BEE_Sommerfest_2024

econsense Impulse für Nachhaltigkeit – Nauener Gespräche 2018

8.10. - 9.10.2018, 14641 Nauen

Wertschöpfung und Konsum neu denken

Die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards in der Produktion oder Ansätze der Unternehmen für ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement (upstream) sind inzwischen fester Bestandteil des Dialogs zwischen Wirtschaft und Stakeholdern zu unternehmerischer Verantwortung. Viel weniger Teil einer aktiv und sichtbar geführten Debatte ist die Verantwortung von Unternehmen bei der Verwendung ihrer Produkte und Dienstleistungen (downstream) sowie die Verantwortung von Kunden und Konsumenten bei deren Auswahl und Nutzung.
 
Wer unternehmerische Verantwortung in einer globalisierten Gesellschaft diskutiert, muss alle gesellschaftlichen Akteure in den Blick nehmen und alle Stufen der Wertschöpfungskette betrachten. © iStock/econsenseWer unternehmerische Verantwortung in einer globalisierten Gesellschaft diskutiert, muss alle gesellschaftlichen Akteure in den Blick nehmen und alle Stufen der Wertschöpfungskette betrachten.
 
Dieser Blickwinkel bringt vielfältige Herausforderungen für Unternehmen, Politik und Verbraucher mit sich:
  • Unternehmen müssen sich neben Themen wie sozialen und ökologischen Produktionsbedingungen im In- und Ausland zum Beispiel mit der tatsächlichen und möglichen Verwendung ihrer Produkte und Dienstleistungen sowie deren Mehrwert und Bedeutung für die Gesellschaft auseinandersetzen.
  • Politische Akteure müssen einen Mix aus gesetzlichen Rahmenbedingungen und positiven Anreizen finden, der ausreichend schützt, wirtschaftliche Entwicklung fördert und den Einzelnen nicht bevormundet.
  • Verbraucher müssen ihre eigenen Gestaltungsmöglichkeiten für eine verantwortungsvollere Nutzung von Produkten und Dienstleistungen erkennen können und ihre Konsumpräferenzen und -gewohnheiten entsprechend anpassen.
Die Nauener Gespräche bieten die Möglichkeit, die Rolle aller beteiligten Akteure – Unternehmen, Konsumenten, Staat und der Zivilgesellschaft – aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten und geben den Raum, Herausforderungen offen anzusprechen und neue Ansätze zu erörtern. Die Nauener Gespräche richten sich an Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Bitte melden Sie sich bis zum 1. Oktober 2018 an.
 
Anmeldung bis zum 1. Oktober 2018 unter www.econsense.de/veranstaltung/impulse2018/
Veranstalter: econsense – Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft e. V.


     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Megatrends

Was sagt die Debatte um die Cannabis-Legalisierung über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch empfiehlt den Blick auf andere Drogen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • circulee GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen