Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Viel Zuspruch und neue Partner: HEATEXPO ebnet Weg für die nachhaltige Wärmeversorgung - Dortmund, 21. bis 23. November 2023

Die neue Fachmesse ermöglicht einen Überblick über innovative Technologien und bietet ein Forum für Aussteller und kommunale Akteure, um die Wärmewende voranzutreiben

Die klimaneutrale Wärme- und Kälteversorgung ist eine zentrale Säule der Energiewende. Der Bedarf nach zukunftsfähigen Lösungen beschäftigt u.a. Kommunen und Unternehmen. Die HEATEXPO, eine neue Fachmesse für die Wärmeversorgung der Zukunft, widmet sich vom 21. bis 23. November 2023 in den Dortmunder Messehallen der nachhaltigen Wärmeerzeugung, innovativen Technologien und Dienstleistungen sowie der kommunalen Wärmeplanung. Sie ist damit erstmals eine wichtige Plattform, um Akteure aus der Praxis, der Politik und der Wissenschaft zusammenzubringen. Als neuer Partner mit dabei: der Deutsche Städtetag.

© Messe DortmundMit der Premiere der HEATEXPO vom 21. bis zum 23. November 2023 in der Messe Dortmund gibt es erstmals eine Businessplattform, auf der Akteure aus dem Wärmesektor zusammenkommen können, um die Entwicklung einer nachhaltigen, klimaneutralen und dabei wirtschaftlichen Wärme- und Kälteversorgung voranzutreiben. Der Bedarf an Lösungen ist groß – und die verschiedenen Aussteller aus den Bereichen Anlagenbau, Geräteherstellung, Technologie, Projektentwicklung, Infrastruktur, Dienstleistung und Beratung geben auf der HEATEXPO einen umfassenden Überblick über innovative Technologien, neue Produkte und Dienstleistungen für nachhaltige Wärmelösungen. Eine einmalige Chance für kommunale Entscheidungsträger, Energieversorger, Industrieunternehmen und Planer, sich über die Möglichkeiten der zukünftigen Wärmeplanung zu informieren.

Vielfältige Aussteller angekündigt
Die HEATEXPO erfährt einen großen Zuspruch aus der Branche: Mit als Aussteller dabei sind unter anderem ENGIE Deutschland, die mit ihren Energielösungen weltweit für gebündelte Kompetenz beim Übergang zur Klimaneutralität stehen. Außerdem die Energieanlagen Greifswald GmbH, ein internationaler Industriedienstleister für die Prozessindustrie, die BRUGG Rohrsysteme GmbH, ein Spezialist für Rohrsysteme für den Transport von Flüssigkeiten, Gasen und Wärme aus der Region Hannover, die Uniper Energy Sales GmbH, Energielieferant aus Düsseldorf, und Inopower A/S, ein Anbieter von nachhaltigen Energielösungen aus Dänemark. Ergänzt wird die breit gefächerte Ausstellung durch ein Rahmenprogramm mit Keynotes, Impulsvorträgen und Diskussions-Panels zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der nachhaltigen Wärmeversorgung.

Überblick für kommunale Entscheider
Die Umstellung auf erneuerbare Wärme und Kälte sowie der Ausbau und Umbau der Wärmenetze betrifft insbesondere viele Kommunen. Sie stehen vor wichtigen Entscheidungen und müssen langfristige Investitionen planen. Die städtische Wärmeplanung ist eine entscheidende Grundlage für eine klimaneutrale Wärmeversorgung und ihre Finanzierung ein zentraler Faktor bei der Suche nach langlebigen und sicheren Konzepten. Der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) legt als Interessensvertreter der kommunalen Versorgungs- und Entsorgungswirtschaft in Deutschland seinen Fokus besonders auf zukunftssichere, nachhaltige Energie- und Wärmelösungen – zum Beispiel mit einem 10-Punkte-Plan, mit dem der Verband von der Politik etwa die Weichenstellung für weitere Investitionen in die Energie- und Wärmewende fordert. Naheliegend daher, dass der VKU auch die HEATEXPO unterstützt und als ideeller Träger vor Ort sein wird.

Als neuer Partner wird außerdem der Deutsche Städtetag die HEATEXPO begleiten. Der kommunale Spitzenverband von kreisfreien und kreisangehörigen Städten in Deutschland hat bei der Kooperation vor allem kommunale Belange im Blick. Als Vertreter von rund 3.200 Städten und Gemeinden steuert der Deutsche Städtetag einen wichtige Sichtweise bei: „Eine klimaneutrale Energiegewinnung und eine effiziente Infrastruktur und Transportnetze sind wichtige Eckpfeiler der Klimawende. Kommunen spielen hier eine wichtige Rolle und daher wir freuen uns, mit dem Deutschen Städtetag einen starken und zuverlässigen Partner an unserer Seite zu haben", sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe.

Auf der Fachmesse für Wärmetechnik und -Versorgung zeigen Aussteller moderne Technologien, nachhaltige Lösungen und individuelle Möglichkeiten von kommunaler Wärmeplanung über Wartungs-, Mess- und Sensortechnologien bis hin zu Übertragungsnetzen und Hausanschlüssen. Alle wichtigen Informationen, Updates und Entwicklungen rund um die HEATEXPO gibt es jederzeit aktuell auf heat-expo.de.
 
Alle wichtigen Informationen, Updates und Entwicklungen rund um die Messe gibt es immer aktuell auf Instagram, Facebook, LinkedIn, der Messewebseite und per Newsletter.


 
HEAT-EXPO - Die Fachmesse für die Wärmeversorgung der Zukunft
Mit der HEATEXPO initiiert die Messe Dortmund im November 2023 eine neue europäische Messe-Plattform. Diese macht die Wärme der Zukunft erlebbar und bietet innovative Technologien zum Anfassen. Hier gestalten Lösungsanbieter aus Anlagenbau, Infrastrukturdienstleistung, Beratung sowie Energieversorger die Wärmeversorgung der Zukunft. 
  • NÄCHSTER TERMIN: 21. - 23. November 2023 
  • VERANSTALTER: Messe Dortmund GmbH
  • IDEELLER TRÄGER: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)
  • FACHLICHER PARTNER: Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW)

Kontakt: Westfalenhallen Unternehmensgruppe, Robin Uhlenbruch | presse@heat-expo.de | www.heat-expo.de


Technik | Energie, 06.06.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.

Rechenzentrum hilft beim Heizen

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

Sparda-Bank München setzt sich für Inklusion und Diversität am Arbeitsplatz ein

Inspiration, Klarheit und Empowerment

Accelerating Integrated Energy Solutions

  • Engagement Global gGmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen