B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

Serenade™ ASO erstmals in Frankreich registriert

Biologisches Pflanzenschutzmittel von Bayer bekämpft bakterielle und pilzliche Pflanzenkrankheiten

Serenade™ ASO – ein seit Jahren erprobtes und wirksames biologisches Fungizid und Bakterizid von Bayer zum Schutz vor den Auswirkungen von bakteriellen und pilzlichen Erkrankungen – wurde jetzt erstmals auch in Frankreich zugelassen. In Bodenanwendungen bei der Anpflanzung oder durch Tropfbewässerung baut Serenade schnell eine Art Schutzzone um das Saatgut oder die Pflanzenwurzel auf. In der Blattanwendung wirkt Serenade direkt auf die Pathogene und verhindert deren Ausbreitung. Das Produkt Serenade™ ASO ist flüssig formuliert und wurde bei unterschiedlichsten natürlichen Bedingungen erfolgreich getestet.
 
Die Registrierung in Frankreich umfasst Blatt- und Bodenanwendungen für eine Vielzahl von Kulturen, einschließlich Obst und Gemüse. © Bayer AGDer aktive Wirkstoff in Serenade™ ASO, Bacillus subtilis Stamm QST 713, ist ein natürlich vorkommendes Bakterium, welches aus dem Boden isoliert wurde. Das Bakterium ist ein Experte der Wurzelbesiedlung und kann schnell einen dichten Biofilm auf Pflanzenwurzeln bilden. Dieser fungiert als Schutzbarriere, die die Wurzeln vor Krankheiten im Boden schützt. Die nützlichen Bakterien in Serenade™ ASO produzieren fungizide und antibakterielle Wirkstoffe, die bei der Anwendung im Produkt schon vorhanden sind und während der Wurzelbesiedlung im Boden weiter produziert werden können. Diese natürlich im Boden vorkommenden Stoffe bekämpfen Krankheiten, aktivieren die natürliche Pflanzenabwehr, fördern das Pflanzenwachstum, erhöhen die Effizienz der Photosynthese und verbessern die Nährstoffaufnahme.
 
Die Registrierung in Frankreich umfasst Blatt- und Bodenanwendungen für eine Vielzahl von Kulturen, einschließlich Raps, Zuckerrüben, Weintrauben, Kartoffeln, Obst und Gemüse.
 
Serenade™ ASO ist eine robuste Formulierung. Daher können es die Landwirte flexibel mit anderen Fungiziden, Bakteriziden, Insektiziden oder auch Düngemitteln mischen und mittels vorhandener Sprüh- oder Tropfbewässerungssysteme ausbringen. Es kann in integrierten agronomischen Spritzfolgen mit anderen Mitteln verwendet werden, z.B. um die Entwicklung von Fungizidresistenzen zu verhindern. Serenade™ ASO ist aufgrund seines positíven Sicherheitsprofils von den Anforderungen der Rückstandsrichtlinien ausgenommen.
 
Serenade™ ASO zeigt Wirksamkeit gegen Botrytis, Alternaria, Mehltau, bakterielle Krankheiten und Weißschimmel sowie bodenbürtige Krankheiten wie Pythium, Rhizoctonia und Fusarium.
 
Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de
 
 
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Umwelt | Wasser & Boden, 17.10.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
OKT
2020
CSR-Tag 2020
Grünes Licht für die Wirtschaft – Zukunftsfähig mit Klimaschutz
online
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 5 - Systemwechsel in der Medizin

Jetzt auf forum:

Trendstudie Neo-Ökologie

Andreas Braun: Nachhaltig investieren – simplified

Peter Carstens: Das Klimaparadox

Dana Thomas: Unfair Fashion

In den Kommunen entscheidet sich die Zukunft…

Mülheim soll „Cradle to Cradle“-Zukunftsstadt werden

Höchste Qualität gehört zum PRIMAVERA Markenkern: Förderprojekt für beste Rohstoffe

Ab 2021 klimaneutral: 1. FC Köln erhält als erster Proficlub das Zertifikat „Nachhaltiger Wirtschaften“

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene