Nachhaltig erfolgreich

Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2018

Sie produzieren Kugelschreiber aus Zuckerrohr und Kalender aus Graspapier. Sie erfinden die Mehrwegflasche neu, sodass sie ein ganzes Leben lang hält und sorgen mit Initiativen dafür, dass Familien besser essen oder Kinder weiter zur Schule gehen: Die Werbeartikelbranche engagiert sich für eine bessere Welt. Gewürdigt wird dieses Engagement mit den PSI Sustainability Awards. Zum vierten Mal wurde der einzige Nachhaltigkeitspreis der Branche am Abend des 7. September im Wiesbadener Kurhaus feierlich verliehen. Erstmals ging der Preisverleihung der PSI Sustainability Summit voraus, bei dem es unter dem Leitthema „Zukunftsfähige Lieferketten" um den Austausch zwischen der Werbeartikelindustrie und Repräsentanten aus der Wirtschaft ging. Bei der Premiere waren insgesamt 50 Teilnehmer dabei.
 
Der einzige Nachhaltigkeitspreis der Branche wurde am 7. September zum vierten Mal feierlich verliehen. © PSIKategorie 1: Economic Excellence
Gewinner: Karl Knauer KG
 
Um das Qualitätsmanagement von Unternehmen geht es in Kategorie Economic Exellence der PSI Sustainability Awards. Karl Knauer setzt sich hier mit umfangreichen Dokumentationen einer regelrechten Qualitätsoffensive an die Spitze. Das Fundament dieses Qualitätsmanagements bildet gleichzeitig auch die Basis für einen hochklassigen Leistungskanon im Umwelt- und Sozialmanagement, wie ihn der aktuelle und richtungsweisende Nachhaltigkeitsbericht aufzeigt.
 
Kategorie 2: Environmental Excellence
Gewinner: Karl Knauer KG
 
Auch wenn es um Environmental Excellence geht, hat Karl Knauer mit seinen Zertifikaten zum Umweltmanagement die meisten Punkte erlangt und die Kategorie Environmental Excellence für sich entschieden. So zeugen die aktuellen Zertifikate und Audits zu Klima- und Umweltmanagement sowie einem verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen von einem Unternehmen auf der Höhe ökologisch-unternehmerischer Umweltpolitik.
 
Kategorie 3: Social Excellence
Gewinner: Halfar System GmbH
 
Um die Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten geht es in Kategorie Social Excellence. Durchgesetzt hat sich hier Halfar System. Die Begründung: Nur wenigen Unternehmen gelingt es im Laufe ihrer Firmengeschichte, gelebte Familienfreundlichkeit, Inklusion und Integration mit ihrer Firmen-DNA zu verschmelzen. Durch seine Einreichungen hat Halfar einmal mehr Social Excellence als niemals ruhenden und jederzeit transparent zu gestaltenden Auftrag am nachhaltigsten dokumentiert.
 
Kategorie 4: Environment Initiative
Gewinner: CD Werbemittel Vertriebs GmbH
Produkt: CD ist nachhaltiger Vertriebspartner
 
Um eigene Umwelt-Initiativen oder selbstentwickelte -Standards geht es in der Kategorie Environmental Initiative. Als ISO-zertifizierte Handelsagentur und klimaneutrales Unternehmen dokumentiert CD Werbemittel ein bis ins kleinste Detail ökologisch verantwortliches Handeln und Beraten und entscheidet so die Kategorie für sich. So umfasst die Initiative sämtliche Schritte vom Abfall- und Ressourcen-Management für den Kunden bis zur Wiederverwertung von Kartonagen und Verpackungsmaterial im eigenen Haus oder die Vermeidung unnötiger Transportwege. Die Jury würdigt dabei besonders „die durchgängige Umsetzung innerhalb der Agentur, die Einbindung der eigenen Lieferketten sowie die aktive Kundenberatung auf CSR-Basis".
 
Kategorie 5: Social Initiative
Gewinner: BIC GRAPHIC EUROPE S.A.
Produkt: Exito Escolar (School Success)
 
Mit dem Ziel, die Anzahl der Schulabbrecher zu reduzieren, hat BIC GRAPHIC die Initiative „School Success" ins Leben gerufen. Die erfolgreiche Bildungsförderungsinitiative legt den Fokus auf schutzbedürftige Kinder in der spanischen Provinz Tarragona und bietet Unterstützung für eine bessere Lebensqualität, besseres Lernen und Essen oder die persönliche Entwicklung. Die Jury zeigt sich beeindruckt von dem „umfangreichen Unterstützungsprogramm auf allen relevanten Ebenen und deren zielführende Vernetzung" und entscheidet somit in Kategorie Social Initiative für BIC GRAPHIC.
 
Kategorie 6: Sustainable Product
Gewinner: Verlag für Prävention Wilken Inh. Bettina Wilken
Produkt: Familienkochbuch
 
Fast jeder zweite weltweit gefällte Baum wird zu Papier verarbeitet: Der Verlag für Prävention Wilken engagiert sich mit dem „Familienkochbuch" für mehr Umweltschutz seitens der Papierbranche. Das Kochbuch enthält preiswerte Gerichte für die ganze Familie sowie Ratgeberseiten, Saisonkalender und Tipps für eine abwechslungsreiche Ernährung. Das Gewinnerprodukt selbst besteht zu 100 Prozent aus Altpapier das mit dem Siegel des Blauen Engel zertifiziert ist. Auch die Druckfarbe sowie die Produktion sind nachhaltig. Die Jury sagt: „Ein umfangreich zertifiziertes, mit Ökostrom hergestelltes Produkt, das einen verantwortlichen Inhalt mit zertifiziertem Papier und Druckfarben zu einem preiswürdigen Nachhaltigkeitsprodukt verbindet."
 
Kategorie 6: Sustainable Product – Product Set
Gewinner: Zettler Kalender GmbH
Produkt: Kalenderserie "Gras"
 
Ein Kalender-Set aus Papier, das zu 50 Prozent aus sonnengetrocknetem Gras besteht: Das ist das Gewinnerprodukt in der Kategorie Sustainable Produkt – Product Set. Mit der Kalenderserie „Gras", die aus einem Schreibtisch-, einem Taschen- und einem Buchkalender besteht, gewinnt Zettler Kalender zum dritten Mal in Folge bei den PSI Sustainability Awards. Das Produkt ist FSC-Mix- und ISEGA-geprüft, uneingeschränkt recyclingfähig, kompostierbar und ISO-zertifiziert. Die Jury lobt insbesondere die Verwendung eines nachwachsenden energie- und ressourcenschonenden Rohstoffs für eine erfrischend innovative Kalenderserie.
 
Kategorie 6: Sustainable Product -Product Line
Gewinner: werbegrün - Mappen l Verpackungen
Produkt: Faltschachtel Werbeartikel
 
werbegrün gewinnt mit der Verpackungslinie "Faltschachtel Werbeartikel". Das noch junge Unternehmen verzichtet bei seiner Verpackungsbox-Linie weitestgehend auf synthetische Materialien. Das Engagement reicht bis hin zum Einsatz veganer Klebstoffe und Bio-Druckfarben. Diese komplexe und nachhaltig durchdachte Produkt-Linie mit vielen Raffinessen, Standardgrößen, Sonderanfertigungs- und Kleinauflagenoptionen stößt bei der Jury auf hohe Zustimmung und erhält den Award in der Kategorie Sustainable Product – Product Line.
 
Kategorie 6: Sustainable Product – Writing Instruments
Gewinner: SENATOR GmbH
Produkt: Skeye Bio
 
Mit einem Kugelschreiber aus Zuckerrohr gewinnt SENATOR in der Kategorie Sustainable Product – Writing Instrument. Der für den „Skeye Bio" eingesetzte Bio-Kunststoff basiert auf PLA und damit auf Ressourcen-schonendem Zuckerrohr. Produziert wird der Kugelschreiber komplett in dem mit Ökostrom betriebenen Werk in Groß-Bieberau. Bei den benötigten Werkzeugen, die made in Germany bzw. zum Großteil sogar Eigenbau Senator sind, wird überwiegend auf bestehende Hilfsmittel zurückgegriffen. Die Jury lobt besonders das stimmige Design, die ansprechende Haptik, die Mine für eine lange Schreibdauer sowie das ökologische Gesamtkonzept, das weit über das eingesetzte Material hinausweist.
 
Kategorie 6: Sustainable Product – Textile
Gewinner: memo AG
Produkt: Bio-Baumwollbeutel für Obst und Gemüse
 
Mit dem Gewinner-Produkt von memo wird Einkaufen nachhaltig und plastiktütenfrei: der Bio-Baumwollbeutel für Obst und Gemüse besteht aus GOTS- und Faitrade-zertifizierter Bio-Baumwolle. Während die eine Seite aus einer luftigen Gitterstruktur besteht, sorgt die glatte Seite für Stabilität und bietet Platz für die Werbebotschaft. Der robuste Beutel setzt als textiler Werbeträger daher besonders nachhaltige Zeichen. „Plastiktütenfreies Einkaufen ist Teil unserer Zukunft", erklärt die Jury. „Ein ansprechendes Design, eine robuste Qualität und Verarbeitung sowie zertifizierte Nachhaltigkeit sind die Zutaten für ein langlebiges Produkt."
 
Kategorie 6: Sustainable Product – Paper
Gewinner: BAGS BY RIEDLE
Produkt: Riedle TopLuxe/Nature
 
Eine Tragetasche, die nach Gras riecht: Diese Idee hat die Jury in der Kategorie Sustainable Product – Paper überzeugt. Die Papier-Tragetasche „Riedle TopLuxe / Nature" besteht zu 50 Prozent aus sonnengetrocknetem Gras und zu 50 Prozent aus handelsüblichem holzfreiem FSC-Zellstoff. Im Vergleich zu Altpapierstoff wird bei der Produktion des grasbasierten Zellstoffs 1,5 Mal weniger Energie verbraucht. Darüber hinaus werden die Emissionen auf 77 Prozent reduziert, es wird 4.500 Mal weniger Wasser benötigt und das Versauerungspotential ist um ein Fünffaches geringer. Die Tasche ist zudem als uneingeschränkt recycelbar eingestuft. „Die überragenden ökologischen Vorteile von Graspapier sind sehr gut und überzeugend dokumentiert", erklärt die Jury und gibt den Preis an BAGS BY RIEDLE.
 
Kategorie 7: Sustainable Campaign
Gewinner: Join The Pipe BV
Campagne: The Join the Pipe City Bottle
 
Mit einer Mehrweg-Flasche, die lokal produziert und dort auch direkt mit Leitungswasser befüllt wird, gewinnt Join The Pipe in der Kategorie Sustainable Campaign. Ziel der ersten Community von Leitungswassertrinkern ist es, Wasser fairer zu verteilen und durch Mehrweg- statt Einwegflaschen Plastikmüll zu reduzieren. Hergestellt wird das Gewinnerprodukt aus dem Kunststoff HDPE. Dank der langen Lebensdauer dieses Kunststoffs können die Flaschen in Entwicklungsländern ohne Abfallwirtschaft ein Leben lang benutzt werden. „Think global – act local! Die City-Bottle-Kampagne hat das Zeug zu einem globalen Dauerbrenner", befindet die Jury.
 
Kategorie 8: Sustainable Company of the Year
Gewinner: Karl Knauer KG
 
Höhepunkt der Preisverleihung war die Kür des Gesamtsiegers. Dieser ergibt sich aus der Addition der erreichten Punkte in den Einzelkategorien 1 bis 7. Bereits 2016 ging Karl Knauer in der Kategorie 8 als Gewinner bei den PSI Sustainability Awards hervor. Als Sustainable Company of the Year 2018 präsentiert sich das Unternehmen auch in diesem Jahr „in den drei Säulen der Nachhaltigkeit vorbildlich vernetzt und auf der Höhe der dokumentierten Leistungsfähigkeit", erklärt die Jury.
 
Special Award Sustainable Distributor of the Year
Gewinner: CD Werbemittel Vertriebs GmbH
 
Premiere feiert der Special Award für den Sustainable Distributor of the Year. CD Werbemittel konnte die Jury neben der preisgekrönten Performance in der Kategorie 4 – Environment Initiative – auch durch sein soziales Engagement überzeugen. So zeigt es sich mit seinen Einreichungen zu den drei Bereichen der Nachhaltigkeit auf preiswürdigem Niveau und erhält damit diesen Special Award.
 
Sustainable products recommended by PSI
Produkte, die die Jurymitglieder persönlich empfehlen würden – das sind die Sustainable products recommended by PSI. Zu den empfohlenen Produkten gehören in diesem Jahr u.a. der Green Coin, ein Einkaufswagenchip aus FSC-zertifiziertem Holz, von e+m Holzprodukte und der baza Kubusgarten von KW Open promotion consulting & trading. Hierbei handelt es sich um Bio-Pflanzensysteme, die direkt Bio-Erde, Bio-Samen und eine Anleitung zur Anzucht enthalten. Auch der Müslibecher aus brauner Kartonage von JUNG BONBONFABRIK sowie der PowerCube Extended Monitor von PowerCubes werden von der Jury empfohlen. So zeigt der PowerCube Extended Monitor an, wo unnötig Energie verschwendet wird und übersetzt diesen Verbrauch direkt in einen Geldwert, um so direkt bei den Gewohnheiten des Konsumenten anzusetzen.
 
Über das PSI
Das PSI (Promotional Product Service Institute) dient der Werbeartikelbranche in Europa und ihren Marktteilnehmern seit über 50 Jahren als Dienstleister und Kontaktplattform. Seine Leistungen unterstützen 6.000 Markteilnehmer wie Hersteller, Importeure, Veredler, Händler und Agenturen bei ihrer täglichen Arbeit. Zentrale Dienstleistungen sind persönliche Beratung und Produktrecherche, Marketing, Weiterbildung, Branchenkontakte und Lösungen für die online Produktsuche. Diese Services ermöglichen es den Mitgliedsunternehmen Geschäft zu generieren und nachhaltig profitabel zu wachsen.
 
Weitere Informationen: www.psi-network.de | www.psi-messe.com
 
Kontakt: Olesja Kehler | olesja.kehler@reedexpo.de | www.psi-network.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 10.09.2018



  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Nespresso Deutschland GmbH