Rüdiger Nehberg: Jeder trägt Verantwortung

Das Statement Rüdiger Nehbergs für forum Nachhaltig Wirtschaften

Jeder trägt Verantwortung in seiner Rolle als Konsument, Bürger und im beruflichen Umfeld. Was kann jeder Einzelne tun?

Foto: nehberg.de
Er kann Augen und Sinne für Ungerechtigkeiten schärfen, Mut zum Risiko aktivieren und im Rahmen seiner Möglichkeiten handeln. Ich selbst fühle mich zum Einmischen verpflichtet, seit mir die 'Gnade des Schicksals' bewusst wurde, in einer Menschheitsepoche auf diesem Planeten leben zu dürfen, wie sie unseren Vorfahren seit Adam und Eva noch nie beschieden war. In einer Ära mit Frieden, Demokratie, Wohlstand, Sicherheit, Bildungsmöglichkeiten und Rechtsstaatlichkeit. Dass ich das "konsumieren" darf, ist nicht mein Verdienst, sondern das meiner Vorfahren und alliierter ausländischer Kräfte, die uns schließlich mit dem Sieg über das Nazi-Regime diese Werte endgültig erkämpft haben. Viele unter Verlust ihres Lebens. Von selbst hätten wir diesen Wandel kaum vollziehen können. Seither spüre ich die Verpflichtung, anderen zu helfen, die sich ebenfalls ohne fremde Hilfe niemals selbst vom Joch der Diktaturen oder aberwitziger Bräuche befreien können.
Rüdiger Nehberg 2007
Rüdiger Nehberg ist bereits seit vielen Jahren als Menschenrechtsaktivist tätig.
Aktuell setzt er sich mit seinm Projekt TARGET (Englisch: "Ziel") gegen die unmenschliche Sitte der weiblichen Genitalverstümmelung ein. TARGET will erreichen, dass die weibliche Genitalverstümmelung geächtet und beendet wird.
Die Vision von Rüdiger Nehberg ist die Verkündung in Mekka. Zum Wohle der Frau. Zur Ehre des Islam. Zum Lobe Allahs. Und nicht zuletzt als Rüdiger Nehbergs Dankeschön an die hochkultivierte islamische Gastfreundschaft.

Weitere Informationen:
www.nehberg.de / www.target-human-rights.com



Diesen und weitere Kommentare von Prominenten, Politikern und Zeitgenossen zum Thema Verantwortung stellt das Magazin forum Nachhaltig Wirtschaften in seiner 2. Ausgabe "Verantwortung für eine Welt" vor.

Weitere Themenschwerpunkte:
  • Meinungen, Innovationen und Konzepte
  • Kapital und Unternehmen
  • CSR Nachhaltigkeit
  • Good Companies
  • Projekt Zukunft
  • Armut bekämpfen
Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit für das Magazin forum Nachhaltig Wirtschaften finden Sie hier.

Quelle: Redaktion Nachhaltig Wirtschaften
Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 07.08.2007
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
0 - Die Entscheidung

Jetzt auf forum:

Wer, wenn nicht er?

JOBLINGE: Gemeinsam mit vielfältig engagierten Unternehmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Followfood zahlt Impact Investor BonVenture aus

Cookies & Datenschutz - was ist 2021 zu beachten?

Keinen Millimeter Abweichung

Die Woche der Veränderung

Jabil baut Kapazitäten für nachhaltige Verpackungen mit dem Kauf von Ecologic Brands™ aus

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)