B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Gegendarstellung zum Fair Finance Guide Deutschland

Sparkasse KölnBonn legt Wert auf die Tatsache, dass sie am Ranking nicht teilgenommen und keine relevanten Kennzahlen zugeliefert hat.

Gegendarstellung zur folgenden Meldung:
 
© MichaelGaida, pixabay.comWas die Pressemitteilung über den Fair Finance Guide betrifft, legt die Sparkasse KölnBonn wert auf die Tatsache, dass sie an dem Ranking nicht teilgenommen und keine relevanten Kennzahlen zugeliefert hat. Dies ist dem öffentlich-rechtlichen Institut erst mit der Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichts 2017 möglich, für den erst im April 2018 ein großer Teil diverser Prüfvorgänge abgeschlossen werden konnte. 

Der nicht finanzielle Bericht ("Nachhaltigkeitsbericht") der Sparkasse KölnBonn wird Ende Mai 2018 von den Sparkassen-Gremien verabschiedet und voraussichtlich im Juni 2018 über den Bundesanzeiger veröffentlicht. Der Bericht wurde nach den Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitsindex erstellt.

Dass dieser Nachhaltigkeitsbericht für das erstellte Ranking noch nicht vorliegen konnte, wurde Facing Finance e. V./Fair Finance Guide im Dezember 2017 per Mail mitgeteilt. Facing Finance schrieb zurück: "Leider ist eine Veröffentlichung des Nachhaltigkeitsberichtes im Mai zu spät, um in unsere laufende Bewertung einzufließen. Dies könnten wir dann erst zum nächsten Update berücksichtigen." Ein Angebot auf Vorveröffentlichung konnte die Sparkasse KölnBonn rund sechs Monate vor geplantem Verabschiedungs- bzw. Veröffentlichungstermin des Nachhaltigkeitsberichts nicht verwirklichen. Außerdem lagen diverse Kennzahlen aus 2017 vor Ablauf des Geschäftsjahres noch nicht vor.

Im Übrigen erscheinen der Sparkasse die 0% sehr unplausibel. Über das Sparkassengesetz NRW ist z. B. gesetzlich verankert, dass Gewinnerzielung nicht Hauptzweck einer Sparkasse ist. Das soziale Engagement für die Region ist darüber hinaus regelmäßig über diverse Medien zu verfolgen. So hat die Sparkasse KölnBonn allein im Jahr 2017 1.745 Projekte, Initiativen und Vereine in Köln und Bonn mit insgesamt 13,0 Mio. Euro gefördert.

Kontakt: Jörg Wehner, Sparkasse KölnBonn | joerg.wehner@sparkasse-koelnbonn.de 

Lifestyle | Geld & Investment, 25.05.2018
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht‘s!

forum zeigt den Wandel und präsentiert Lösungen für Kultur, Events, Digitalisierung, Bauen und vieles mehr

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
DEZ
2020
Nachhaltig durchstarten: Online-Lernreihe von Facebook und UnternehmensGrün
Vom Lifestyle zum Mainstream? Megatrend Nachhaltigkeit – was wollen die Verbraucherinnen und Verbraucher?
online
28
JAN
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
0 - Die Entscheidung
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Es reicht – Kohleausstieg ganz persönlich

Nichtstuer sind keine Helden

Naturschutzverbände stellen „Agenda für Wildnis“ vor

Der innovative Kulturbetrieb. Klimaneutral. Demokratisch. Partizipativ.

Otto Group veröffentlicht Studie zu freiwilligen Nachhaltigkeitskooperationen

Unterstützung der deutschen Landwirtschaft

Der Boden der Tatsachen

„Unser Boden, unser Erbe“ - Wie wollen wir in Zukunft leben?

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen