Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Kreditangebote der besonderen Art

Ein Kredit muss nicht zwingend von einer Bank kommen. Auch Privatpersonen können diesen zur Verfügung stellen.

Einen Kredit kann man heutzutage eigentlich an jeder Ecke aufnehmen. Ob dies nun ganz klassisch bei der Bank vor Ort, im Internet oder in Form eines Konsumkredites erfolgt, ist dabei im Prinzip völlig egal. Denn gute Angebote lassen sich überall finden.

Diese Angebote werden jedoch nur solange unterbreitet, wie der Kreditnehmer eine gute Bonität – sprich ein ordentliches Einkommen und eine saubere Schufa – vorweisen kann. Klemmt es hingegen an der einen oder anderen Stelle, sind die lukrativen Kreditangebote auf einmal nicht mehr vorhanden und die Suche nach einem passenden Geldgeber wird zur Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen.

Es muss nicht immer die Bank sein
Viele Verbraucher verzweifeln dann schnell, weil sie sich auf einen Kredit versteift haben und der Wunsch oder das Vorhaben, welches mit der Kreditaufnahme verbunden wurde,  nun scheinbar in weite Ferne rückt. Denn wenn die Bank sagt, dass kein Kredit möglich ist, wer soll diesem dann zu verträglichen Konditionen zustimmen?

Durch unser klassisches Denken fallen uns in solch einer Situation oftmals die einfachsten Dinge nicht ein. Beispielsweise, dass ein Kredit nicht zwingend von einer Bank kommen muss. Er kann auch von Privatpersonen zur Verfügung gestellt werden.

Faire Kredite von privat sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Wurden diese Kreditangebote bis vor wenigen Jahren als absolut überteuert und unseriös abgestempelt, sieht dies nun völlig anders aus. Denn der schmierige Finanzhai, der gerne einmal hinter solchen Angeboten gesehen wird, ist schon lange ausgestorben. Heute stammen diese Kredite von seriösen Anbietern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Geldgeber und Geldnehmer auf einer guten Grundlagen zusammenzuführen.


Lifestyle | Geld & Investment, 21.04.2016
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
JUL
2022
New Housing
Tiny House Festival
76287 Rheinstetten
26
JUL
2022
BIOFACH
Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
90471 Nürnberg
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Was macht der Krieg mit dem politischen Diskurs in Deutschland?
Christoph Quarch im forum-Interview nach hundert Tagen Krieg in der Ukraine
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wieviele Besucher braucht man, um von einem Onlineshop leben zu können?

Habeck Superstar?

G7-Gipfel – 170 Millionen für eine Show

Westlake Vinnolit erhält EcoVadis-Platin-Auszeichnung

Keine Prospekte mehr

Neue Anwendungsbereiche, unendliche Möglichkeiten: Bambusprodukte als tragende Bauteile zugelassen

Essity macht Alltag nachhaltiger:

Ohne Handwerk keine Zukunft – Bildungspotenziale jetzt umsteuern

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Frankfurt University of Applied Sciences