Flexibilität und individuelle Lösungen

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Teil einer nachhaltigen Unternehmensführung bei Ritter Sport

Ritter Sport Logo"Als Familienunternehmen handeln wir per se nachhaltig. Bei allen Entscheidungen, die wir treffen, haben wir immer die Auswirkungen auf die nachfolgenden Generationen im Blick", so lautet das Bekenntnis von Alfred T. Ritter, Inhaber und Vorsitzender der Geschäftsführung von Ritter Sport, zu einer nachhaltigen Unternehmensführung.

"Die nachfolgenden Generationen im Blick" - was bedeutet das eigentlich, wenn es um die Kinder und Familien der rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Ritter Sport geht? Was tut ein Unternehmen wie Ritter Sport, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern?

"Im Zentrum all unserer Maßnahmen und Angebote steht der einzelne Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen", erklärt Michael Selig, Personalleiter bei Ritter Sport. "Nicht für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter ist das gleiche Modell passend. Das allgemeine Motto lautet daher: Flexibilität."

Das beginnt bei der täglichen Arbeitszeitgestaltung. Bei Ritter Sport gibt es keine Kernarbeitszeit, sondern die Arbeitszeit richtet sich nach dem jeweiligen Arbeitsplatz und seinen individuellen Anforderungen. Es gibt also keine vorgeschriebene Anwesenheitszeit wie zum Beispiel zwischen 9.00 und 15.00 Uhr, sondern kann individuell an die Anforderungen des Arbeitsplatzes und die Bedürfnisse des Mitarbeiters angepasst werden.

Flexible Teilzeitmodelle ab 20% Wochenarbeitszeit erleichtern Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach der Elternzeit den Wiedereintritt ins Unternehmen. Das betrifft nicht nur die Mütter, auch junge Väter nehmen inzwischen bei Ritter Sport ihre Elternzeit in Anspruch.
Mütter und Väter, die nach der Elternzeit in Voll- oder Teilzeit in ihren Beruf bei Ritter Sport zurückkehren, unterstützt das Unternehmen finanziell und organisatorisch bei der Kinderbetreuung. So bietet Ritter Sport für Kinder zwischen ein und drei Jahren Kindergartenplätze in einem benachbarten Kindergarten an und übernimmt ein Drittel der monatlichen Kosten. Auch wer diese Plätze nicht in Anspruch nehmen kann, wird von Ritter Sport finanziell bei der Kinderbetreuung unterstützt.

Vor besondere Herausforderungen stellt berufstätige Eltern häufig die Zeit im Jahr, die Kinder besonders mögen: die Ferien. Wenn Schule und Kindergarten geschlossen sind, bietet Ritter Sport in Zusammenarbeit mit lokalen Stellen ein spannendes Ferienbetreuungsprogramm für Mitarbeiterkinder an.

Um Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern flexible Lösungen für die Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen zu ermöglichen, gibt es bei Ritter Sport überdies die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten.

Übrigens: Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehört bei Ritter Sport auch die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Das gilt auch für die Bezahlung. 
 

Quelle: Alfred-Ritter-GmbH-&-Co.-KG

Wirtschaft | Führung & Personal, 06.02.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
FEB
2021
BIOFACH und VIVANESS
Shaping Transformation. Stronger. Together.
online
11
MÄR
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Fußball als Kitt der Gesellschaft ist viel systemrelevanter, als Beamten und Behörden glauben.
Christoph Quarch fiebert dem Bundesliga-Start entgegen

Jetzt auf forum:

Revolutionierung der Land- und Energiewirtschaft

So starten Sie mit forum in ein nachhaltiges 2021

„CSR Benchmark“ - Online-Tool zum Vergleichen unternehmerischer Nachhaltigkeit

Wo Plastik die Umwelt schützt

Prior1 baut modulares Container DataCenter für Europäische Union

Für RAJA beginnt das neue Jahr erfreulich

Erneuerbares Energiesystem braucht Speicher:

Erstes Forum ‚Hydrogen Business For Climate CONNECT‘

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig