Green Product Award 2015 - Award für nachhaltige Produkte und Services

Wettbewerbseröffnung – Aufruf für Einreichungen

Nach einem gelungenen Wettbewerb in 2014 mit Teilnehmern aus 14 Ländern geht der Green Product Award in die nächste Runde.
 
Der einzige internationale Wettbewerb für nachhaltige Produkte & Services mit Repräsentanzen in Deutschland, Finnland und den Niederlanden bietet den Teilnehmern auch Wissensaustausch, ein Kontaktnetzwerk und Formate zur verstärkten Wahrnehmung am Markt. Als kreatives und innovatives Drehkreuz bringt es Designer, Hersteller und Forscher zusammen und eröffnet den Teilnehmern verschiedenste Möglichkeiten, Produkte der Zukunft zu präsentieren, zu entwickeln und zu vermarkten. Der Fokus des Wettbewerbs liegt auf Produkten und Dienstleistungen, die im Hinblick auf Design, Innovation und Nachhaltigkeit herausragen und einen signifikanten Beitrag zu einer grünen Zukunft leisten.
 
Einreicher sind herstellende Unternehmen, Produkt- und Industriedesigner, Architekten, Designstudios und -institutionen, Forschungseinrichtungen, Universitäten und Studenten. Ziel des Wettbewerbs ist die fortlaufende Bestandsaufnahme nachhaltig entwickelter Produkte und Dienstleistungen. Diese zu befördern und in der öffentlichen Wahrnehmung dauerhaft zu verankern hat sich der Green Product Award auf die Fahnen geschrieben. Nachhaltiger Konsum ist das Gebot der Stunde, da er zugleich für nachhaltige Produktion sorgt.
 
Frühes Einsenden lohnt sich:
Preisnachlässe für Einreichungen bis 30. Januar bzw. 28. Februar
 
Sowohl Anmeldung als auch Informationen zu aktuellen Studien und Trends finden sich auf der Online-Plattform www.gp-award.com
Weitere Informationen finden Sie hier zum Download.
 
Kontakt:  
Pressestelle Green Product Award, Nils Bader | + 49 30 25742-881 | presse@gp-award.com

Technik | Innovation, 28.01.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
1 - Energierevolution statt Energiewende - Balance statt Macht

Jetzt auf forum:

Die Hälfte vom Teller für Obst und Gemüse

SGS erhält Akkreditierung für das Fachmodul „Gebietseigene Gehölze“

Suchmaschine mit echten europäischen Werten

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Bolsonaro Portrayed as a War Criminal in Video Addressing Amazon Destruction

Deutsche wollen Exportstopp für in der EU verbotene Pestizide

Corona-Folgen abmildern

CO2-Bepreisung allein bringt technologischen Wandel kaum voran

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen