Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

DB Schenker: Elektrisch auf der Schiene

Klimaschutz in der Transport- und Logistikbranche

DB Schenker, das Ressort Transport und Logistik der Deutschen Bahn, arbeitet an der Reduktion der eigenen CO2-Emissionen. Mit dem Klimaschutzprogramm 2020 will der Konzern seinen spezifischen CO2-Ausstoß, das heißt die auf die Verkehrsleistung bezogenen Emissionen, zwischen 2006 und 2020 weltweit um mindestens 20 Prozent senken.

Eco Solutions bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Güter CO2-frei zu transportiern.
Seit dem Jahr 1990 konnten die spezifischen CO2-Emissionen im Schienenverkehr bereits um 43 Prozent reduziert werden. Zurückzuführen ist dies beispielsweise auf eine bessere Auslastung der Verkehrsträger, Modernisierung der Anlagen, den verstärkten Einsatz energieeffizienterer Fahrzeuge sowie die Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien im Bahnstrommix. Im Jahr 2010 lag dieser Anteil bei knapp 20 Prozent. Bis zum Jahr 2020 will die Bahn den Ökostromanteil auf mindestens 35 Prozent erhöhen. Im Jahr 2050 soll der Schienenverkehr in Deutschland komplett CO2-frei sein.

"Wir spüren im Markt eine steigende Nachfrage nach umweltfreundlicheren, effizienteren Transportmöglichkeiten", so Dr. Karl-Friedrich Rausch, Vorstand Transport und Logistik der DB Mobility Logistics AG. "Und für diese Nachfrage bieten wir mit den Eco Solutions für jeden Verkehrsträger klimafreundliche Lösungen an".

Kunden im Schienengüterverkehr können ihre Transporte auf allen deutschen Relationen CO2-frei durchführen lassen. Die für den Transport benötigte Energie wird komplett durch regenerativen Strom aus Deutschland bereitgestellt, den die DB zusätzlich einkauft. Mit zehn Prozent der Einnahmen aus Eco Plus unterstützt die Bahn den Neubau von Anlagen zur Stromgewinnung aus regenerativen Energien.

Quelle:
Technik | Mobilität & Transport, 13.01.2012

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing