B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen
Halfar. Starke Taschen | Nachhaltigkeit im Fokus | Recycling-Materialien

Zertifizierungs-Initiative in Argentinien gestartet:

Bayer unterstützt argentinische Landwirte bei der nachhaltigen Sojabohnenproduktion

Bayer setzt sich weiter für die Förderung der Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft ein. Im September hat Bayer Argentinien jetzt die Initiative „Certification Training for Red Dorados" (Red Dorados: Netzwerk ausgewählter Vertriebshändler) gestartet. Sie zielt darauf ab, Händler und Landwirte gemeinsam zu mobilisieren, dass sie ihre Produktion von Sojabohnen nach den RTRS-Standards und dem Standard Certified Sustainable Agriculture (ASC) von AAPRESID (Argentine Association of Producers in Direct Seeding) zertifizieren.

Bayer unterstützt die Produktion zertifizierter Sojabohnen in Argentinien. © Bayer AGZertifizierung ist ein wichtiges Instrument für den ganzheitlich nachhaltigen Anbau von Sojabohnen und anderen Nutzpflanzen in ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht. Aus diesem Grund sind Bayer und RTRS (Round Table on Responsible Soy) eine strategische Partnerschaft eingegangen und arbeiten seit dem Jahr 2015 gemeinsam an der Zertifizierung brasilianischer Landwirte nach RTRS-Standards.

Die Initiative „Certification Training for Red Dorados" umfasst verschiedene Informationsveranstaltungen und Schulungen zur Marktsituation, zur internationalen Nachfrage, zur nachhaltigen Produktion und zur Rolle von Zertifizierung. Es wird erwartet, dass mehr als 100 Landwirte über sechs Vertriebshändler aus den Provinzen Buenos Aires, Santa Fe, Córdoba und Tucumán als Pilotprojekt in dieser ersten Phase im Jahr 2018 erreicht werden. 

Ziel dieser Veranstaltungen ist es, ganzheitlich nachhaltige Produktionspraktiken zu fördern. Bayer wird zusammen mit AAPRESID und RTRS aufzeigen, wie wichtig die Umsetzung und Zertifizierung nachhaltiger landwirtschaftlicher Prozesse ist, und welche Anforderungen dafür gelten. AAPRESID, RTRS und Bayer werden die Ergebnisse, die Auswirkungen und den Nutzen der Zertifizierung vorstellen, und sie werden auch auf die kommerziellen Möglichkeiten im Rahmen eines zunehmend anspruchsvollen internationalen Marktes eingehen.

Die Zertifizierungsstandards RTRS und ASC haben gemeinsame Ziele und sind weitgehend komplementäre Systeme. Damit ist die seit dem Jahr 2013 verfügbare doppelte RTRS/ASC-Zertifizierung ein Wettbewerbsvorteil für argentinische Produzenten.

Die Zusammenarbeit von Bayer mit AAPRESID in Argentinien ist eine langfristig angelegte Kooperation. Es geht dabei nicht nur um die ASC-Zertifizierungen, sondern auch um die Zertifizierung von Vertragspartnern (IRAM-Standard 14.130) und um ein Umweltschutzprogramm. AAPRESID ist eine nichtstaatliche gemeinnützige Organisation, die aus einem Netzwerk von Landwirten besteht. Ihre Mission ist es, nachhaltige Produktionssysteme für Nahrungsmittel, Fasern und Energie durch Innovation, Wissenschaft und Wissensmanagement zu fördern. Mit seinen verschiedenen Programmen ist AAPRESID einer der wichtigsten Partner von Bayer, um die Nachhaltigkeit der Landwirtschaft immer weiter zu verbessern. 

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen" sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Lifestyle | Essen & Trinken, 01.10.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
21
OKT
2020
CSR-Tag 2020
Grünes Licht für die Wirtschaft – Zukunftsfähig mit Klimaschutz
online
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 3 - Der Systemwechsel der Ernährung heißt Kontakt. "Ich hab dich zum Fressen gern!"

Jetzt auf forum:

Trendstudie Neo-Ökologie

Andreas Braun: Nachhaltig investieren – simplified

Peter Carstens: Das Klimaparadox

Dana Thomas: Unfair Fashion

In den Kommunen entscheidet sich die Zukunft…

Mülheim soll „Cradle to Cradle“-Zukunftsstadt werden

Höchste Qualität gehört zum PRIMAVERA Markenkern: Förderprojekt für beste Rohstoffe

Ab 2021 klimaneutral: 1. FC Köln erhält als erster Proficlub das Zertifikat „Nachhaltiger Wirtschaften“

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence