Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

KlimaTörn vom 8.-16. September 2017

Einzigartiges Workshop-Programm lädt 18-25-jährige Auszubildende ins Klimahaus 8° Ost und auf das Segelschulschiff "Alexander von Humboldt II" ein.

Du bist zwischen 18 bis 25 Jahre alt, hast Lust auf einen spannenden und erfahrungsreichen Segeltörn und bist derzeit in der Ausbildung? Du möchtest mal dem Arbeitsalltag entfliehen und deinen Teamgeist auf hoher See unter Beweis stellen? Dann bist du genau der/die Richtige für unseren diesjährigen KlimaTörn vom 08. bis 16. September 2017.

© Deutsche KlimaStiftung Begleitend zum alljährlichen Sailtraining für Auszubildende der Dirk Rossmann GmbH bietet die Deutsche KlimaStiftung exklusiv Klima-Workshops im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost und auf dem Segelschulschiff "Alexander von Humboldt II" an.

Zusammen mit 45 anderen Teilnehmern wirst du zuerst im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost zwei spannende Tage im Ausstellungsbereich "Reise", im innovativen "World Future Lab" und der Kochschule das Klimahaus verbringen. Das Klimahaus® Bremerhaven ist eine einzigartige Erlebnis- und Wissenswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter. Entlang des 8. Längengrades gehst du auf Weltreise und erlebst die Klimazonen der Erde auf spannende und beeindruckende Weise hautnah. Du durchquerst fünf Kontinente und neun Orte. Du wirst schwitzen, frieren, staunen und lachen - und vor allem Menschen aus aller Welt treffen, die aus ihrem Alltag erzählen und berichten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst.

Das "World Future Lab" ist ein interaktiver Spiel-, Lern- und Arbeitsbereich im Klimahaus. Hier sind Kreativität, Strategie und Teamwork gefragt, denn jede getroffene Entscheidung nimmt globale Ausmaße an. Zum Beispiel, ob die Südseeinsel Tokelau in den Fluten versinkt oder ob der Regenwald gerettet wird. Wie das geht? Der gesamte Ausstellungsbereich ist als Spiel konzipiert, das in der Gruppe oder als Einzelperson gespielt werden kann. Die Erde steht dabei im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt. Ausgewählte Nachhaltigkeits-protagonisten erzählen während des Spielverlaufs zudem ihre Erfolgsgeschichten und du lernst: Du hast die gleichen Fähigkeiten wie diese Protagonisten, um die Zukunft nachhaltig zu gestalten!

Das Segelschulschiff Alexander von Humboldt II ist der erste Großsegler, der seit dem Segelschulschiff der Bundesmarine Gorch Fock in Deutschland gebaut wurde. © Deutsche KlimaStiftung Während dieser Zeit lassen wir uns außerdem in einem umfangreichen Workshop-Programm von wegweisenden Nachhaltigkeits-Experten inspirieren, diskutieren, tauschen uns aus, lernen von- und miteinander. Somit bist du bestens auf die kommenden sechs Tage an Bord der "Alexander von Humboldt II" vorbereitet.

Am 10. September 2017 gehen wir an Bord. Segelerfahrungen sind nicht notwendig, denn alle wichtigen Segelbegriffe werden dir an Bord beigebracht. Nach einer Sicherheitsunterweisung lernst du den Kapitän und seine Crew kennen und wirst in eine der drei Wachen unterteilt. Teamgeist und Verantwortung, Kommunikation und Kameradschaft sind zentrale Themen an Bord, denn solch ein großes Segelschiff wie die "Alexander von Humboldt II" lässt sich nur mit viel Teamgeist und verlässlichen Absprache segeln. Ein bisschen so wie im Unternehmen!

Darum ist das Ziel dieses KlimaTörns nicht nur Wissenswertes rund um das Klima und Nachhaltigkeit zu erfahren, sondern auch dein Kommunikationsvermögen, deine Organisationsfähigkeit und deinen Teamgeist zu schulen und zu stärken. Am Ende dieser Reise wirst du neue Freunde gefunden, spannende Erkenntnisse über den Klimaschutz gewonnen sowie viele nützliche Fähigkeiten erlangt haben, die du für deine Ausbildung und dein weiteres Leben bewusst einsetzen kannst. Du lernst, wie wichtig Verantwortung ist - nicht nur an Bord eines Segelschiffes, wo man nur im Team Wind und Wetter erfolgreich trotzen kann, sondern auch in deinem Unternehmen, das auf dich zählt.

Voraussetzungen
Du bist zwischen 18 und 25 Jahre alt und derzeit in der Ausbildung. Für die Zeit im Klimahaus Bremerhaven sowie auf der "Alexander von Humboldt II" benötigst du eine große Portion Neugierde und Motivation, eine Prise Abenteuerlust, gute Laune und die Bereitschaft dich auf neue Menschen und Bedingungen einzulassen sowie einen seetüchtigen Magen bei Wellengang.
Kosten pro Person: 550,00 Euro inkl. MwSt.

Hintergrundinformation zur "Alexander von Humboldt II":
Die "neue Alex" ist ein einzigartiges Projekt: Sie ist der erste Großsegler, der seit dem Segelschulschiff der Bundesmarine "Gorch Fock" und das ist seit 1958, in Deutschland gebaut wurde. Der Dreimaster entstand 2011 nach historischen Bauplänen. Die "Alexander von Humboldt II" ist mit mordernsten nautischen und technischen Einrichtungen ausgestattet. Somit ist es kein Problem, mit dem Schiff die Weltmeere zu befahren. Das Schiff besitzt neuste Sicherheitsstandards und modernen Komfort (Vierer-Kabinen mit Dusche und WC). Sie ist der Beweis, dass historische Erscheinung und moderne Ausstattung durchaus kombinierbar sind. Das Schiff und ihre Crew möchte Jugendlichen wie dir die Möglichkeit geben, das Wesen "traditioneller Seemannschaft" zu erlernen.

Hintergrundinformation zur Deutschen KlimaStiftung
Außenansicht des Meyer Klimahauses © Deutsche KlimaStiftung Die in Bremerhaven ansässige Deutsche KlimaStiftung wurde 2009 aus der Klimahaus Betriebsgesellschaft heraus initiiert und mit Kapital ausgestattet. Ziel der Deutschen KlimaStiftung ist es, mittels Veranstaltungen und Bildungsprojekten im In- und Ausland, Handlungsoptionen für eine nachhaltige Entwicklung und insbesondere für den Klimaschutz anschaulich darzustellen und Menschen jeden Alters zu einer zukunftsfähigen Lebensweise zu animieren. Dazu stellt die Deutsche KlimaStiftung eigene Wanderausstellungen und Fördermittel bereit oder organisiert Veranstaltungen. Wissen - im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung - auf spannende und interaktive Weise zu vermitteln, bietet die Chance, Interesse für ökologische und gesellschaftspolitische Themen durch alle Bevölkerungsschichten hindurch zu wecken. Das Kuratorium der Deutschen KlimaStiftung ist mit namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft besetzt.

Kontakt:  Deutsche KlimaStiftung, 0471-90203019
info@deutsche-klimastiftung.de | www.deutsche-klimastiftung.de


Gesellschaft | Bildung, 17.05.2017

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Aufstand der Demokraten
Für Christoph Quarch ist ein "Aufstand der Anständigen" ohne Zivilcourage wertlos
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig