Das Bundesministerium der Finanzen summt!

Staatssekretär Werner Gatzer gab Startschuss für die Kooperation: Einweihung eines großen Wildbienenhotels im Garten des Ministeriums

Ab sofort summt es auch im Bundesfinanzministerium. Staatssekretär Werner Gatzer weihte das „Wildbienenhotel" am Samstag, 29. August 2015, im Rahmen des Tages der offenen Tür der Bundesregierung ein. Zur Eröffnung stiegen Ballons in den Farben Schwarz, Rot und Gold in den Himmel, an denen Karten mit den Wünschen der Bevölkerung für den Bienenschutz hingen.
 
Das Aufstellen der Wildbienen-Nisthilfe ist der Auftakt der Kooperation zwischen der Stiftung für Mensch und Umwelt und dem Bundesfinanzministerium. © Cornelis HemmerDas Bundesfinanzministerium setzt damit ein deutliches Zeichen, dass es die Bedeutung biologischer Vielfalt anerkennt und sich für ihren Erhalt einsetzt. Denn der Schutz der Natur und insbesondere von Bienen und anderen Bestäuberinsekten ist auch monetär sehr wichtig und sogar bezifferbar: So beträgt der Wert der Insekten-Bestäuberleistung in Europa ca. 14 Milliarden Euro pro Jahr!
 
Staatssekretär Gatzer sagte bei der Einweihung zu den Besuchern: „Ich verspreche Ihnen, dass wir uns mit dem Thema Biologische Vielfalt weiter auseinandersetzen werden. Wir werden unsere Mitarbeiter darin einbeziehen und gemeinsam zunächst im eigenen Ministeriumsgarten für bienenfreundliche Pflanzen sorgen, Frühblüher pflanzen und uns so vor der eigenen Bürotür einem Thema nähern, mit dem wir sonst nicht so viel zu tun haben." Das Aufstellen der Wildbienen-Nisthilfe ist der Auftakt der Kooperation zwischen der Stiftung für Mensch und Umwelt und dem Bundesfinanzministerium. Das Ministerium ist damit der dritte offizielle Standort der bundesweiten Initiative „Deutschland summt!", die sich für den Schutz von Wild- und Honigbienen und damit der biologischen Vielfalt insgesamt einsetzt. Weitere Aktionen mit dem Bundesfinanzministerium und Veranstaltungen für die Mitarbeiter sollen folgen.
 
Zur Eröffnung des Wildbienenhotels stiegen Ballons in den Farben Schwarz, Rot und Gold in den Himmel, an denen Karten mit den Wünschen der Bevölkerung für den Bienenschutz hingen. © Cornelis Hemmer„Wir freuen uns sehr über diesen neuen offiziellen „Deutschland summt!"-Standort mit bundesweiter Ausstrahlung! Vorsorge im Sinne der Erhaltung funktionierender Ökosysteme ist bedeutend billiger als später zu reparieren. Das klappt oft gar nicht! Wenn unsere Stiftung den rund 2.000 Mitarbeitern des Ministeriums hier im Garten anschaulich den enormen Wert der Wildbienen nahebringen kann, würde uns das total begeistern", so Dr. Corinna Hölzer von der Stiftung für Mensch und Umwelt. Viele Besucher des Tages der offenen Tür jedenfalls zeigten großes Interesse an der Wildbienen-Nisthilfe und lobten den Einsatz des BMF für die Bienen.
 
Hintergrund:
Die Initiative „Deutschland summt!" der Stiftung für Mensch und Umwelt macht seit 2011 erfolgreich mit Aktionen in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt und anderen Städten auf die Bedrohung der Wild- und Honigbienen aufmerksam. Sie inspiriert damit die unterschiedlichsten Menschen, sich aktiv für die Lebensräume der Wild- und Honigbienen und für die biologische Vielfalt insgesamt einzusetzen. "Deutschland summt!" steht unter der Schirmherrschaft von Daniela Schadt, Lebensgefährtin des Bundespräsidenten.
 
Kontakt:
Stiftung für Mensch und Umwelt, Dr. Corinna Hölzer 

Umwelt | Biodiversität, 09.09.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.
Christoph Quarch fiebert dem Bundesliga-Start entgegen

Jetzt auf forum:

Wer, wenn nicht er?

JOBLINGE: Gemeinsam mit vielfältig engagierten Unternehmen gegen Jugendarbeitslosigkeit

Followfood zahlt Impact Investor BonVenture aus

Cookies & Datenschutz - was ist 2021 zu beachten?

Keinen Millimeter Abweichung

Die Woche der Veränderung

Jabil baut Kapazitäten für nachhaltige Verpackungen mit dem Kauf von Ecologic Brands™ aus

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.