Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Allianzen der Klimaretter

Es wird Zeit, dass sich Kräfte zusammenschließen

Dieser Sommer hat es erneut gezeigt: Das Klima schlägt immer mehr Kapriolen und es wird Zeit, dass sich Kräfte zusammenschließen, um die Begrenzung der Erderwärmung beherzt anzugehen. forum startet dazu eine neue Serie: Die Klimaretter

Die Sofidel-Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Hygiene- und Haushaltspapier und der erste italienische Hersteller, der sich dem Projekt WWF Climate Savers anschließt. ©moreharmony, pixabay.comImmer mehr Menschen machen sich Sorgen um das Klima. Neue Allianzen entstehen, NGOs und Firmen ziehen gemeinsam an einem Strick und die Bereitschaft zur Aktion wächst. Ein gutes Beispiel: Die europäische Klimaklage einer Gruppe von Umweltorganisationen nimmt immer mehr Fahrt auf und auch in anderen Bereichen, national wie international, regt sich der Kampfgeist bei vielen Menschen und Organisationen.
 
Dabei überrascht die Vielfalt der Akteure und zum Teil auch die Zusammensetzung der Bündnisse. Erfreulich ist auch, dass sich immer mehr Wirtschaftsvereinigungen den Klimaherausforderungen stellen. Deshalb stellen wir in forum ab der kommenden Ausgabe wichtige Akteure und Projekte vor und unterstützen aktiv deren Vernetzung. Als erstes Beispiel zeigen wir Ihnen die WWF Climate Saver und die Aktivitäten eines ausgewählten Teilnehmers aus Italien. 
 
 
Sofidel – Ein WWF Climate Saver
Die Sofidel-Gruppe mit Sitz in Porcari in der Provinz Lucca ist einer der weltweit führenden Hersteller von Hygiene- und Haushaltspapier und der erste italienische Hersteller, der sich dem Projekt WWF Climate Savers anschließt. Das Unternehmen verpflichtet sich darin bis 2020:
  • die direkten CO2-Emissionen pro Tonne produziertem Papier im Vergleich zu 2009 um 23 Prozent zu reduzieren. Das bedeutet die Reduzierung von ca. 900.000 Tonnen CO2, was den Emissionen einer Flotte von 10.000 Sattelzugmaschinen entspricht, die 10.000 km pro Jahr über einen Zeitraum von 10 Jahren fahren.
  • Begrenzung der indirekten CO2-Emissionen, die von Dritten innerhalb der Wertschöpfungskette verursacht werden, um 13 Prozent, bezogen auf die Werte von 2010 pro Tonne produziertem Papier.
  • 8 Prozent der Energie aus erneuerbaren Quellen auf die jährlich verbrauchte Kraftstoffmenge zu erreichen.
Mit diesen Aktivitäten hat Sofidel die direkten CO2-Emissionen in die Atmosphäre im Zeitraum von 2009-2016 um 19,1 Prozent reduziert. Die Maßnahmen umfassen Investitionen in Energieeffizienz, die Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Ein weiteres wesentliches Handlungsfeld ist die Beschaffung von 100 Prozent Zellstoff mit Zertifizierung (FSC®, FSC Controlled Wood, SFI®, PEFC™). Darüber hinaus arbeitet Sofidel daran, die Wasserressourcen zu schützen und den Verbrauch innerhalb der Produktionsprozesse zu begrenzen (die Wassermenge, die in die Produktionsprozesse gelangt, ist deutlich geringer als der Branchenstandard: 7,0 l/kg gegenüber 15-25 l/kg).

Umwelt | Klima, 01.09.2018
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 02/03 2018 - Wasser - Grundlage des Lebens | Bildung erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
11
OKT
2022
Frankfurter Zukunftskongress
Frische Ideen angewandt - Willkommen in der Zukunft!
60318 Frankfurt am Main
26
OKT
2022
"Klimaschutz mit Strategie"
Die Lieferkette von Vaude auf dem Prüfstand
online
Alle Veranstaltungen...
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

"Nur wer eine Idee davon hat, wohin die Reise gehen soll, wird in einer Krise den Mut finden, neue Wege zu gehen."
Christoph Quarch wünscht sich einen gesellschaftlichen Diskurs darüber, von welcher Zukunft wir träumen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Corporate Social Responsibility

Datenschutzbeauftragter bei Kapitalunternehmen und Aktiengesellschaften

Work-Life-Balance in modernen Unternehmen

NFTs

decarbXpo

Mit Cradle to Cradle gesunde und kreislauffähige Innenräume gestalten

Festakt zum Jubiläum des IASS

Negativpreis für Greenwashing: Goldener Geier 2022

  • Nespresso Deutschland GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)