B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Grün in jeder Farbe

Umweltfreundliche elastische Bodenbeläge von Upofloor

In vielen Produkten des Alltags sind Weichmacher und PVC längst verboten. Warum also sollte man das nicht auch von einem Fußboden erwarten können, auf dem Kinder spielen, toben und lernen? Mit den Produkten Zero und Xpression von Upofloor muss man sich darüber keine Gedanken mehr machen, denn die Produkte sind besonders umweltfreundlich und für die Verlegung in öffentlichen Bereichen des Bildungs- und Gesundheitssektors besonders geeignet. Sie enthalten weder PVC, Weichmacher noch gesundheitsgefährdende Phthalate oder Katalysatoren. Hierfür wurden sie unter anderem mit dem Blauen Engel ausgezeichnet, der die Unbedenklichkeit für Mensch und Umwelt von offizieller Seite bestätigt.
 
Der Boden Xpression von Upofloor ist umweltfreundlich und für die Verlegung in öffentlichen Bereichen des Bildungs- und Gesundheitssektors besonders geeignet.© UpofloorIn Räumen, in denen sich Menschen lange aufhalten, wie Schulen, Kindergärten oder Krankenhäusern, ist die Qualität der Innenraumluft besonders wichtig. Diese besonderen Herausforderungen hat das finnische Unternehmen Upofloor früh erkannt und brachte vor über 10 Jahren den ersten umweltfreundlichen PVC-freien elastischen Bodenbelag auf den Markt. Damit gehört das Unternehmen zu den Pionieren der Branche.
 
Doch die Weiterentwicklung der Produkte und neue Innovationen mit dem Ziel noch umweltfreundlichere und wohngesündere Bodenbeläge anzubieten zu können, spielen bei Upofloor bis heute eine zentrale Rolle. „Wir wollen unseren Anteil zum Umweltschutz leisten, indem wir Bodenbeläge herstellen, die Mensch und Umwelt schützen und deren Energiebelastung möglichst gering ist", erklärt Harm Siemer, Vertriebsleiter von Upofloor Deutschland. „Das bedeutet, dass wir in allen Phasen der Produktion und Entwicklung auf die Umwelt achten. So werden zum Beispiel Produktionsabfälle vollständig in die Produktion zurückgeführt oder können auf sichere Weise als normaler, energieerzeugender Abfall entsorgt werden."
 
Die neuste Innnovation des finnischen Unternehmens in diesem Bereich sind die Bodenbeläge Zero und Xpression, bei denen ein umweltfreundliches und gleichzeitig völlig neues, einzigartiges Material zum Einsatz kommt – Enomer. Es wurde von Upofloor entwickelt und setzt sich aus natürlichen Mineralien und reinen thermoplastischen Polymeren zusammen. Die Produkte sind somit komplett frei von PVC, Weichmachern, Katalysatoren, Schwermetallen, Phthalaten und Chlor und sorgen für eine gesunde Innenraumluft. Das macht sie zu den idealen Bodenbelägen für alle Bereiche, besonders aber für Objekte im öffentlichen Sektor des Gesundheits- und Bildungswesens.
 
Der Boden ist komplett frei von PVC, Weichmachern, Katalysatoren, Schwermetallen, Phthalaten und Chlor und sorgt für eine gesunde Innenraumluft. © UpofloorDank seiner Materialstruktur und der Ionomer-Oberflächenveredelung sind Upofloor Zero und Xpression nicht nur umweltfreundlich, sondern besonders langlebig und beständig gegenüber Chemikalien, Säuren, Laugen und Lösungsmittel. „Enomer bietet hervorragende Leistungseigenschaften und das alles, ohne die Umwelt oder den Menschen zu belasten", so der Verkaufsleiter. „Da die Böden leicht zu reinigen sind und kein Beschichten oder Einpflegen notwendig ist, sind geringe Lebenszykluskosten garantiert. Auch damit leisten wir einen Beitrag zum Schutz der Umwelt." Ein weiteres Plus von Enomer®: Dank ihres auf Mineralien basierenden Materials entstehen in Brandsituationen keine gefährlichen Brandgase wie Chlorwasserstoff oder Zyanwasserstoff.
 
Aufgrund seiner Eigenschaften sind Zero und Xpression Böden unter anderem mit dem Umweltsiegel der Blaue Engel ausgezeichnet. Um das Verwendungsrecht für dieses Zeichen zu erhalten, mussten die Produkte anspruchsvolle Emissionstests bestehen, mit denen gewährleistet wird, dass es keine die Qualität der Raumluft gefährdenden Verbindungen freisetzt. Zero und Xpression tragen außerdem das österreichische Umweltsiegel und sind in der Klasse M1 für Baumaterialien mit den niedrigsten Emissionen in Finnland klassifiziert. „Upofloor ist damit eine besonders nachhaltige Wahl", resümiert Siemer.
 
Kontakt:
Upofloor Deutschland, Harm Siemer | info.eu@upofloor.fi | http://www.upofloor.com

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 28.04.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
DEZ
2020
13. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau
40474 Düsseldorf
18
JAN
2021
18. Internationaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Kraftstoffe der Zukunft 2021 - digital & international vernetzt!
online
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
4 - Wasser und Liebe: Was das Wasser für die Erde, ist die Liebe für den Menschen
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Konferenz zur Strafverfolgung der Korruption

Mehr als 60 Prozent der Unternehmen suchen eine digitale Arbeitsplatzlösung für ihre gewerblichen Mitarbeitenden

Ideen haben die Kraft, die Welt zu verändern

Nachhaltig Weihnachten feiern

Changemaker in Sachen Nachhaltigkeit

Klimaschutz - Läuft uns die Zeit davon?

Die Story im Ersten: Das große Artensterben

Die Stiftung Word Future Council fordert zum Weltkindertag: Kinder vor schädlichen Chemikalien schützen

  • PEFC Deutschland e. V.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence