Berufsbegleitend studieren zum Manager für strategische Corporate Sustainability

Weiterbildungszertifikat "Nachhaltiges Wirtschaften" an der Hochschule München startet im SS 2012 in die 2 .Runde. Anmeldung noch bis zum 31.03.12 möglich!

Die einzigartige berufsbegleitende Weiterbildung in Deutschland vermittelt Schlüsselkompetenzen für strategisches Nachhaltigkeitsmanagement und ist mit 30 Credit Points nach ECTS-Standard zertifiziert. Das Kursprogramm richtet sich an MitarbeiterInnen und Führungskräfte aus Unternehmen, Unternehmensberatungen, Organisationen und Verwaltung. Corporate Sustainability hat in Unternehmen einen immer höheren Stellenwert.

Ausgewiesene CS-Spezialisten, die Nachhaltigkeitsstrategien planen und umsetzen können, sind noch selten, werden aber auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt. Die Hochschule München trägt mit dem Weiterbildungsangebot entscheidend zu einer bedarfsgerechten Professionalisierung bei.

Die berufsbegleitende Weiterbildung besteht aus sechs Modulen, die über 2 Semester angeboten werden. Geplant sind drei Reihen, so dass die komplette Weiterbildung innerhalb von 2 bis 6 Semestern, je nach beruflicher und/oder privater Situation, abgeschlossen werden kann. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Das Basismodul Wirtschaft und Gesellschaft wird durch die Fachmodule Wirtschaftsethik, Corporate Responsibility-, Human Resource- und Umweltmanagement sowie einer Zukunftswerkstatt ergänzt. Renommierte DozentInnen aus Forschung, Lehre, Organisationen und Unternehmen bieten während der Modulphasen zweitägige Blockseminare an und begleiten die TeilnehmerInnen online. Persönliche Betreuung ermöglicht eine Gestaltung der Weiterbildung nach individuellen Zeitplänen. Hier bitte pdf mit Zeitplan zum Herunterladen einfügen.

Weitere Informationen für Interessenten:
  1. Das Angebot auf einen Blick.
  2. Den Zeitplan und die Module erhalten Sie hier als Download.

Kontakt:
Hochschule München, Fakultät 11 - Weiterbildung Nachhaltiges Wirtschaften
Verantwortlich: Prof. Dr. Gerd Mutz/ Dr. Rosário Costa-Schott
Tel.: 089-1265-2325/ 0172-8410515/ 01522-8821419
Mail: wnw-nachhaltiges-wirtschaften@hm.edu, nachhaltiges_wirtschaften@yahoo.com




Quelle: Hochschule München, Prof. Dr. Gerd Mutz
Gesellschaft | Bildung, 05.03.2012
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Die Energiewende mit Hirnschmalz lösen
So geht Energiewende: Auf dem Gelände einer stillgelegten Kartonagenfabrik im Norden von Trier entsteht Zug um Zug der Energie- und Technikpark Trier.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

CrossLend strukturiert nachhaltige Anleihe für Bikeleasing, Ergo und MEAG als digitales Asset

„Waldzukunft zum Anfassen“

Beitrag zum Klimaschutz und Hilfe für die Paranussbauern in Peru: der Erfolg von Tambopata

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen