zeigt, wie einfach es ist im großen Stil effizient Bäume zu pflanzen. Mit eigenen Produkten (z.B. Die Gute Schokolade) und Kampagnen (z.B. „Stop talking. Start planting.") pflanzt die Initiative selbst Bäume und motiviert zum Mitpflanzen. Auf Akademien bilden sich die Kinder gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus - über 75.000 Kinder und Jugendliche in 71 Ländern Ländern sind schon dabei!
 
Kontakt:
Stefan Kumpfmüller, X-Leasing GmbH | kumpfmueller@x-leasing.de | www.x-leasing.de/klimaneutral

Wirtschaft | CSR & Strategie, 11.02.2019
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
11
OKT
2022
Frankfurter Zukunftskongress
Frische Ideen angewandt - Willkommen in der Zukunft!
60318 Frankfurt am Main
26
OKT
2022
"Klimaschutz mit Strategie"
Die Lieferkette von Vaude auf dem Prüfstand
online
Alle Veranstaltungen...
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

"Ich will Spaß" oder "Flucht in die Panik"?
Christoph Quarch sieht die vor uns liegende Durststrecke als Weg in eine für alle bessere, nachhaltigere und humanere Gesellschaft
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wahre Preise

Corporate Social Responsibility

Datenschutzbeauftragter bei Kapitalunternehmen und Aktiengesellschaften

Work-Life-Balance in modernen Unternehmen

NFTs

decarbXpo

Mit Cradle to Cradle gesunde und kreislauffähige Innenräume gestalten

Festakt zum Jubiläum des IASS

  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig