Einladung zum 18. Frankfurter Tageslehrgang "EU-Bio-Recht"

Der eintägige Lehrgang führt am 24. November 2016 in die neuesten Entwicklungen des Rechts der Bioprodukte ein.

Foto: Werni, pixabay.com

Am letzten Donnerstag im November, dem 24. November 2016, tragen Hanspeter Schmidt (Rechtsanwalt in Freiburg) und Dr. Manon Haccius (Qualitätsmanagerin in Bickenbach) im "18. Frankfurter Tageslehrgang" das "Neueste zum Recht der Bioprodukte" vor:

  • Was waren 2016 die schwierigen aktuellen Themen?
  • Mit welchen Veränderungen des EU-Bio-Rechts und der Praxis der Ökokontrolle muss man 2017 rechnen?

Von 10.00 bis 16.30 Uhr in Frankfurt am Main
Ökohaus Ka Eins, Kasseler Straße 1a am Westbahnhof.

Für Landwirte und Mitarbeiter von Lebensmittelunternehmen, Ökokontrollstellen, Behörden und den Ökolandbauverbänden.

Die Tagungsgebühr beträgt € 330,00 (zzgl. Mehrwertsteuer).
Anmeldungen an hps@hpslex.de.

Kontakt:
Hanspeter Schmidt
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Verwaltungsrecht · Mediator
Attorney-at-law (Germany) · Accredited Expert of Administrative Law (Germany) · Mediator
Zasiusstrasse 35 · D-79102 Freiburg im Breisgau · Deutschland
tel xx49(0)761 702542 · fax 702520 · mob xx49(0)171 5714437
hps@hpslex.de · www.hpslex.de


Wirtschaft | Lieferkette & Produktion, 20.09.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Mit Experten kann man kein Land regieren!
Christoph Quarch fordert, die Entscheidungen wieder dahin zu verlagern, wo sie hingehören: ins Parlament.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

Basischemikalie mit verringertem CO2-Fußabdruck: Vinnolit bietet „grüne“ Natronlauge an

IT-Remarketing spart 300 Mio. Liter Wasser ein:

„Refill the Good“:

SOS – Rettet unsere Böden!

  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG