Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

ÖDP entsetzt über den Räumungsbefehl im „Hambacher Forst“

Ein weiterer Kniefall der Politik vor dem Konzernlobbyismus

„Deutschland verkommt zur ´MUS-Republik´", so Kurt Rieder, Mitglied im Bundesvorstand der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Die von der Landesregierung NRW veröffentlichte Begründung zur gestern veranlassten Räumung des Hambacher Forstes aufgrund angeblicher Brandgefahr und „Selbst-Gefährdung" der Aktivisten ist von reinem Sarkasmus und Zynismus geprägt, getoppt durch den typischen Lobbyismus gegenüber einem Energiekonzern, der genau weiß, dass die Jahre des Braunkohleabbaus gezählt sind.
 
ÖDP Aachen-Düren-Heinsberg. © Kurt Rieder„Die Polizei hat weiß Gott andere Aufgaben, als Baumbesetzer in Nacht- und Nebelaktionen von den Bäumen zu holen", betont Rieder. „Ich wäre nicht erstaunt, wenn der RWE-Konzern seine für Oktober geplanten Rodungen damit rechtfertigen würde, bereits 2013 für ‘Ersatzwald‘ entlang der nahegelegenen A4 zwischen Aachen und Köln gesorgt zu haben." Dort sponserte der Energieriese seinerzeit eine „Autobahn-Allee der Bäume des Jahres", die seitdem vor sich hindümpelt.
 
Die ÖDP betont ihre Hochachtung gegenüber den Aktivisten, ruft diese aber zur unbedingten Gewaltlosigkeit auf. Ein großes Dankeschön gelte allen Demonstranten, die sich gegen den weiteren Braunkohleabbau im rheinischen Revier stemmen. Sie sind aus Sicht der Ökodemokraten ein Zeichen für aktive, beherzte Demokratie. Rieder: „Ihr Einsatz ist wichtig, um die dringend notwendige Kehrtwende beim Klimaschutz sichtbar zu machen. Allemal mehr, als kästenweise eine bestimmte Biermarke zu vertilgen, um angeblich Regenwälder zu retten."
 
Mit Blick auf den amtierenden „Heimatminister" Seehofer erinnert Rieder abschließend im Zusammenhang mit der Braunkohlegewinnung an ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 2013. Aus dem Urteil folge, dass es offensichtlich kein „Recht auf Heimat" gibt...zumindest dann nicht, wenn Energiekonzerne einem den Boden unter den Füßen weg zu baggern gedenken.
 
Kontakt: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) | info@oedp.dewww.oedp.de

Gesellschaft | Politik, 14.09.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
12
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Wie sollte Deutschland mit autokratischen Staaten umgehen?
Für Christoph Quarch kommt es darauf an, im Sinne von Aristoteles, auf konkrete Fragen die jeweils beste Antwort zu geben.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Erstmal aufgeräumt Schlamm und Schutt sind beseitigt …

1 Jahr Ampel:

TARGOBANK erhält Gold-Siegel als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber"

Zum Tag der Menschenrechte

Spenden statt schenken

Nachwuchs-Führungskräfte für die Klimastrategie

Haarausfall bei Frauen: Was hilft dagegen?

Aktenvernichtung: Akten nach EU-DSGVO entsorgen

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH