B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Heldenmarkt Berlin

15.11. - 16.11.2014, 15:00 - 18:00 Uhr, 10243 Berlin

Konsumalternativen für einen bewussten Alltag

Am 15. und 16. November 2014 findet der Heldenmarkt bereits zum fünften Mal im Postbahnhof in Berlin statt. Mehr als 160 Aussteller schaffen Anregungen und bieten einen Überblick über die Vielfalt umwelt- und sozialverträglicher Alternativen des alltäglichen Lebens.

Die Angebote umfassen neben Möglichkeiten des bewussten Konsums die Vermittlung weiterführender Informationen zur Nachhaltigkeit. Es werden Produkte angeboten, die das kulinarische Wohl der BesucherInnen garantieren, wie essbare Blüten, biozertifizierte Gewürze, Kräuter und Tees, Natur in Flaschen durch Säfte in bester Bioqualität, handgemachte Schokoladenkreationen oder frisch gepresste biologische Speiseöle. Wie nachhaltiger Lieferverkehr funktioniert, was solidarische Landwirtschaft bedeutet oder welche nützlichen Unikate aus Metallschrott hergestellt werden, können die BesucherInnen ebenso erfahren, wie die Vorzüge von Biobettwäsche mit 100% fair-Schlaf-Garantie oder das große Spektrum fair produzierter Kleidung und Accessoires.

Die Vielfalt der Aussteller ist groß und doch vereint alle der gemeinsame Gedanke, die Ressourcen der Erde zu schonen und Bestehendes neu zu verwerten. Dass das nicht heißt, verzichten zu müssen, zeigt das große Angebot bewusster Alternativen. Weitere praktische Tipps bietet das informative Rahmenprogramm. Vorträge und Workshops vermitteln interaktiv Informationen darüber, wie es um den Markt der fairen Elektronik bestellt ist, welche Verantwortung die Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit tragen, was für eine fleischlose Ernährung spricht oder welche Schritte nötig sind, um von einer geplanten Obsoleszenz hin zu nachhaltiger Produktqualität zu kommen.

Am Samstag wird es am Stand von Murks? Nein Danke! ein Repair Café geben. BesucherInnen können hier unter Anleitung eine Selbstreparatur versuchen: defekte Kleingeräte können mitgebracht werden. Patrick Babouminan, stärkster Pflanzenesser Deutschlands, stellt am Sonntag 16:30 Uhr gängige Klischees auf den Kopf. Während einer veganen Kochshow (Sonntag um 12:30 Uhr) erfahren die BesucherInnen, wie kreativ und nachhaltig eine Küche aus bio-regional-veganen Zutaten ist und die Modenschau (Samstag und Sonntag um 14:30 Uhr) beweist, dass die Bandbreite öko-fairer Mode von sportlich bis elegant reicht. Für Abwechslung und Informationen über Nachhaltigkeit für die kleinen Helden und Heldinnen sorgt das umfangreiche Kinderprogramm: Kinderschminken, eine Murmelbahn, ein Naturspielplatz aus Holzmaterialien, Seedballs basteln und eine Autorennbahn, die nur mit Muskelkraft funktioniert. Limonade selber mixen oder Cupcakes backen sorgt für Stärkung für viele weitere Aktivitäten.

Entdecken und kennenlernen können die BesucherInnen den Heldenmarkt am 15. November zwischen 10.00 und 20.00 Uhr sowie am 16. November von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt im Online-Vorverkauf beträgt 7,50 EUR und 5,00 EUR ermäßigt, an der Tageskasse 9,00 EUR bzw. 6,00 EUR. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Jede Eintrittskarte ist zudem ein Los für die mehrmals am Tag stattfindende Tombola. Zu gewinnen sind Gutscheine und Produkte der Aussteller. Alle Informationen rund um Ausstellerangebote und Programm gibt es auf www.heldenmarkt.de.

Veranstalter: Forum Futura UG (haftungsbeschränkt), Winsstr. 7, 10405 Berlin



Cover des aktuellen Hefts

Social Business beseitigt Plastik-Müll und schafft neue Jobs

weitere Themen in forum 03/2019:

  • Entrepreneurship
  • Die Plastikflut
  • Wasserstoff
  • Der Bauer: Problemlöser statt Sündenbock
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
NOV
2019
UnternehmensGrün-Jahrestagung 2019
Sustainable Finance
10117 Berlin


20
NOV
2019
Zukunftsforum Energiewende
Den Wandel aktiv gestalten
34117 Kassel


Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Angedacht...
Wesen der Verbundenheit. Unsere Identität verdankt sich den Beziehungen, in denen wir stehen.




  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bayer Aktiengesellschaft
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Deutsche Telekom AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.