Premiere für den „City Tree“ in der Metropolregion Hamburg

ECE startet Pilotprojekt zur Feinstaubreduktion

Im Beisein des Hamburger Senators für Umwelt und Energie, Jens Kerstan; Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Peter Sänger, Geschäftsführer und Mitgründer Green City Solutions sowie CEO Alexander Otto und Geschäftsführer Dr. Andreas Mattner von der ECE wurde am Freitag, den 9. Juni 2017 auf dem Firmencampus der ECE der erste „City Tree" in der Metropolregion Hamburg eingeweiht.
 
Einweihung City Tree (v. li.): Dr. Andreas Mattner, Geschäftsführer ECE Thomas Ritzenhoff, Bezirksamtsleiter Hamburg-Wandsbek Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie, Hamburg Maria Hill, Director Sustainability & Internal Services, ECE Alexander Otto, CEO ECE Peter Sänger, Geschäftsführer und Mitgründer Green City Solutions © ECE ProjektmanagementBei dem „City Tree" handelt es sich um ein freistehendes vertikales Pflanzendisplay, das mobil und flexibel im Stadtraum aufstellbar ist. Der „Stadtbaum" wirkt wie ein Filter und bindet Schadstoffe wie Feinstaub, Stickoxide und CO2 aus der Luft. Die quadratische, vier Meter hohe Konstruktion ist mit speziellen Mooskulturen verkleidet und produziert zudem Sauerstoff. Laut dem Entwickler absorbiert ein „City Tree" so viele Luftschadstoffe wie 275 herkömmlich gepflanzte, ausgewachsene Bäume, was einem Feld so groß wie 2 1/2 Fußballfelder entspricht. Jeder dieser Bio-Filter kann die lokale Luftverschmutzung in einem Umkreis von bis zu 50 Metern um bis zu 30% reduzieren.
Mit integrierten Sitzbänken und dem Angebot von zusätzlichen Dienstleistungen wie z.B. WiFi Hotspot oder E-Bike-Ladestationen kann die Funktionalität der Pflanzenfilter zusätzlich erweitert werden. Aufgrund der eigens entwickelten Technologie, der Verwendung von Solarenergie und einem integrierten Wassertank werden nur wenige Stunden Wartungszeit pro Jahr benötigt.
 
„Die ECE investiert kontinuierlich in nachhaltige Zukunftsprojekte. Dazu gehören technische Maßnahmen und Neuentwicklungen ebenso wie ein sensibler Umgang mit Ressourcen. Mit der Installation des „City Tree" auf unserem Firmencampus realisieren wir ein weiteres Puzzleteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir sehen uns dadurch auch als Impulsgeber zur Umsetzung innovativer Ideen z.B. für andere Unternehmen."  so Alexander Otto.  
 
Green City Solutions ist ein deutsches Start Up-Unternehmen mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen wurde mehrfach für das Konzept der Stadtbäume ausgezeichnet.
 
Kontakt: Christian Stamerjohanns, ECE | presse@ece.dewww.ece.de

Gesellschaft | Green Cities, 09.06.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE… die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
SEP
2021
Digitizing the Global Goals
Digitalisierung auf der Hamburger Klimawoche
Hamburg (verschiedene Locations)
24
SEP
2021
Globaler Klimastreik
Höchste Zeit zu handeln: Wir wählen Klima!
weltweit
27
OKT
2021
6. Ulmer Tagung von LfU und LUBW
Fit für die Zukunft? Praxiserprobte Instrumente für nachhaltiges Wirtschaften
Online-Veranstaltung mit Live-Podium
Alle Veranstaltungen...
Umweltschutz, Soziales, Governance. Machen Sie den Unterschied! #Sharing is Caring. TAIWAN Excellence

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Der präpubertäre Wettlauf der Milliardäre
Christoph Quarch: Wer inmitten einer Klimakrise aus rein egoistischen Interessen Raketen ins All schießt, ist ein schlechtes Vorbild für die Welt.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Jeff Bezos und das Projekt Unsterblichkeit

Knusper, KNALLE, Knäuschen - der AdventsKNALLender

"Waldrekord" mit über 52.000 Bäumen

Der Neoliberalismus ist tot

TRIGOS 2021: Seien Sie Teil einer nachhaltigen Zukunft

Förderung der biologischen Vielfalt im Lebensmittelhandel

Die Stadt der Zukunft muss neu gedacht werden

Nachhaltiger Filmgenuss

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG