BEE_Sommerfest_2024

Frühstück mit gutem Gewissen:

Bioland Honig im Papierbecher

Wenn der Herbst beginnt, steht der Saison-Liebling Honig wieder häufig auf dem Frühstückstisch. Der aktuelle Consumer-Index der GfK* zeigt, dass dabei die Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Lebensmitteln in allen Dimensionen stetig steigen. Die neuen Breitsamer Bioland Honige aus Deutschland setzen hier Maßstäbe. Sie werden bienenfreundlich geimkert, ressourcenschonend verpackt und sind die ersten klimaneutralen Honige mit ökologischem Mehrwert. 

Honig-Genuss am Morgen mit gutem Gewissen  
© Breitsamer Honig
Verbraucher in Deutschland kennen Breitsamer Honig als Vorreiter für ein nachhaltiges Honig-Angebot. Mit den neuen Bio Honigen verbindet Breitsamer jetzt erstmalig Bioland Qualität mit einer klimaneutralen Erzeugung und recyclebaren Verpackungen. Die Breitsamer Bio Honige werden lichtgeschützt in einem leichten, recyclebaren Papierbecher aus nachwachsenden Rohstoffen verpackt. Der innovative Papierbecher ist leicht zu öffnen und lässt sich einfach wiederverschließen. 
Nach dem Honig-Genuss wird der Papierbecher zur Bienenbar auf der Fensterbank oder kann platzsparend zusammengefaltet und bequem im Altpapier entsorgt werden. Genauso nachhaltig wie die Verpackung ist natürlich auch die handwerkliche Erzeugung des Naturprodukts. 

Bee to Becher in vier limitierten Sorten ohne Umwege  
© Breitsamer Honig
Die vier limitierten Bio Sortenhonige Lindenhonig, Waldhonig, Akazienhonig und Blütenhonig werden erntefrisch zu 100 Prozent von Bioland-Vertragsimkern aus Deutschland bezogen. Das Bioland Siegel garantiert eine ökologische Landwirtschaft und bienenfreundliche Imkerei. Daneben sorgen die kurzen Transportwege für einen noch nachhaltigeren Honig-Genuss zum Frühstück. Damit verstärkt Breitsamer sein Engagement als wertschätzender und langfristiger Partner von Bio-Imkern und Bio-Landwirten und fördert den Ausbau ökologischer Flächen in Deutschland. 

Verantwortung für eine intakte Umwelt  
Einzigartig auf dem deutschen Honigmarkt ist neben der ressourcenschonenden Verpackung im Papierbecher auch, dass alle vier Breitsamer Bioland Honige "klimaneutral" angeboten werden. Mit dem CO2-Ausgleich unterstützt das Münchner Familienunternehmen das ökologische Klimaschutzprojekt für den Bergwald im Harz. Damit setzt der Honiganbieter sein Ziel, Bienen und ihre Lebensräume zu schützen und nachhaltig und ökologisch zu wirtschaften, konsequent fort. Mit den neuen Breitsamer Bioland Honigen entscheidet sich der Verbraucher für einen Honig mit einem einzigartigen ökologischen Mehrwert auf dem Frühstückstisch. 
*GfK Consumer Index 05/2018 
Faktencheck 
  • Ab sofort verfügbar im Bio-Fachhandel und im Lebensmitteleinzelhandel 
  • 4 Sorten Bioland Honige: Lindenhonig, Waldhonig, Akazienhonig, Blütenhonig 
  • klimaneutrale Honige -bienenfreundlich geimkert und ressourcenschonend verpackt 
  • recyclebarer Papierbecher mit 315 g Inhalt 
  • UVP: 6,99 € für Bioland Blüte, UVP 7,99 € für Bioland Wald, Akazie und Linde
Neue Ideen gepaart mit Altbewährtem und viel Erfahrung. Dafür steht der Name Breitsamer. Seit über 80 Jahren ist das bayerische Familienunternehmen Garant für hochwertige Honigspezialitä€ten. "Von der Familie für die Familie", diese Ausrichtung beinhaltet vor allem die Aspekte Heimat, Herkunft, Qualität und Wertschätzung sowohl für die Partner als auch für Tier & Natur. Breitsamer engagiert sich insbesondere für bienenfreundliche Aktionen und Förderprojekte und damit auch für den Erhalt der Biodiversität. Für jeden Honig gelten höchste Qualitätsanforderungen -strenger als die Deutsche Honigverordnung sie vorgibt -transparente Herkunftsangaben, Sortenreinheit und wertschätzende Beziehungen zu den Vertragsimkern.  

Hersteller:  Breitsamer + Ulrich GmbH & Co. KG | marketing@breitsamer.de | www.breitsamer.de 
Kontakt:  Simone Hanzsch PR | Kommunikation  | mail@hanzsch-pr.de | www.hanzsch-pr.de 

Lifestyle | Essen & Trinken, 28.08.2018

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2024
„Das ÖPNV-Sofortprogramm für die Verkehrswende bis 2025“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
30
JUN
2024
Constellations Week 2024
Inspiration, Klarheit und Empowerment
I-39040 Tramin, Südtirol
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Ökologisch vorbildlich warm baden
Die Moseltherme Traben-Trarbach spart nach umfassender Sanierung mehrere 10.000 Liter Heizöl ein
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Engagement Report 2023:

CWS Workwear eröffnet Innovation Lab für nachhaltige Textilien

Von Emmendingen bis Neumünster:

Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte

Adapteo-Großprojekt Gymnasium Mainz-Mombach

Tax the Rich – was steckt dahinter?

Feinde der Demokratie, Feinde des Rechts

Das waren die zweiten BIO Tage im Wiener Palmenhaus

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig