Schon 700 Tonnen CO2 eingespart

VDMA Energieeffizienz-Netzwerk Bayern mit erfolgreicher Zwischenbilanz

Foto: Sergey Nivens, fotolia.com
Die Halbzeitbilanz des VDMA Energieeffizienz-Netzwerks Bayern kann sich sehen lassen: Mit 20 Energieeffizienz-Maßnahmen wurden nicht nur der Energieverbrauch gesenkt und Energiekosten eingespart, gleichzeitig wurden auch CO2-Emissionen verringert. Zum Vergleich: Die gesamte Klimabilanz für Deutschland fällt weit weniger positiv aus, wie das Umweltbundesamt in dieser Woche berichtet hat. Demnach stiegen 2016 die CO2-Emissionen um 4 Millionen Tonnen im Vergleich zum Vorjahr.

Die VDMA Energieeffizienz-Netzwerke helfen dabei, diesen Trend umzukehren. „Die intensive Zusammenarbeit der Netzwerkteilnehmer trägt erste Früchte" sagt Holger Müller, Referent für Energieeffizienz-Netzwerke. „Neue Impulse und Fachwissen sorgen bei den teilnehmenden Unternehmen für eine Reduzierung der CO2-Emissionen um mehr als 700 Tonnen". Damit leistet der Maschinen- und Anlagenbau seinen Beitrag zu den Klimaschutzzielen. Bis 2020 sollen die CO2-Emissionen in Deutschland um 40 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 1990 gesenkt werden, derzeit sind es erst 27,6 Prozent.

„Die intensive Zusammenarbeit der Netzwerkteilnehmer trägt erste Früchte"

Neben dem bayerischen Netzwerk wurden noch zwei weitere in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen gestartet. Drei neue VDMA Energieeffizienz-Netzwerke sollen dieses Jahr dazu kommen. Damit setzt der Verband ein deutliches Zeichen für einen bewussten Umgang mit der Ressource Energie und bietet seinen Mitgliedern dafür qualifizierte Unterstützung an. Diese unterstreichen ihrerseits mit der Netzwerkteilnahme den hohen Stellenwert eines energieeffizienten Unternehmens – Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit inclusive. 

Kontakt: Dr. Holger Müller, VDMA Forum Energie | holger.mueller@vdma.org


Technik | Energie, 24.03.2017
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Lernen von den Argentiniern
Christoph Quarch plädiert für eine einmalige Reichensteuer auch in Deutschland
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Geschlechtergerechtigkeit

Alles was man mit Holz machen kann...

LEED-Gold-Medaille für "DIE MACHEREI"

1 Million Euro für grüne Gründer

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen