Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Zertifikatskurs M1 Kartierung von Nachhaltigkeit – Wissen greifbar machen

10.3. - 16.7.2015, 16225 Eberswalde

Neue Kurse starten im März - Navigationshilfe durch das vielschichtige Wissen zum Thema Nachhaltigkeit.

Was ist eigentlich „Nachhaltigkeit"? Was steckt hinter diesem Begriff? Welche Konzepte und Strategien verbergen sich dahinter? Was sind aktuell relevante Trends und kritische Entwicklungen? Wissen wir genug, um eine nachhaltige Entwicklung gestalten zu können?
 
Die Qualifizierung „Kartierung von Nachhaltigkeit" an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) bietet Ihnen eine Navigationshilfe durch das unübersichtliche, vielschichtige Wissen zum Thema Nachhaltigkeit. In dem Kurs unterstützen wir Sie darin, Ihr persönliches Wissen zu Nachhaltigkeit zu ermitteln, zu erweitern und mit Hilfe einer Kartierung zu einem umfassenden Gesamtbild zu gelangen. So können Sie Nachhaltigkeitsthemen wie Ressourcenknappheit, Umweltrisiken, Partizipation, politische Vorgaben für Ihr Unternehmen einordnen und nutzbar machen.
 
Sie erwerben ein fundiertes Theorie- und Praxiswissen als Grundlage für eine professionelle Tätigkeit im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. In Gruppendiskussionen mit Dozierenden aus Wissenschaft und Praxis, beim E-Learning und durch die Kartierung machen Sie sich mit den Grundbegriffen und -konzepten rund um die Nachhaltigkeit vertraut. Durch eine kritische Reflexion der Kartierung wird Ihr Bewusstsein für Wissenslücken, gesellschaftliche Unsicherheiten und „blinde Flecken" geschärft. Auf Grundlage einer ganzheitlichen, systemischen Analyse ergeben sich neue Blickwinkel auf mögliche Handlungsansätze oder konkrete Nachhaltigkeitsmaßnahmen in Ihrem Berufsalltag.
 
Die Weiterbildung wird von Prof. Dr. Pierre Ibisch (HNEE), Dr. Maja Göpel (Leiterin des Berliner Büros des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie) als Modul des berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement" (M.A.) durchgeführt. Weitere Nachhaltigkeits-Experten/-innen aus Praxis und Wissenschaft diskutieren mit den Teilnehmenden einzelne Schritte der Wissenskartierung.
 
Termine, Ablauf und Kursprogramm
Der Kurs findet an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) statt. Sie erreichen Eberswalde vom Berliner Hauptbahnhof mit der Bahn in 30 Minuten. Er ist berufsbegleitend und läuft vom 10. März bis 16. Juli 2015. Der Arbeitsumfang entspricht 180 h (6 ECTS). In drei Präsenzphasen unterrichten Nachhaltigkeitsprofis aus Wissenschaft und Praxis. Dazwischen bearbeiten die Teilnehmer/-innen zeitlich und räumlich flexibel mittels online-gestützter Lehre Aufgaben, praktische Übungen und Projekte.
 
Hier finden Sie weitere Informationen zum Zertifikatskurs (Flyer).
 
Weitere Informationen zum Qualifizierungsprogramm „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement" und Anmeldung bis 28. Februar unter http://www.hnee.de/snm

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH)
Die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) wurde 1830 als Höhere Forstlehranstalt gegründet. Seit 1992 setzt die Hochschule auf Zukunftsbranchen und Schlüsselbereiche wie Erneuerbare Energien, Regionalmanagement, nachhaltigen Tourismus, Naturschutz, Forstwirtschaft, Ökolandbau und nachhaltige Wirtschaft. Die HNEE garantiert mit rund 2.000 Studierenden kurze Wege und direkten Kontakt zu den Dozierenden. Sie wurde 2009 vom Internetportal Utopia zur grünsten Hochschule Deutschlands gewählt. 2010 wurde die Hochschule mit dem europäischen EMAS-Award für ihr vorbildliches Umweltmanagement ausgezeichnet.

www.hnee.de/snm

Veranstalter: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde


     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Das Gebot der Stunde heißt Autarkie
Für Christoph Quarch ist eine autarke Wirtschaft der sicherste Garant politischer Freiheit. Bis es so weit ist, dreht er gern die Heizung runter.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

HR-Digitalisierung: Das muss sich ändern!

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Dirndl & Lederhose:

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences