Forum Hydrogen Business for Climate 2022 am 8./9. November in Montbéliard

Kohlenstoffarmen und erneuerbaren Wasserstoff in Europa vorantreiben

Am 8. und 9. November kommen in Montbéliard (Frankreich) internationale Akteure und Experten zusammen, um gemeinsam die Vision eines wasserstoffbasierten Europas zu entwerfen und umzusetzen. Gäste, Aussteller und Vortragende kommen neben Frankreich u.a. aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich.


Angesichts der klimatischen, geopolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, aber auch im Hinblick auf die Energiesouveränität und die technologische Unabhängigkeit, wird die Beschleunigung des Übergangs zu einer wasserstoffbasierten Wirtschaft zu einem vorrangigen Ziel. Das zweite Hydrogen Business For Climate-Forum soll neue, messbare und kurzfristig umsetzbare Ideen hervorbringen, die zu konkreten Kooperationen und Verpflichtungen führen.
 
Diese informative Wirtschafts-Tagung soll auch dazu dienen, neue Synergien zu schaffen. Wichtige Akteure wie Branchenvertreter, Investoren, Wissenschaftler und Entscheidungsträger kommen zusammen, so soll das Forum dazu beitragen, Innovationen, Lösungen und das Engagement für kohlenstoffarmen und erneuerbaren Wasserstoff voranzutreiben.
 
Das zweitägige Programm dient der Abstimmung und dem gemeinsamen Fortschritt.
Es werden mehr als 500 internationale Akteure der Energiewende, hochrangige Führungskräfte aus dem öffentlichen und privaten Sektor, Unternehmensvertreter, Politiker, Akademiker, Influencer und Disruptoren erwartet.
 
Fünf Plenarvorträge und drei Labs für Innovation werden wichtige Themen voranbringen © Forum Hydrogen Business for ClimateFünf Plenarvorträge, um wichtige Themen voranzubringen
Auf der Grundlage von Strategie, Zukunftsforschung und bewährten Praktiken bringen fünf hochkarätige Plenarvorträge internationale Experten, Führungskräfte und Disruptoren zusammen, damit sie ihre Visionen, Erfahrungen und Erwartungen weitergeben. Hier finden Sie mehr Informationen zu den einzelnen Plenarsitzungen.
Folgende Themenschwerpunkte werden abgedeckt:
  • Grünen Wasserstoff in großen Mengen lokal produzieren und/oder importieren?
  • Vergessen wir nicht die territorialen Ökosysteme
  • Wer sind die europäischen H2-Champions?
  • Industrie: wichtiger Wegbereiter des Wasserstoffs
  • Präsentation der Labs-Projekte
Drei Labs für Innovation
Teilnehmer und Vortragende von internationalem Renommee begegnen sich beim Forum Hydrogen Business For Climate adressiert © Forum Hydrogen Business for Climate
Zum ersten Mal in Europa werden drei Labs für Innovation eingerichtet, um Talente zu mobilisieren, Synergien zu schaffen und Lösungen für die Herausforderungen von morgen zu finden.
 
Ein Team von 16 Designern und Moderatoren des unabhängigen Kollektivs Codesign-it, das mit den Herausforderungen beschleunigter und äußerst wettbewerbsintensiver Innovation vertraut ist, koordiniert die Teilnahme von Fachleuten und Schlüsselakteuren durch einen Prozess sowie verschiedenste Modalitäten und Werkzeuge, die speziell auf Zusammenarbeit und Innovation ausgerichtet sind.
 
Auf der Grundlage eines handlungs- und transformationsorientierten Geschäftsansatzes beschäftigen sich diese Labs mit den folgenden Themen:
  1. Adoption – die Teilnehmer entwickeln Strategien, um andere in grundlegenden Fragen, Sicherheit, rechtlicher Rahmen und and die verschiedenen Akteure angepasste Bildung zu überzeugen und zu gewinnen.
  2. Mobilität und Infrastruktur – Hier geht es um Technologien, Infrastruktur, Finanzierung, Wirtschaftsmodelle, Sicherheit, Normen und Industrialisierung.
  3. Überführung auf industrielles Niveau – Die Herausforderung AGORA - Gemeinsam werden Hindernisse überwunden. Zwänge, Chancen, Risiken, Ängste, Erwartungen, Anforderungen, Theorien, inspirierende Beispiele, um die gemeinsame Vision und Ziele in die Tat umzusetzen.
Die Liste der Teilnehmer und Vortragenden von internationalem Renommee finden Sie hier.
Hier finden Sie die Liste aller Aussteller und Partner.

Kontakt: Forum Hydrogen Business for Climate, Judith Huss | judith.huss@consultancy32.comhydrogenbusinessforclimate.com

Umwelt | Klima, 08.10.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
25
APR
2024
Lunch & Learn: Begeisterung für die Erde!
Wie gelingt der ökologische Wandel?
online
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Sport & Freizeit, Reisen

Retten die Fan-Proteste das Spiel?
Christoph Quarch sieht im Fußball einen letzten Zufluchtsort des Menschlichen in einer ökonomisierten und technisierten Welt.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

„Das Beste an meinem Beruf ist, Menschen zu helfen und passgenaue, individuelle Lösungen für sie zu finden!“

toom zum sechsten Mal für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Nachhaltig, zusammen, laut:

Nachhaltige Proteinquellen

Es tut sich was ...

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

NICAMA meets Voelkel:

  • Engagement Global gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen