B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Mit dem Bayerischen EMAS-Kompass zum Umweltmanagementsystem

Sechs Betriebe aus Bayern berichten über Ihren Weg zur EMAS-Zertifizierung

Das Projekt
Quelle: LfUDas Pilotprojekt des Bayerischen Landesamts für Umwelt im Rahmen des Umweltpakts Bayern unterstützt Betriebe mit einem Umweltmanagementansatz wie ÖKOPROFIT oder QuB dabei, Schritt für Schritt den Weg weiter zu einem Umweltmanagementsystem nach EMAS zu gehen.

 
Videobotschaften und Materialien
Bis Mitte 2015 werden sechs Betriebe bei der Einführung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS begleitet. Die Pilotbetriebe testen Materialien für Sie und berichten in einem Blog über den Stand der Dinge.
 
Im Blog werden in den nächsten Monaten auch alle wichtigen Materialien, die für eine Zertifizierung nach EMAS hilfreich sind, veröffentlicht. Sie können von interessierten Betrieben kostenlos genutzt werden.
 
Klicken Sie rein!
Sie finden den EMAS Kompass im Infozentrum UmweltWirtschaft (IZU) unter http://www.izu.bayern.de/emaskompass
 
Hier finden Sie auch das Willkommensvideo der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf.
 
Haben Sie Fragen zum betrieblichen Umweltschutz? Sie erreichen das Infozentrum UmweltWirtschaft über izu@lfu.bayern.de
 
 
Fachwissen zu EMAS
 
 
Das Infozentrum UmweltWirtschaft
Das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) unterstützt Unternehmen beim betrieblichen Umweltschutz mit seinem Infozentrum UmweltWirtschaft (IZU). Das Angebot richtet sich vornehmlich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie an Multiplikatoren (Kammern, Verbände und Berater).

Wirtschaft | Recht & Normen, 05.12.2014
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen